10 Monate - wie viele Nickerchen machen eure?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cherry19.. 14.05.10 - 20:01 Uhr

hallo,

also ich weiß ja nicht, was ich "falsch" gemacht habe bei meinen kindern, aber sie stehen sich beim thema schlafen um nix nach ;-)

ich wollt mal hören, obs noch so schlaffaule babies gibt, wie es keanu war und nayla is. normal denkt man doch, dass sie in dem alter noch mittags ihre zwei stunden schlafen, oder? also ich würde normal davon ausgehen, wenn mich meine zwei nicht eines besseren belehren würden.

nayla, 10 monate alt: sitzt um sieben schreiend im bett und will aufstehen. gegen zehn knickt se nochmal für ne dreiviertel stunde weg und das wars. abends gegen sieben gehts wieder ab in die falle. nix mit mittagsschlaf. keanu war/is genauso. wenn wir den mittags mal wegbeamen durch autoschaukeln, schläft er abends nicht. er macht allerdings erst, seit er 18 monate alt ist, keinen mittagsschlaf mehr. nayla übertrifft ihn da sicher.

wie is das bei euch? habt ihr auch so kleine neugierige wesen, wie ich #verliebt (bilder vk), die ständig angst haben, was zu verpassen :-D

Beitrag von leonlarissa2008 14.05.10 - 20:09 Uhr

Hallo,

meine Lütte ist zwar erst neun Monate, trotzdem ist ihr Schlafverhalten auch eher dem deiner Maus ähnlich.

Sie steht ebenfalls morgens gegen sieben auf (wobei das dann schon ein Langschläfertag war, meißt wird es 6.30 Uhr). Dann kommt ein Vormittags-Schläfchen von ca. 30 Minuten. Bei uns gibt es aber auch noch ein Nachmittagsschläfchen, das dauert aber auch nur 30 Minuten...

Von zwei Stunden Mittagsschlaf sind wir also ebenfalls weit entfernt.


Liebe Grüße
Steffi+ Lea Mareen

Beitrag von misslila 14.05.10 - 20:30 Uhr

Hallöchen

ich hab da auch so ein Exemplar, das irgendwie tagsüber das Schlafen nicht so gerne tut - man könnte ja was verpassen :-)

Nur wenn Mäuslein mal wieder vor Müdigkeit beim Krabbeln umfällt, und ich lege sie dann ganz schnell ins Bett, natürl. nur mit Schlafsack - dann schläft sie mit Glück 45 Min. ;-)

Momentan mit 9 Mon. schaffen wir das noch 2x am Tag also Vormittags gegen halb 10 und dann mittags gegen 13 Uhr. Sie steht morgens um Punkt 6.15 Uhr auf - und geht abends um 19 uhr ins Bett!

Wir hatten auch schon Zeiten, da hat sie tagsüber nur 1x30 min geschlafen - dafür nachts zieml. genau 13,5 Std. :-)

Da ist mir der momentane Stand viel lieber! Das SChlafen am TAg war aber bei uns schon immer ein Kampf, den meistens mein Mäuslein gewinnt und eigentl. ja gleichzeitig verliert - zwecks irgendwann ist man halt zu müde zum spielen ;-)

vlg
miriam mit Jasmin, die hoffentl. bald ihren ersten Zahn hat :-)

Beitrag von bonny89 15.05.10 - 16:33 Uhr

Hallo,

Yannik (wird nun ende Mai 3j.) macht auch schon lange kein mittagschlaf mehr.

Elias (10M.) fängt nu auch an. Er spielt lieber mit dem Großen oder geht auf entdeckungstour al zu schlafen. Wenn er tot müde ist und schlafen soll ,maul er solange rum bis wir ihn dann doch in ruhe lassen und er weiter spielen kann :D anstrengend =)

Beim autofahren ist es nicht anderst ,sie schauen lieber sich die welt an anstatt zu schlafen , ab und zu klappt es dann doch mal , dann aber 5 minuten vor dem ziel #zitter.

LG Nicki mit Elias 10m) und Yannik (28.05.)