An alle Männer hier

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lillimilli 14.05.10 - 20:04 Uhr

Hallo.

Ich bin seit fast 3 Jahren Single mit zwei kleinen Kindern. Mal vorausgesetzt ihr wärt auch Single, ihr würdet mich interessant und attraktiv finden, würde es euch stören, dass ich zwei kleine Kinder habe? Würde euch diese Umstand abhalten, mit mir eine ernsthafte Beziehung einzugehen? Natürlich ist man mit so kleinem Anhang nicht mehr so flexibel, abends oft müde und erledigt, am Wochenende werden die Kinder krank und man sitzt mit ihnen beim Notarzt anstatt on Tour zu gehen. Das ganze Leben und somit auch die Beziehung ist viel auf die Kinder ausgerichtet, weil sie eben noch so klein sind.
Würdet ihr eine Frau ohne Anhang vorziehen? Seid mal bitte ehrlich.

LG
lilli

Beitrag von bambela86 14.05.10 - 20:23 Uhr

hallo Lilli

ich selber war jetzt 14 Monate mit meinen Sohn alleine und habe trotzdem einen super lieben und netten Mann kennen gelernt. Wir sind jetzt seit fast 5 Monaten zusammen.

Wenn ein Mann sich für dich interessiert und dich liebt dann nimmt er auch deine Kinder im Kauf. Sicher ist das Leben dann anders...aber es gibt sie die Männer die dazu stehen.

Mach dir also keinen Kopf....;-)

kenne auch andere Mütter die trotz Kind/er einen neuen Partner gefunden haben.



Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 17:29 Uhr

Hallo Bambela,
ich danke dir für deine Antwort. Sie macht mir Hoffnung. Mann liebt ja nicht gleich vom ersten Augenblick an und ich verheimliche meine Kinder nicht. Ich hatte in letzter Zeit das Gefühl, dass sich die Männer zurück ziehen sobald sie erfahren, dass zwei kleine Kinder zu mir gehören. Einer Liebe wird gar nicht erst die Chance gegeben. :-(

LG
lilli

Beitrag von puffie 14.05.10 - 20:25 Uhr

Hallo Lilli,

wenn ich Single wäre und würde eine nette Dame mit Kind(er) kennenlernen, wäre das kein Problem. Es sind ja keine Geschwüre am Po :-) Wenn der männl. Part keine Kinder mag, würde es halt nix geben.
Warum machst Du Dir da einen Kopf drum? Hat Du schlechte Erfahrungen gemacht?

LG Torsten

Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 17:37 Uhr

Hallo Torsten,
ich habe in zeitlichem Abstand zwei Männer kennen gelernt und sie schienen einer Beziehung nicht abgeneigt aber als ich meine Kinder erwähnte, haben sich beide zurück gezogen. Der eine hat sogar ganz deutlich bedauert, dass da zwei so kleine Kinder sind mit den Worten "ach du Scheiße noch so klein. Ne du, da kann ich nicht drauf" #schock Das war erst vor kurzem und seitdem frage ich mich, ob ich erst wieder auf einen festen Partner hoffen kann, wenn die Kurzen älter sind?

LG
Lilli

Beitrag von similia.similibus 14.05.10 - 21:05 Uhr

Ich bin zwar kein Mann aber ich antworte dir trotzdem. ;-) Ich denke, es wird solche und solche geben. Manche Männer haben sicher keine Lust, sich gleich auf eine komplette Familie einzulassen, andere wieder sehr. Und wenn dich ein Mann wirklich liebt, dann wird er auch deine Kinder lieb haben und sich über sie freuen können! :-)

Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 17:38 Uhr

Hallo Similia.similibus,
ja vermutlich hast du recht. Es war bisher nicht der Richtige dabei.


LG
Lilli

Beitrag von kopf hoch 14.05.10 - 21:22 Uhr

ich hab meine frau kennen und lieben gelernt sie hatte einen anhang von gerade 2j.

ich finde wenn du direckt mit offenen karten spielst und du deine kinder nicht verheimlichst (solls leider geben).
dann weiss er wodrauf er sich einlässt und dann siehst du erstens ob er dich wircklich liebt und zweitens ob er es währt ist!

dann liebt er nicht nur dich sondern auch deine kids!

mich hatt es nicht abgeschreckt und bin überglücklich mit meinen zweien!

also kopf hoch der richtige kommt schon für dich!

lg

Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 17:42 Uhr

Hallo,
danke für deinen Beitrag. Ich habe aber gerade das Gefühl, dass die Männer einer Liebe gar keine Chance geben, weil sie sich gar nicht erst auf mich einlassen wollen wenn sie von den Kindern erfahren. Vielleicht ist es noch einfacher nur mit einem Kind? Oder doch erst später von den Kindern erzählen?

LG
Lilli

Beitrag von -------- 14.05.10 - 22:39 Uhr


Ich bin zwar eine Frau - aber für mich persönlich kommen gerade keine Männer mit Kindern mehr in Frage - ich habe allerdings auch schlechte Erfahrungen gemacht.

Sollte natürlich morgen bei Aldi der Blitz einschlagen - so what.


Generell gibt's da sicher etwas mehr Schwierigkeiten - aber wenn ein Mann Dich samt Anhang so nimmt kannst Du Dir zumindest recht sicher sein dass er es ernst meint - auch nicht zu verachten.

Generell gilt doch der alte Spruch unserer Großmütter - auf jeden Topf passt ein Deckel!


