liebt er mich noch?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von forty13 14.05.10 - 21:02 Uhr

hallo
bin mit meinem freund seit fast 1 jahr zusammen. bis vor 3 wochen sagte er immer, ich sei die liebe seines lebens, er kann sich ein leben nicht mehr vorstellen. wir haben zukunftspläne, im dez. wollen wir zusammenziehen.
nun seit 3 wochen ist er irgendwie verändert. zwar redet er immer noch von unserem gemeinsamen leben, wie es sein wird usw., aber er wirkt irgendwie kühler, nicht in den gesten, aber er wirft mir nicht mehr so verliebte blicke zu wie früher, er spricht auch nicht mehr so oft davon, dass ich ihm fehle, er mich liebe usw.
mein bauchgefühl sagt mir irgendwie, dass eben etwas anderes ist.
kann die große liebe, die er für mich empfunden hat, denn innerhalb 3 wochen so mir nix dir nix verschwinden. vor 4 wochen schrieb er mir noch, dass er noch nie so geliebt habe wie jetzt und dass er sich wünscht, dass wir uns ein leben lang lieben und für uns da sind.

ich weiß gar nicht mehr, was ich denken soll. kann er sich in eine andere verliebt haben, kann es nur irgendwie alltag geworden sein oder was meint ihr? `bin ich einfach zu unsicher?

Beitrag von :) auch glücklich 14.05.10 - 21:26 Uhr

Mach dir nicht soviele Gedanken....wenn er sagt er liebt dich und kann sich ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen dann wird das auch so sein.

Es gibt selten Männer die sowas sagen.

Ausserdem ist es völlig normal das es irgendwann nach ne gewissen Zeit anders wird und nicht mehr so wie am ersten Tag.

Alles lässt ein bisschen nach...

und wenn du dir Sorgen machst dann sprech doch mal mit deinem Partner.

Beitrag von forty13 15.05.10 - 12:22 Uhr

ich hab mit ihm gestern gesprochen. er meinte, er sei auch nicht jeden tag gleich gut drauf und könne es mir daher auch nicht immer so zeigen. und vielleicht zweifle ich nur, weil ich es nicht glauben könnte (habe schon 2 enttäuschungen hinter mir), dass es mir mal gut ginge.
wenn nur diese blöde gefühl bei mir nicht wäre, er ist einfach etwas anders. natürlich hat er auch probleme, aber wirkt sich das auf unsere liebe aus? muss mich aber jetzt mit der fragerei zusammenreißen, sonst vergraule ich ihn noch wirklich