Trinkt nur "kurz" und...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 14.05.10 - 20:27 Uhr

Hallo,

unsere Emily wird am Mo 7 Wochen alt und wir hatten anfängliche Probleme mit dem Stillen. An sich klappt es im Moment wunderbar und macht auch richtig Spaß.
Seit ca. 3 Tagen jedoch trinkt sie meist nur "kurz", also maximal 10 Minuten jede Seite. Machen das immer so, eine Seiten trinken, wickeln, dann die andere Seite trinken. Nach dieser Zeit fängt sie meist an, den Kopf wild hin un dher zu schmeißen, will an die Brust aber dran, drückt sie mich weg, schreit kurz und grinst dann. Nach dem trinken ist sie zufrieden und macht auch kein Theater, zugenommen hat sie gut, aber mich wundert es trotzdem, dass sie auf einmal so ist und nur so "kurz" trinkt... Ach ja, sobald sie an der Brust unruhig wird, lasse ich sie Bäuerchen machen, manchmal klappt es, manchmal eben nicht.
Kennt ihr das auch? Habt ihr Tipps was ich machen könnte oder was das sein könnte?

Lg, Steffi mit Emily Sophie, die glücklich in ihrem Bettchen schlummert

Beitrag von crazydolphin 14.05.10 - 20:44 Uhr

hey, 10 minuten sind völlig in ordnung! schau einfach nicht auf die uhr, das macht nur bekoppt:-p hab ich anfangs auch gemacht, aber seitdem ich nicht mehr darauf acht ist es viel entspannter ;-) mein trinkzt insgesamt 15 minuten ;-) dann kommt es nicht auf die zeit an, sondern wie intensiv sie trink!

lg

Beitrag von kadamo 14.05.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

also um es mit den worten meiner Hebamme zu sagen "das ist Entwicklung":) Das kann soweit gehen, dass die Milchbar angeschrien wird das angedockt und abgedockt wird- immer wieder. Wenn deine Lütte älter ist liegt es an den neuen Eindrücken die es nun wahrnimmt. Im Moment ist es wie gesagt ein Schub (Wachstum, Entwicklung...)
Das wird bald vorbei gehen. "Oje ich wachse" gibt Tipps, wann solche Phasen zu erwarten sind und wie man als Mama damit umgehen kann.
Irgendwann ist es ganz normal, dass die Lütte nach kurzer Zeit fertig ist, da sich ja auch die Milchzusammensetzung verändert.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Liebe Grüße
Karoline