Ich werd bald 30 und bin Single

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Urgetier_bald_30 14.05.10 - 20:42 Uhr

Hallo

bin im moment total depressiv. Ich werd in wenigen Tagen 30 und bin allein. Naja, nicht ganz allein, ich bin ja schon Mama einer tollen Tochter.

Wie ging es euch kurz vor dem 30. Geburtstag?


Mal ehrlich, wir hoch stehen die Chancen noch den Mann für´s Leben kennenzulernen? Ich mein, allzulange ist ja mein Leben nun nicht mehr.
Ich weiß, viele denken immer 30 ist kein Alter, aber für mich ist es sowas wie das ende der Jugend. Danach ist alles nur noch grau und öde...

Dabei hab ich immer gelebt, bin total emotional, hatte schön wie schlechte Jahre, tolle wie nicht so tolle Männer, viele Beziehungen, zwei lange mit ganzen 2 Jahren, aber ich war meist immer ICH geblieben. Vielleicht ein Fehler? Hätte ich öfter die Vernunft einschalten sollen? Dann wäre ich jetzt mit 30 nicht allein. Ich weiß ja noch nichtmal ob das jetzt überhaupt schlimm ist oder einfach nur ungewohnt weil ich immer in Beziehungen war die letzten mind. 10 Jahre. Und siehe da, kaum werd ich 30 und es ist alles still. Selbst im Liebesleben...oder ist das jetzt die große Wende?

Wie war es bei euch an dem Punkt?

Danke und LG

Beitrag von !!nullsorge!! 14.05.10 - 20:55 Uhr

Hi,

ich bin 50 zig und solo und das seit 4 Jahren. Muss ich mir jetzt die Kugel geben, einen Sarg bestellen, mein restliches Leben in Einsamkeit fristen?
Als ich 30 zig wurde fing erst so richtig an in meinem Leben. Man nahm mich mehr voll, ich war irgendwie reifer und dennoch jung und voller Energie.

Meine Mutter sagte mal zu mir, bleibe dir immer treu und du wirst nichts im Leben bereuen.
Ich habe mit 30 Motorradfahren gelernt, bin in einen Stepkurs gegangen und habe mein Schlafzimmer komplett umdekoriert und gestrichen.

Was willst du lesen? Nicht so schlimm, 30 ist kein Alter und all das?
Das weisst du wohl selber und muss man dir nicht schreiben.

Lebe jeden Tag als sei es dein Letzter!

Happy Birthday und viel Spass! #klee

Beitrag von mysterya 14.05.10 - 21:21 Uhr

*lol* okay 30 klingt natürlich schon nicht mehr wie 16, aber eigentlich find ich das gerade voll lächerlich.

Ich meine Du wirst 30 und bist Single. Nicht mehr und nicht weniger. Was ist so schlimm daran? Wenn ich momentan durch meine Singleportale schreite, dann stelle ich immer wieder fest, dass die Männer, die offensichtlich doch auch mal bereit sind Verantwortung mit zu übernehmen und nicht nur Party und Sex und jede Menge Alkohol wollen, zu 80% aller Fälle um die 30 herum sind. So viele Männer kenne ich, die gesagt haben mit vor 30 hätt ich mit meiner Freundin nix anfangen können, da war ich noch gar nicht bereit für was richtig Ernstes. Bei Frauen tickt natürlich schon mit 30 laaaaaaaaaaaaaangsam die biologische Uhr....aber Männer...die sind doch frühestens mit 26 einigermaßen über den Berg und gleichbleibend beziehungstauglich *lol*.

Natürlich gibt es glückliche Ausnahmen, aber ...echt ich weiß nicht was du willst. Du bist gerade im besten Alter, wo Männer sich anfangen zu fragen, was sie überhaupt sonst noch wollen und wo ONS und Kurzbeziehungen auch mal langweilig werden und Mann nach mehr sucht. Zumindest ist das mein Stand der Erfahrung. Dann denken nämlich auch Männer mal daran, dass sie vielleicht doch nicht erst mit 40 Papa werden wollen um mit 60 durch die Gegend zu humpeln während Sohnemann gearde in der Blüte seines Lebens ist.

Außerdem ist das die Phase, wo man schon ganz gut sieht, zu was es jemand bringt. Mit Anfang 20 immernoch bei Mutti wohnen und nicht wirklich präsent im Job... ist nicht so ungewöhnlch...aber mit um die 30...hat Mann sichtbar irgendwo eine Position für sich gefunden.

