mein kind tut mir sooooooooo weh!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 20:22 Uhr

hallo ihr lieben,

seit drei tagen macht baby komische sachen...jeden abend wenn ich ins bett gehe, ist terror in meinem bauch! und wenn ich terror sage, meine ich auch terror!!!
ich meine, ich habe schon ein aktives baby gehabt und auch schon eine geburt durchgestanden aber das war nichts dagegen, was dieses kind veranstaltet...#heul
es fühlt sich an, als wenn es sich durch alle meine eingeweide gleichzeitig wühlt #heul oben, unten, hinten, vorne...am schlimmsten ist es in blasen-schambein-mumu gegend #heul#heul#heul gester abend war es so schlimm,dass ich ritz und wasser geheult habe...ich kann selbst mit atmen und positionswechsel was ausrichte...es schmerzt so heftig, dass sich alles verkrampft! es ist echt als wenn das kind nen tobsuchtsanfall bekommt und wie irre durch die gegend schlägt und tritt...
gestern meinte ich, wenn es ihm zu eng ist soll es doch endlich raus kommen!! :-[
es fällt mir nicht leicht das zu schreiben, aber ich fühl mich dem ganze so ausgeliefert, dass es mir echt schwer fällt in den momenten irgendwie sympathie für mein kind zu empfinden...meine gedanken kreisen dann eher um "gleich schlag ich in meinen bauch" und "schneidet es raus!" #hicks#heul:-[

kennt das irgendwer? ich habe angst, dass das noch länger/öfter so geht und ich anfange mein kind dafür zu hassen...#heul
ich bin wirklich nicht schmerzemfindlich aber das ist ein so unerträgliches, schmerzhaftes gefühl...was macht das baby da?
ich weiß nicht wie oft ich das noch aushalte, mein freund hat richtig mit mir gelitten...

ich hoffe ich werde nicht falsch verstanden, ich mag diese gefühle und gedanken nicht und hoffe, dass sich das problem durch babys baldigen auszug erledigt...aber was wenn nicht???

ich hab schon richtig angst, dass es heute abend wieder los geht #zitter#heul

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-11

Beitrag von joyberlin 14.05.10 - 20:28 Uhr

Hallo Du Arme #liebdrueck

ich kann dich gut verstehen! Man darf auch mal gar nicht so glücklich mit dem Bauchbewohner sein :O)
Hilft vielleicht eine Badewanne oder eine Spieluhr? Wenn die nächste Nacht genauso hart ist - würd ich mal ins Krankenhaus fahren und es checken lassen.

Vielleicht gibts ja einen Grund für die Aktivitäten des kleinen Hektikers :-)

Drück die Daumen, dass es heut besser ist !!!!

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 20:32 Uhr

#danke

den gedanken (KH) hatte ich auch schon...es ist wirklich immer zur selben zeit #kratz die hand von papa hilft ein bisschen...aber sobald der eingeschlafen ist und sich umdreht gehts wieder los #aerger

ich hoffe ja, dass die ganze action irgendwann mal ordentliche wehen auslöst ;-)

Beitrag von claerchen81 14.05.10 - 20:29 Uhr

Hi Lena,
ich kann dir weder helfen noch erklären, was dein Zwerg dort veranstaltet - aber ich kann dich durchaus verstehen #blume. Die Schmerzen können manchmal furchtbar sein gegen Ende hin.
Halte durch, bald hälst du das Würmchen in den Armen und alles ist gut - o.k., nachdem es dir noch einige geburtsverbundene Schmerzen beschert hat ;-).

Bleib tapfer,
Gruss, C.

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 20:33 Uhr

die schmerzen der letzten stunden würde ich sooooooooooooooo gerne in kauf nehmen ;-)

danke für deine aufmunterung!

