6,5 Monate - wieviel Milch muss er noch trinken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bienelein 14.05.10 - 20:51 Uhr

Huhu,

wir haben mittlerweile die Mittagsmahlzeit durch Gemüse-Brei und die Nachmittagsmahlzeit durch GOB ersetzt #mampf
Seit einigen Nächten schläft unser Krümel auch nachts durch #huepf #verliebt
Jetzt stell ich mir die Frage ob dann tagsüber 4 Mahlzeiten ausreichend sind, und zwar:

ca. 8 Uhr 150 - 200 ml 2er Milch
ca. 12 Uhr Gemüsebrei
ca. 15:30 Uhr GOB
ca. 19 Uhr 200 - 290 ml 2er Milch

Bekommt er dann auch ausreichend Milch?
Danke schon mal für eure Antworten

lg
Bienelein mit Lukas #winke

Beitrag von koerci 14.05.10 - 20:54 Uhr

Hallo!

Meiner Meinung nach viel zu wenig Milch für 6,5 Monate.
Und 2er Milch würde ich schon gar nicht geben.

Aaaaaaaaber, das ist MEINE Meinung :-p

LG
koerCi

Beitrag von hope001 14.05.10 - 22:11 Uhr

Ich denke, weniger Milch sollte er auf keinen Fall haben.

Finn Essenplan im Moment:

ca. 9h Stillen

ca. 12h 190g Gemüsebrei (2x pro Woche mit Fleisch)

ca. 16h Stillen

ca. 19h etwa. 200g GOB (mag absolut keinen Milchbrei)

ca 21h- 22h Stillen

Es kann sein, dass Finn zwischendurch nochmal nach bedarf gestillt wird!!!

Die Zeiten varieren bei uns immer mal wieder, wann er isst!!!

Hope mit Finn 6 Monate

Beitrag von perserkater 14.05.10 - 22:32 Uhr

Hallo

Mit 6 1/2 Monaten hatte meine Tochter noch zu 99% gestillt, der Rest war Fingerfood.

Ich würde dir raten auf 1er Milch zu wechseln und diese nach Bedarf zu geben. Mehr Beikost dann auch auf keinen Fall erst mal.

LG

Beitrag von an-gie 14.05.10 - 23:36 Uhr

Hallo,

ich denke auch das es zu wenig Milch ist. Wir haben auch vier Mahlzeiten, aber drei davon sind Milch.

Bei uns siehts so aus:

8.30h/9h 230ml AR Milch (hab einen Superspucker)
12.30/13h 200g Gemüse-Kartoffel-Brei (2-3x mit Fleisch)
17.30/18h 200g Milchbrei mit Obstmus
23.30/0h 230ml AR

Vielleicht kannst du den Nachmittag gegen abend in Milchbrei tauschen.

LG Angie

Beitrag von adventicia 15.05.10 - 11:20 Uhr

Hi...
Bei unseren beiden sieht das so aus....

8.00 Uhr - Flasche 1er Nahrung (270ml pro Mahlzeit)
12.00 Uhr- Gemüsebrei
16.00 Uhr- GOB
19.00 Uhr- Flasche 1er Nahrung (270ml pro Mahlzeit)

finde das sie Mahlzeiten so ausreichend sind! Machen es ja genauso... und demnächsten essen sie auch hier und da nochmal was zwischendurch!

Auch die Milch reicht sicherlich, gibst du ihm auch zu den Mahlzeiten was zu trinken?? Dann kommt er sicher gut mit der Flüssigkeit aus....

Lg
Nicole