Seit kurzem ist er ( drei Jahre) total neben der Spur...nur noch Mama!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von essa202 14.05.10 - 20:51 Uhr

Hallo,

jetzt muss ich doch auch mal eine Frage bzw. unser Problem in den Raum werfen. Vielleicht hat ja jemand von euch das selbe Problem.

Unser Sohn, Ende Febr. 3 Jahre geworden, war schon immer ein lebenslustiger und fröhlicher Junge, der es auch faustdick hinter den Ohren hat.

In letzter Zeit hängt er wie ein Klette an mir, udn schläft auch nachts nicht mehr durch. Wenn der Papa mal hingeht, dann schreit er nur "Mama, Mama und sagt der Papa soll weggehen, was ihm natürlich sehr weh tut.

Man muss dabei sagen, mein Mann ist beim Bund und war vor kurzem zwei Wochen auf Übung, ob es daran liegt?

Er sagt ständig, aber du bist meine Mama und ich soll auf ihn aufpassen usw. Das tue ich auch alles und ich verbringe auch viel Zeit mit ihm, also ich weiß nicht was ich noch tun kann.

Ist das wohl eine Phase oder was kann das sein?

Bin echt ratlos und sehr genervt zur Zeit, wir müssen es auf jeden Fall wieder langsam angehen lassen das er auch den Papa wieder an sich ran lässt, kann ja so nicht weitergehen.

DAnke und Gruss
Petra
:-(

Beitrag von girland 14.05.10 - 21:59 Uhr

Hallo Petra,

das ist tatsächlich eine Phase, die wir mit unseren Jungs schon mehrmals hatten.

Da kann/soll man gar nichts machen.

Du bist für den Kleinen die Konstante seines Lebens, und das tritt dann verstärkt hervor, wenn Papa einmal nicht da ist/war. Das hat ihn etwas verunsichert und er muss nun wissen und spüren, dass Du immer für ihn da sein wirst. Die Situation kann aber genauso gut irgendwann mal im umgekehrten Sinne auftreten!

Nur keine Bange, das gibt sich, umso weniger ihr es beachtet, umso früher.

Grüße!