Kennt sich jemand aus mit Borreliose?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anoukle 14.05.10 - 20:59 Uhr

Meine Tochter 3 Jahre hatte vor ein paar Wochen einen Zeckenbiß. Und seit 3 Wochen ist sie ständig irgendwie krank, aber nie richtig. Mal ne Nacht gespuckt , dann 2 Nächte Ruhe- dann wieder gekotzt. Dann mal a weng Fieber, dann wieder weg. Dann mal Kopfweh, Gliederschmerzen, dann wieder weg.
Im Allgemeinen ist sie schlapp und müde. Nachts weint sie oft, daß ihr der Kopf weht tut oder die Gelenke.
Seit gestern hat sie nun Fieber (heute abend 38.9.) aBer sonst nichts....
Kann das ne Borreliose sein?
Hab irgendwie Angst...
Gruß Anoukle

Beitrag von baerchen9 14.05.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

das klingt wirklich alles komisch! Das würde ich ich auf alle Fälle notfalls im Krankenhaus abklären lassen. Borreliose müsste man im Blut nachweisen können. Vor allem Kopfweh bei so Kleinen halte ich für sehr bedenklich...

LG
Claudia

Beitrag von 2008-04 14.05.10 - 21:11 Uhr

http://www.meduniqa.at/Medizin/Erkrankungen/Lyme-Borreliose/

so warum gehst du denn nicht zum arzt???

Beitrag von anoukle 14.05.10 - 21:14 Uhr

hab jetzt für morgen früh beim Kinderarzt was abgemacht.

Dadurch daß es ja immer schnell besser wird und das ständige hoch und runter habe ich nicht wirklich viel darüber nachgedacht.
Erst heute dachte ich , daß das ganze echt seltsam ist... mach mir Vorwürfe... aber bei uns ist zur Zeit so viel los... ist ja nicht mein einzigstes Kind (...keine Entschuldigung...)

naja...

Beitrag von pechawa 14.05.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

meine mittlere Tochter hatte im Alter von 5 Jahren Borreliose. Dort, wo die Zecke saß - im Gesicht, neben dem Auge - entstand nach Wochen eine rote Stelle, der Kinderarzt erkannte damals sofort, dass es Borreliose ist. Hat deine Tochter auch um die Bissstelle rot? Sieht in etwa so aus, wobei es bei meiner Tochter nicht so schlimm aussah, wie auf diesen Bildern
http://www.google.de/images?q=Borreliose&um=1&hl=de&tbs=isch:1&sa=N&start=0&ndsp=20

Wohnt ihr in einem FSME Gebiet und wenn ja, hast du mal daran gedacht?
http://www.medizinfo.de/waldundwiese/fsme/fbild.htm
Mach dich bitte nicht verrückt, FSME verläuft gerade bei Kindern häufig in leichter Form, manchmal sogar ohne erkannt zu werden.
Aber man soll natürlich nicht pokern, ich würde mit ihr zum Arzt gehen,

gute Besserung und LG

Beitrag von anoukle 14.05.10 - 21:29 Uhr

Ja, wir wohnen leider voll in einem FSME Gebiet. Hab auch schon daran gedacht. Wenn ich daran denke wird mir noch schlechter...
Mein Bruder ist bzw. war nach einer Meningitis geistig und körperlich behindert. Das war so als er 4 Jahre alt war. Letzten Dez. ist er im Alter von 41 Jahren gestorben....

Danke für die Antwort. Eine rote Stelle hat sie nicht. Hab aber nachgelesen daß das bei 40% nicht der Fall ist...
Gruß

Beitrag von pechawa 14.05.10 - 22:23 Uhr

Hallo,

falls du das hier noch liest, vielleicht beruhigt es dich, das, was dein Bruder hatte, ist sehr selten #liebdrueck
http://www.impfschaden.info/de/fsme/erkrankung.html

und wenn das Fieber heute Nacht ansteigt, würde ich sofort mit ihr in eine Kinderklinik fahren,

LG

Beitrag von tragemama 15.05.10 - 11:30 Uhr

Wieso ist die Kleine denn nicht geimpft gg FSME?

Beitrag von andrea_29 28.08.10 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich habe Deine Antwort aus dem Mai über die "Such-Funktion" gefunden.

Meine Tochter ist jetzt auch 5 und gestern wurde Borreliose bei ihr diagnostiziert. Wie ist es bei Euch gewesen? Ist alles gut ausgeheilt?

Wir haben für 3 Wochen Antibiotika bekommen. Kommt da noch mehr?

Ich wäre dankbar für Deine Erfahrung. Wir wohnen zwar im Hochrisikogebiet, aber das hat mich jetzt doch geschockt.

Viele Grüße

Andrea

Beitrag von supikee 14.05.10 - 22:59 Uhr

Oh weh, warum hast du sie denn nicht impfen lassen, wenn ihr in einem FSME-Gebiet wohnt??

Was macht denn die Zeckenbiss-Stelle??

Beitrag von fraukef 15.05.10 - 08:22 Uhr

sie fragt nach Borreliose

das ist was komplett anderes als FSME

und gegen Borreliose kann man nicht impfen....

Beitrag von supikee 15.05.10 - 12:15 Uhr

#klatsch
Wie komme ich denn auf FSME???

Wenn das mein Chef lesen würde #zitter#schein

Beitrag von amadeus08 15.05.10 - 11:24 Uhr

leider gibts dagegen noch keine Impfung! Das ist ne richtige Mist-Krankheit
:-(
Die Impfung die Du meinst ist die gegen Hirnhautentzündung. Das ist was anderes.
Lg