LG, --------

Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 17:47 Uhr

Hallo,
auch dir vielen Dank für deine Antwort.
Ich glaube schon, dass es einen Deckel für mich gibt. Aber dieser Deckel muss ja auch dran glauben, dass ich der richtige Topf bin. Aber wenn er schon durch die Umstände abgeschreckt wird, setzt er sich gar nicht erst drauf auf den Topf. :-( Es ist jetzt kein großes Drama, ich komme auch allein zurecht. Aber weil mir das gleich zweimal passiert ist, wollte ich mal fragen, ob Kinder wirklich für die/manche Männer ein Totschlagkriterium ist.

LG
Lilli

Beitrag von jessie78 15.05.10 - 08:32 Uhr

Hey Du lass Dich #liebdrueck!

Also ich war alleine mit meinen beiden großen Kids und hatte echte Torschlusspanik #hicks und habe echt aus der Not herraus einen Mann geheiratet weil ich dachte mich will sowieso keiner mehr....was natürlich totaler quatsch war...naja dieser Mann war dazu eh noch ein Blender er wollte eben nur als Held da stehen weil er eine Frau mit 2 Kinder geheiratet hat!

Er wandelte sich von 0 auf 100 nach der Hochzeit war der Horror also reichte ich die Scheidung ein!!

Also immer mit der Ruhe denn eine ganze Weile danach lernte ich meinen jetzigen Mann im Internet kennen erst hatte ich gar keinen Bock aber er ließ zum Glück nicht locker ;-) jaaa nun sind wir bald 3 Jahre verheiratet GLÜCKLICH!

Man macht aus lauter ANgst es kommt nichts mehr nur weil man Kinder hat Fehler die teilweise auch schwerwiegend sein können!Also lass Dir Zeit es kommt echt der richtige trotz Kinder!!#liebdrueck

LG Jessie

Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 17:50 Uhr

Hallo Jessie,
ich danke dir sehr für deine Antwort. Torschlusspanik habe ich keine. Ich habe nach drei Jahren aber doch Sehnsucht danach, wieder einen Mann an meiner Seite zu haben. Aber ich werde wählerisch bleiben. ;-)

LG
Lilli

Beitrag von gustav-g 15.05.10 - 11:16 Uhr

Meine Frau hätte ich auch mit 2 Kindern geheiratet.

Versuche dein Glück im Internet.

Beitrag von sipi 15.05.10 - 17:50 Uhr

Hallo Du,

ich bin auch eine Frau und möchte Dir aus meiner Sicht antworten.

Mein Sohn ist bereits 20 und lebt allein.
Ich habe übers I-net einen Mann kennengelernt, der eine damals 6 jährige Tochter hat. Jetzt ist sie 8 Jahre und sieht mich als Ersatzmama.

Da es mit der eigentlichen Mama gar nicht gut klappt (vernachläßigt das Kind), bringt das auch in unsere Beziehung viele Probleme.

Fakt ist bei mir folgendes: sein Kind wird immer Nr. 1 für ihn sein, ich bin das 3. Rad am Wagen. Und sollte ich mir nochmal einen neuen Partner suchen müssen, dann auf alle Fälle ohne Kind.

Aber grundsätzlich denke ich, dass es viele Männer gibt, die eine Frau mit Kind(ern) akzeptiert.

#winke sipi

Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 19:01 Uhr

Hallo Sipi,
siehste, du würdest auch beim nächsten Mann Abstand nehmen, wenn der Kinder hätte. Es kommt wohl auch auf die Erfahrungen an, die man gemacht hat? Ist das für dich so negativ?

LG
Lilli

Beitrag von sipi 15.05.10 - 19:25 Uhr

Hallo Lilli,

momentan ja, da ich mich viel mit dem Negativen beschäftigen muss, wenn sie bei uns ist.
Wenn das Kind in der Urlaubsplanung vor geht, wir nur noch rausgehen, wenn sie da ist, dann komm ich mir abgeschoben vor.
Lange Gespräche halfen bisher nix. Ganz im Gegenteil, er hat sich, nach einem sehr langen Gespräch am Mittwoch, mit der Kleinen in einen Kurzurlaub begeben, ohne mich.
Das meinte ich mit "drittes Rad am Wagen".
Für mich kommt zuerst die Abstimmung in der Beziehung und dann Einbeziehung des Kindes, zumal es nicht bei ihm wohnt.
Vielleicht denke ich aber auch nur falsch....ist ziemlich schwierig momentan.

LG
sipi

Beitrag von lillimilli 15.05.10 - 17:53 Uhr

Hallo Gustav,
bist du dir da sicher? Im Internet? Kannst du mir eine seriöse Seite empfehlen? Mich haben viele davor gewarnt, im Internet auf Partnersuche zu gehen.

LG
Lilli

Beitrag von gustav-g 16.05.10 - 11:53 Uhr

Im Internet kannst du aus einer großen Menge eine Vorauswahl treffen. Ein Mail-Dialog zeigt schnell, ob ein persöhnliches Treffen angebracht ist.

Du mußt viele Frösche küssen, bis dein Prinz erscheint. Fehlgriffe sind im Internet nicht wahrscheinlicher als im realen Leben.

Suche mit "Partnerbörse" und Seiten aus Deutschland. Manche haben sich auf Altersklassen festgelegt.

Kommerzielle Partnerbörsen haben die Versuchung, ihre Kunden auszunehmen. Gratis Angebote bieten viel und machen mit ihren Geschäftsbedingungen keine Angst.