Und ich persönlich kenne so viele Frauen sogar jenseits der 40, die noch super aussehen und Ausstrahlung haben. Also...kein Grund trübsal zu blasen. Lach mal wieder, geh raus, genieß das Leben. Vom rumheulen in der Bude kommt der Traumprinz auch nicht angalloppiert...

Also, Kopf hoch!

Beitrag von nyiri 14.05.10 - 21:29 Uhr

Ich habe noch 1 1/2 Jahre bis zum Vierzigsten und bin Single.




Na und?



Ich sehe momentan viele Vorteile darin. Weniger schmutzige Wäsche, weniger Schmutz in der gesamten Wohnung, kein Genörgel, kein Streit, keine sinnlosen Diskussionen um nichts und und und...

Scherz beiseite... Sieh' doch bitte nicht nur die negativen Seiten, den die postiven Aspekte des Singeldaseins sind nicht zu verachten. Ich habe mehr Zeit für mich, für mein Kind, für unser gemeinsames Leben. Ich kann tun und lassen, was ich gerne möchte und ich bin niemandem außer mir selbst Rechenschaft schuldig.

Beitrag von silbermond65 14.05.10 - 21:48 Uhr

Danke für den Lacher des Abends.

Ich weiß, viele denken immer 30 ist kein Alter, aber für mich ist es sowas wie das ende der Jugend. Danach ist alles nur noch grau und öde...

Liegt doch an dir ,wie bunt und lustig dein Leben noch wird.
Kannst dich natürlich auch gleich einsargen lassen ,dann hast dus hinter dir :-p.

Beitrag von k_a_t_z_z 14.05.10 - 21:57 Uhr



Schätzelein - ich bin 34 und habe vor einem Jahr meine Hochzeit abgesagt... *g*

War trotzdem ein netter Kerl - mit Torschlusspanik hätte ich das wohl nicht getan...

Meine Ma hat mit 55 nochmals geheiratet - also...


Kopp hoch, katzz


Beitrag von keine panik 15.05.10 - 09:12 Uhr

ach, ich würde mir da auch kein kopf machen.
irgendwann wirst du wieder eine beziehung haben und vielleicht sogar den richtigen finden. man muß nur gedult haben und nicht "suchen" bzw. den kopf hängen lassen. andere lernen die liebe des lebens erst mit 40 oder 50 kennen.
davon ab ist 30 kein alter ;-)

Beitrag von stormkite 15.05.10 - 09:33 Uhr

Na, da du das Einzige, wo einer Frau echt die Zeit davon laufen kann bereits erledigt hast und bereits Mutter bist, brauchst du dir wegen einer neuen Beziehung keinen Kopf machen.

Männer findet eine halbwegs attraktive Frau in jedem Alter. Schwieriger ist es schon, einen zu finden, der wirklich zu einem passt, und mit dem eine langfristige Bezihung möglich ist. Das ist schwieriger als früher, weil es mehr Faktoren gibt - in deinem und vermutlich seinem Leben - die zueinander passen müssen. Zuneigung allein genügt nicht, Kind, Job, Wohnort, Freundeskreis, Eigentum - tausende Minenfelder, die es bei der Jugendliebe so noch gar nicht gab.

Gruß, Kite



Beitrag von joulins 16.05.10 - 00:07 Uhr

Hallo!

Also, mit 30 Single sein - ist doch ne coole Sache! Stell dir mal vor, du hättest einen knurrigen Ehemann an der Backe, der jeden Abend halb neun zuhause aufschlägt und dein Sofa belegt (und vorher das Bad) .... ;-)

Außerdem hast du den marktstrategischen Vorteil, dass du hinsichtlich des Kinderwunsches keine Zeitbombe mehr bist - das Thema ist ja bereits gegessen.

Aber verstehen kann ich dich doch irgendwie. :-) Als ich 30 wurde, hatte ich gerade mein Studium abgeschlossen, einen unzähmbaren Liebhaber abgeschossen und einen tollen Mann kennengelernt (jetzt der Ehemann ;-)) ... an dem mußte ich allerdings ein halbes Jahr herumlaborieren, bis ich ihn überzeugt hatte. Mein Leben war in jeder Hinsicht eine Baustelle. Aber es hat sich alles gerenkt, fixzweidrei waren zwei Kinder gemacht und alles hat sich in die Sonne gedreht ... und auch für meinen eigenen Weg war Platz.

Mit der Zeit wird sich alles ergeben, man darf nur nichts erzwingen. Halte die Augen offen und den Geist wach! Ich wünsch dir alles Gute!

Joulins