Pfeiffer´sches Drüsenfieber

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von drusilia 14.05.10 - 18:07 Uhr

Habt ihr noch Tipps für mich. Ich nehme schon Penicillin, Ibuprofen und Novalgin im Wechsel. Aber mir tut der Hals so schweineweh. Dolo Dobendan bringt auch nichts. Was kann ich noch machen?

Beitrag von keksiundbussi04 14.05.10 - 18:45 Uhr


Probier's mal mit Salbeitee!



Gute Besserung!#klee



Karin#winke

Beitrag von sina236 14.05.10 - 21:00 Uhr

versuchs mal mit neo chinosol. kleine gelbe gurgeltabletten, in warmem wasser sorgfältig auflösen (geht schwer), dann lange gurgeln, mehrmals täglich. ich schwöre drauf, die gibts schon ewig (gabs schon im osten unter anderem namen). für mich das einzige, was hilft. ausserdem musst du dir unbedingt ganz viel ruhe gönnen!!!! hatte ich damals nicht bei PD, habs wochenlang noch hinter mir her gezogen.


Beitrag von pechawa 14.05.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte das vor Kurzem auch
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=10&tid=2603994&pid=16516899

Wie ich in diesem thread schrieb, verordnete die Hausärztin ein Antibiotikum (welches ich meiner Tochter nicht gab) und die Kinderärztin meinte, weil es eine Virusinfektion ist, sei ein Antibiotikum nicht notwendig, sie sollte nur Paracetamol oder Iboprofen einnehmen! Letzten Endes war ein Antibiotikum auch nicht notwendig, aber meine Tochter lag 2 Wochen fest im Bett und war sehr geschwächt! Schonung ist sehr notwendig, außerdem viel trinken, ich gab meiner Tochter noch VitaSprint aus der Apotheke (ein preiswerteres VitaminB hätte es wahrscheinlich auch getan) und die Schüsslersalze 4+5. Sie klagte aber auch sehr lange über diese schlimmen Halsschmerzen!

http://www.schmedi.de/pdf/infos.html

LG und gute Besserung