30 min reichen einfach nicht/wachzeiten 3 monate

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bae 14.05.10 - 19:20 Uhr

arghhhh was tun? mein minimann ist nun 12 wochenalt und schläft mit vorliebe ausschlißelich 30min..und das ca. 5x am tag. es reicht aber nicht. er ist nur am gähnen und nach 45min-1h kann ich ihn wieder hinlegen. im ergo schläft er viiiiiiiiiiiiiiiiiiel besser..leider nicht immer machbar da ich noch nen 3 jährigen habe. ändert sich das?

wielange sind eure babys in dem alter am stück wach??

lg

Beitrag von lumani 14.05.10 - 19:39 Uhr

Hi

Diese Schlafens"marotte" ist völlig normal ... selbst unsere Maus (20 Wochen alt) macht das so...3-4x am Tag ca. 30min am Stück

Hab erst vor kurzem bei der Rückbildung mit der Hebi darüber geredet...das machen fast alle Babys so da ein Schlafzyklus in dem Alter ca. so lange ist

Länger am Stück schlafen die meisten (es gibt aber natürlich auch Ausnahmen) Babys erst wenn sie mobiler werden und mehr Energie verbrauchen

LG Katja

Beitrag von angie00 14.05.10 - 20:23 Uhr

meine Tochter ist heut 12 Wochen alt und nach ca. 60 /max. 90 Min Wachzeit wird sie quengelig und ich leg sie zum Schlafen hin, dann schläft sie ca. 45-90min.

Manchmal wir sie auch nach 30 min "wach", sie guckt kurz umher ist dann aber noch nicht richtig wach und ich versuche sie wieder zum Schlafen zu bringen und dann schläft sie auch wirklich noch mal 30-60 min.
ich denke, dass nach ca. 30min Schlaf wieder so eine leichte REM-Schlafphase anfängt in der die Kleinen schneller wach werden...?

lg, angie

Beitrag von yasmin2101 14.05.10 - 20:45 Uhr

Hey,

also soweit ich mich erinnere war das bei uns genauso, also meine Maus hat eigentlich den ganzen Tag über Nickerchen gemacht. Aber ich glaube das ist normal in dem Alter, da können die noch nicht soooo lange am Stück wach bleiben!

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von puffel0805 14.05.10 - 20:59 Uhr

Hallo unsere Tochter ist auch 12 Wochen alt und sie hat ganz genauso geschlafen. Tags 5x20-30min. Dafür schläft sie aber nacht 12 Stunden.

Seit einer Woche lasse ich sie mittags auf der Terasse im Kinderwagen stehen und siehe da, 3 Stunden am Stück. Dazu noch ein kleines Vormittgasnickerchen und meine Tochter ist wieder das zufriedenste Kind.

Je nach Wetter immer schön warm einpacken! Bei uns funktionierts. Wäre das was für dich?

LG

Beitrag von nieslchen 14.05.10 - 21:47 Uhr

meine maus ist heute 12 wochen alt... nachtsschläft die bon ca 21/22 uhr bis morgens 6 uhr durch. mittagsschläft sei meist so 2 -2,5h. dazwischen schläft sie auch schonmal in ihrem laufgitter... wobei se das im moment auch verdrängt und dann nigelig ist, aber da wird gekuschelt und dann schläft se auch mal ne weile...

lg nise mit emilie (die fein schläft) und #stern im #herzlich

Beitrag von hailie 14.05.10 - 22:29 Uhr

warum ist das nicht machbar?

meine jüngste (fast 5 monate) schläft am tag ausschließlich in der trage, da ich auch noch eine ältere tochter (2,5 j.) habe. gerade weil noch ältere geschwister da sind, finde ich die trage so praktisch!

ich wüsste auch nicht, was du sonst tun könntest... er findet alleine offensichtlich nicht wieder in den schlaf, sondern braucht deine nähe dazu.

mit 3 monaten hat meine kleine etwa alle 2 std geschlafen.

lg

Beitrag von bae 15.05.10 - 10:34 Uhr

also ich finde es beim spazieren gehen , einkaufenusw. top aber in der wohnung nur unpraktisch. ich kann mich nciht setzen, nicht nach vorne beugen, dem großen kaum die schuhe zubinden, ihn aufs klo setzen, anziehen...

Beitrag von hailie 15.05.10 - 12:14 Uhr

naja, sicher geht vieles leichter, wenn man kein baby in der trage hat. aber wenn das kind so besser schläft, dann nimmt man das im zweifel eben in kauf.

außerdem setze ich mich auch mit baby in der trage hin usw... das geht nur in der zeit nicht, bis das kind fest genug eingeschlafen ist.

wenn dir eine bessere möglichkeit für das baby einfällt, kannst du mir sie gerne mitteilen. :-)

Beitrag von marysa1705 15.05.10 - 12:56 Uhr

Ist bei uns ganz genauso!
Ich find die Trage auch super praktisch - vor allem, wenn man die Kinder dann auch auf dem Rücken tragen kann.
Bei unserem Kleinen geht das schon super und damit ist es noch einfacher, finde ich!

LG Sabrina

Beitrag von lea9 15.05.10 - 10:14 Uhr

Ich hab irgendwann mal per Zufall festgestellt, dass mein baby wieder einschläft, wenn ich es einfach auf die andere Seite lege (also von rechts nach links drehe oder so - ist ein Seitenschläfer).

Beitrag von romance 15.05.10 - 17:15 Uhr

HUhu,

meine Maus schläft auch soviel...wird mrogen 14 Wochen alt.

Sie braucht morgens und Nachmittags den Schlaf...wenn ich mich hinlege, schaue fern kann ich es halbwegs beeinflussen wieivel sie schläft oder halt in dem Tragetuch...schläft sie weniger über dem Tag verteilt, ist sie nöig.

Aber soweit ich das hier lese, ist das wohl normal....

Und ich merke, wenn ichs ei schon mehr beanspruche, dann wird sie schneller müde und schläft auch länger.

KiWA schläft die nicht merh lange, dauert sehr lange bis sie einschläft.

LG Netti