Beitrag von sandravo 14.05.10 - 20:33 Uhr

Hi#liebdrueck

ich kenne das nur zu gut was Du da schilderst. jedenfalls was die schmerzen angeht, bei mir ist es jedoch mehr im Oberbauch/Zwerchfell und den Rippen wo es am meisten drückt und tierisch weh tut, sodass ich manchmal gar nicht weiß wie ich sitzen oder mich bewegen soll... mein FA sagte mit das mein kleiner dort ordentlich mit den Knien gegendrückt und es dadurch zeitweise so schmerzt und sogar taub wird.

Gestern erst war ich auch kurz davor zu weinen so tat das weh, zumal mir auch die luft kurz weg blieb....

ich sage dann immer, mach mal weiter so Zwergi, wenn Du draußen bist bekommste erstmal nen Hintern voll;-)

Jetzt ernsthaft, ich denke zum Ende hin hat man auch einfach keine Lust mehr und dann noch die schmerzen dazu machen es nicht leichter, wenn Du deinen Wurm ersteinmal im Arm hälst wirst Du es vergessen und verzeihen und überglücklich sein#verliebt

Kopf hoch, Du hast es ja bald geschafft#klee

Ganz liebe Grüße

Sandra + Babyprinz 35 SSW#verliebt

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 20:35 Uhr

ich hoffe es, danke!

Beitrag von robbyfrau 14.05.10 - 20:39 Uhr

Endlich mal jemandem, dem es so geht wie mir.
Alle anderen freuen sich so, wenn sie ihr Baby spüren und ich könnte auch jeden Abend auf der Couch sitzen und heulen. Immer wenn ich mich hinsetze dreht mein Kind auf.
Beulen von links nach rechts, oben nach unten, vorne nach hinten usw.
Das geht locker über 3Stunden. Und seit Tagen ist es noch unangenehmer, weil der feine Herr sich mit dem Rücken nach hinten gedreht hat und mit aller Macht seine Füße und Hände überall hinstreckt... mit einer Kraft...
Ich hatte es bei meiner Tochter bereits sehr stark, aber KEIN Vergleich zu diesem Kerl!!!

Ich weiß nicht mehr, wie ich es aushalten soll und hoffe immer wieder, er soll mal die Blase zum sprengen bringen! ;)

Und wie Du sagst, die Tritte in den Beckenboden, an den Muttermund oder auf irgendwelche Knochen, die ich nicht mal definieren kann... tun besonders weh!!!

Auch habe ich ständig sehr schmerzhafte Übungswehen... kenne ich von meiner ersten auch nicht!

Glaube uns wird kaum jemand verstehen und wir werden heftig gegenwind bekommen... aber ich bin froh, dass es mir doch nicht alleine so geht!!!

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 20:43 Uhr

hast du mal mit einem arzt oder einer hebamme darüber geredet???
habe am montag meine hebi angerufen, weil ich seit drei wochen übungs-, vor-, senk-, speiz-, was-weiß-ich-für-wehen habe...sie meinte ich müsse da durch #aerger habe schiss, dass sie mich jetzt nicht ernst nimmt, wenn ich ihr das schilder (sie hat keine kinder) und nur denkt, ich wolle den prozess etwas beschleunigen...#heul aber es ist echt kaum zu ertragen und ich habe angst, dass es das verhältnis zu meinem kind beeinflusst #heul

Beitrag von robbyfrau 14.05.10 - 20:51 Uhr

Ach... du ssprichst mir aus der Seele...
habe auch das Gefühl, ich bau schon negative Gefühle gegen das Kind auf...
sag immer zu meinem Mann, die ersten zwei Wochen gehören ihm, da will ich nix von sehen und hören! ;)
Aber das meine ich nicht so ganz ernst... wenn der Wurm erstmal auf meiner "Außenhaut" liegt, wird es auch wieder anders werden und alle Schmerzen vergessen!

