wer hat 8 monate altes baby und plant schon das zweite?noch warten????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blume-99 14.05.10 - 20:28 Uhr

trau mich noch nicht so ganz hab aber schon wieder kinderwunsch. hab aber auch angst dass die "große dann zu kurz kommt...

gerne eure erfahrungen/meinungen

danke, freue mich

Beitrag von dudelhexe 14.05.10 - 20:31 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 7 Monate alt, und ich könnte auch schon wieder!!#verliebt Wenn das liebe Geld nicht wär, weswegen ich bald erstmal wieder etwas arbeiten muss, dann würd ich glatt wieder loslegen!!

LG dudelhexe

Beitrag von juditschka 14.05.10 - 20:39 Uhr

ja, mir gehts auch so...... seit jesko 8 monate alt ist, könnte ich auch schon wieder, aber der verstand hat doch nein gesagt.
habe jetzt noch 1 pillenpackung und dann wollten wir wieder über für nr. 2. aber jetzt will mein mann an pfingsten schützenkönig werden. das heisst das wir nächstes jahr an pfingsten /12.6. nochml "altes königspaar" sind.... und das ich da schon hochschwanger bin, will ich auch nicht. habe jetzt mal ausgerechnet das wir dann erst im oktober wieder üben dürfen........................... "blöd"...........

juditschka :-[

jesko fast 1 #verliebt

Beitrag von lucie.lu 14.05.10 - 20:56 Uhr

Wie schon oben mal geschrieben - üben heißt nicht, dass es gleich klappen muss..

Allerdings wäre es für mich persönlich, wenn es denn gleich klappen sollte, eindeutig zu früh... aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, finde ich.

Ich sehe es halt bei Bekannten von mir, die das zweite Kind innerhalb der ersten 1,5-2 Jahre bekommen haben - da ist das erste Kind abgeschrieben (bei manchen wird das zweite ja das kompliziertere von beiden) - und die Großen verstehen noch nicht, warum sie auf einmal nicht der Mittelpunkt sind und Mama keine Zeit hat. Kann natürlich auch ganz anders laufen, ich weiß..

LG - Lucie

Beitrag von lucie.lu 14.05.10 - 21:11 Uhr

Hihi, mir ist noch was eingefallen - unser Sohn war ein Schreikind, und zwar volle 5 Monate lang.. deswegen hege ich schon mal so bald keinen Wunsch nach Nr. zwei... ich kann mir vorstellen, dass es anders ist, wenn das Baby kein Schreikind war.

Beitrag von gretchen1981 14.05.10 - 21:00 Uhr

halllöchen,

also meine zwei kids werden 19 monate auseinander sein, bin also wieder ss geworden als max 10 monate alt war.

mal sehne, wie es wird :-) aber wir finden es so am besten, wenn die kinder nah beisammen sind

lg

Beitrag von nana13 14.05.10 - 22:33 Uhr

Hallo,

Unser sohn war sehr schwierig, hat sehr viel geweint und extrem wenig geschlafen. etwa 7-10 stunden in 24 stunden, meist nur so 10-30 minuten und nur in meinem armen wen ich mich nicht bewegt habe.

trozdem wollte ich schon bald wider ein 2 kind, und als lukas ein jahr alt wurde, haben wir nicht mehr verhütet.ich wurde sofort wider ss.
das ich 2 mal sofort ss werde haben wir nicht gedacht, und ich war am anfang ziehmlich geschockt und überfordert.

vor 4 wochen ist unsere tochter auf die welt gekommen, und ich muss sagen es ist einfach toll.
sie ist eine sehr pflegeleichtes baby, schläft viel und weint so gut wie nie.

lukas liebt die kleine, will immer mit helfen beim wickeln, mehr mals am tag will er sie halten, gibt ihr den schnuller wen sie weint, begrüsst immer zuerst Neela gibt ihr küsschen, es ist einfach nur süss.

heute weis ich das der entscheid richtig war, klar es ist anstrengend und auch nicht immer leicht beiden kinder gerecht zuwerden vorallem lukas muss mehr zurückstehen.
aber bis jetzt war es noch kein grösseres problem.

es ist sogar jetzt schon das ich manchmal daran denke später noch ein oder 2 kinder zu bekommen, aber soweit sind wir noch lange nicht.

lg nana

Beitrag von vian08 14.05.10 - 22:34 Uhr

Unser großer war 10 mon. alt als ich wieder SS wurde...ich hatte auch damals die gleichen Gedanken wie du jetzt...
Und es ist leider so geworden..in der SS musste ich mich schonen, da ich mit vorzeitige Wehen zu kämpfen hatte...konnte also nicht so viel mit meiner großer machen.

Ich war froh als ich dann endlich entbunden hatte...aber naja...die kleine ist nicht gerade leicht...muss immer getragen werden und weint auch viel...Ich habe immer ein schlechtes Gewissen meinen Großen gegenüber, und versuche mich mit ihm zu beschäftigen so oft ich kann.

Ich will dich nicht beängstigen, aber man muss halt mit alles rechnen..Wir haben leider auch keine Familie in der Nähe, das macht die Sache auch nicht einfacher...
Aber sobald die beiden mit einander spielen können, dann glaube ich, es wird besser..

lg
Vian

Beitrag von tina25111977 15.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo,

also ne Meinung kann ich Dir erst abgeben, wenn es soweit ist, da unsere Große #verliebt bald 12 Jahre wird und die Kleine #verliebt fast 8 Monate, daher haben wir einen seeeeehhhhhrrrr großen Unterschied ... Das klappt sehr gut, auch wenn es manchmal durch die Vorpupertät der Großen etwas stressig ist #schwitz. Manchmal hab ich das Gefühl, ich hätte so oder so zwei Babys hier #rofl.

Wir fangen nach der WM #ole an mit üben, weil wir beide Fusi-Fans sind und ich die WM noch "so richtig" miterleben will, aber danach wird dann ordentlich geübt, da wir jetzt einen kleinen Altersunterschied möchten #zitter. Wie es wird, wir werden sehen #gruebel? Und ich freu mich trotzdem drauf #huepf. Mal schauen, ob es diesmal mit nem kleinen "Stammhalter" #rofl klappt oder ob mein Mann sich vollends der weiblichen Macht hier geschlagen geben muss, denn auch unsere #katze ist eine "Frau"!!! #rofl #rofl #rofl

Tja hat Dir zwar wohl nicht viel geholfen, aber ich wollte es mal loswerden #klatsch.

Dann Euch alles Gute!!!

Tina & Frank #herzlich
mit Jessi #verliebt und Malin #verliebt