IMPFUNGEN!!!!!!!! WICHTIG!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gretchen1981 14.05.10 - 20:59 Uhr

hallo ihr lieben!

wir fliegen am 8.6. das 1.mal weg, nach tunesien!

nun meine frage, max hat noch keine hepatitis impfung, aber auch noch keine MMR-imfpung... hm, was meint ihr, ist nun wichtiger??? bzw meint ihr, gehen sich noch beide impfungen vor der abreise aus?

bitte um viele antworten bzw tipps

danke & lg

Beitrag von anoukle 14.05.10 - 21:01 Uhr

Ich glaube das wird beides a weng eng. Normalerweise besteht der Impfschutz erst nach 2 Impfungen. man macht die erste und nach frühestens 4 bis 6 Wochen die 2. und dann haben die Kids Schutz. Frag mal bei deinem Kinder arzt
Grüße Anoukle

Beitrag von zahnweh 14.05.10 - 23:11 Uhr

mit hepatitis kenne ich mich nicht aus.

mmr halte ich generell für sehr wichtig.
bei masern können auch nach jahren nach abheilung der krankheit tötliche entzündungen kommen bzw. scherstbehinderungen
mumps kann bei jungs zu unfruchtbarkeit führen
und röteln, nun ja, ist für schwangere dann wichtig.

am besten sofort den kinderarzt anrufen und sich beraten lassen. vllt. kann man ja beides noch impfen kurz hintereinander.

Beitrag von schnee-weisschen 15.05.10 - 13:37 Uhr

Frage: Wusstest Du, dass die Wahrscheinlichkeit eine Hodenentzündung durch Mumps zu bekommen bei 2 % liegt, und dass sie nicht zwangsläufig zur Unfruchtbarkeit führt, sondern behandelt werden kann?

Ausserdem würde ich gerne wissen, wie ein Baby oder Kleinkind schwanger werden soll.
Der Schutz vor Röteln ist für Schwangere wichtig, aber wieso man dagegen im Bubualter impfen soll, verstehe ich nicht ganz.

Beitrag von zahnweh 15.05.10 - 15:36 Uhr

Hätte es sogar auf weniger geschätzt. 2 von 100 sind deutlich mehr als ich dachte.
Nun ja, zwangsläufig nicht, aber wenn, dann ist die Gefahr eben gegeben und nicht jede Hodenentzündung wird erkannt oder auch zu spät erkannt. Das Risiko würde ich nicht eingehen wollen, da die psyschichen Folgen für einen Mann, der unfruchtbar wurde durch etwas vermeidbares doch recht hoch sein können. (fall bekannt).

Gut Röteln sind jetzt nicht sooo schädigend für Jungs auf Dauer. Die sind halt mit drin. Die ist dann bei Mädels wichtiger.

Bei Reisen außerhalb Europas empfahl mir meine Hausärztin (auch für mich) auf einen guten Impfschutz zu achten. Denn dort wo nicht flächendeckend geimpft wird, sind auch scheinbar harmlose Kinderkrankheiten leichter einzufangen.
mir als Erwachsene hat sie für Reisen innerhalb Europas bsp. eine Polioimpfung nicht empfohlen. Für Reisen außerhalb Europas hätte sie mich sofort impfen lassen. Bei anderen Impfungen auch.

Beitrag von butler 15.05.10 - 00:13 Uhr

Meine Kinder haben die Hepatitisimpfung immer einzeln erhalten. Wir waren aber auch nicht in Zeitnot. zwischen der 1. und der 2. lagen 3 Monate
lg

Beitrag von engel23184 15.05.10 - 11:32 Uhr

Wie er ist über 1 Jahr und hat noch keine einzige Hepatitis B Impfung??? Und auch keine MMR??? Darf ich fragen warum???
Also die Hepatitis Impfungen sind bis zum vollständigen Schutz 3 Spritzen... 1x dann nach 4-6 Wochen und dann nach 6 Monaten...
Man kann die Hepatitis Impfung auch mit der MMR-Impfung zusammen geben! Wären dann 2 Spritzen... Geht es dir "nur" um Hepatitis B oder auch A???

Beitrag von silsil 15.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

sprechen wir hier von der Hepatitis A Impfung oder der B Impfung?

Ich würde vorm Urlaub MMR nicht mehr impfen lassen. Wenn es blöd läuft fällt euer Urlaub wegen Max Impfreaktion ins Wasser.

Die Hep A ist normalerweise in der 5fach mit drin. Wenn ihr die wirklich noch nicht habt, dann impfen lassen und im Urlaub beim Essen und der Hygiene gut aufpassen, da, soweit ich mich erinnern kann, nach einer Impfung noch nicht der volle Impfschutz da ist.

Laßt euch auf jeden Fall gut von eurem KiA beraten.

lg
Silvia

Beitrag von schnee-weisschen 15.05.10 - 13:35 Uhr

Hepatitis A ist in der 5-fachen mit drin?

#augen

Wieso informiert man sich nicht, wenn man sein Kind impfen lässt?


Es ist Hepatitis B, und "nein, sie ist nicht der 5-fach Impfung enthalten, sondern wird mono geimpft."

Beitrag von silsil 15.05.10 - 17:48 Uhr

na du kannst aber unhöflich sein.

Ich bin durchaus informiert, wie bzw. gegen was mein Kind geimpft ist.

Stimmt, Hep A ist nicht in der 5fach drin. War mein Fehler. Aber Hep B Impfung für so einen kleinen Wurm braucht es im Grunde nicht. Auch wenn der Virus auch über Speichel übertragen wird.

Und Hep B kann nicht nur Mono sondern auch in Kombination mit Hep A geimpft werden. Letzteres finde ich für einen Urlaub in Tunesien durchaus angebracht.

Beitrag von schnee-weisschen 15.05.10 - 13:41 Uhr

Hallo,

wie soll er sich mit Hepatitis B infizieren, wenn er keine Nagelscheren von Hepatitis-Kranken benutzt und auch sonst keinen direkten Blutkontakt mit Infizierten hat?

Hepatitis B wird ausschließlich über Blut und durch Geschlechtsverkehr übertragen.
Da reicht es nicht, dass der Koch mal ins Essen niest, oder die Toiletten in Tunesien eventuell nicht so sauber sind wie in Deutschland ;-)


LG

sw

Beitrag von engel23184 15.05.10 - 22:02 Uhr

Ähm mal zur Info...

es gibt eine
5-Fach-Impfung in der kein Hepatitis B enthalten ist und eine
6-Fach-Impfung in der Hepatitis B mit drin ist.
Welche durchaus auch für Babys bzw. Kinder sehr sinnvoll ist!!!