War heute bei meiner Hebi:
sie sagt, die zweiten Kinder haben halt sehr viel Platz und nutzen diesen voll aus. Zudem habe ich sehr viel Fruchtwasser, was für eine gute Versorgung spricht, aber halt auch viel Platz für´s Kind schafft.
Ich habe mich damit abgefunden, dass es noch drei Wochen so gehen wird, will nicht künstlich nachhelfen, aber es fällt mir schwer und ich fluche und heule, was das Zeug hält. Da muss auch mein Mann durch...
Was etwas hilft ist der vierfüßlerstand... das scheint ihn zu irritieren! ;)
Ist nur leider auf Dauer unbequem!!

LG
robbyfrau mit Mädchen 22Mon und Junge ET -19

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 20:57 Uhr

jap, das mit dem vierfüßlerstand hab ich auch schon gemerkt...aber so kann ich ja schlecht schlafen #schmoll

ich hoffe ja auch dass es bald von alleine los geht, aber ich glaube ich hab kein glück #zitter habe wohl wieder ein großes kind habe habe auch noch viel platz...die normalen bewegungen sind ja auch kein problem...es dreht sich von links nach rechts und wieder zurück, der ganze bauch wubbelt aber es ist nicht schmerzhaft...nur diese gefühlte halbe stunde am abend #kratz#aerger ich versteh das nicht....hoffe baby sucht sich die tage nen neuen zeitvertreib #zitter

Beitrag von pregnafix 14.05.10 - 20:55 Uhr

Also ich hab meiner Tochter gegenüber keine negativen Gedanken, aber diese Schmerzen kenne ich auch #heul

Unsere Maus liegt in BEL und tritt mir liebend gerne in die Blase und gegen den Muttermund. Die kurzen heftigen Tritte sind schon fies, krasser find ich aber diese "abstemmen", da geh ich echt im Sessel hoch (wenn ich sitze) oder direkt in die knie (wenn ich grad stehe oder laufe)...

Seit ca. ner Woche hat sie es irgendwie raus auf Nerven zu treten (was auch immer das ist), so dass ich teilweise tagelang nicht mehr auftreten kann, weil mein ganzes Bein wehtut. Das ist wie als wenn ein Nerv eingeklemmt wäre und dann später wie megaheftiger Muskelkater...

Ich liebe sie wirklich sehr und bin super dankbar für diese Schwangerschaft, aber ich bin auch wirklich froh, wenn ich meinen Bauch in 17 Tagen nach dem KS wieder für mich habe...

#winke

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 21:01 Uhr

die negativen gedanke hab ich zum glück ja nur, wärend ich so leide #schein...es ist ja echt immer nur diese zeit am abend...und halt nicht nur eine bewegung, sondern durchgehend für mehrere minuten...und ich kann halt nix tun...hab schon zu meinem freund gesagt, dass man sich doch als gast so nicht benehmen kann :-P

na, dann wünsch ich uns noch viel durchhaltevermögen! #klee

Beitrag von nani-78 14.05.10 - 22:03 Uhr

Ich verstehe dich auch,mein Sohn hat das auch mit mir gemacht,mein Mann sah damals auch nur geschockt und erstaunt auf meinen Bauch,wunderte sich,was da passiert!
Das verrückte ist,dass mein Sohnemann trotz des Platzmangels wegen 58cm Geburtstlänge noch ne Woche über Termin gegangen ist!#schock#heul
Es war zum Schluß auch alles andere als schön,aber was soll man tun?
Ich hatte sogar geträumt,dass er an einer sehr dünnen Hautpartie um dem Bauchnabel herum raus kam,quasi ein "von-allein KS"#schock
Ich wünsche dir,dass dein Bauchkeks bald raus kommt,und du Erleichterung hast!
Und,keine Sorge,die Liebe wird größer sein,als alles andere,du wirst deinen Spatz auf jeden Fall trotzdem genauso lieb haben#liebdrueck

Beitrag von datlensche 14.05.10 - 22:12 Uhr

danke, ich hoffe wir gehen diesmal nicht über termin...das letzte mal warens 10 tage #zitter und ich hoffe auch, dass danach alles vergessen sein wird...