Unendlich traurig!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von woman222 14.05.10 - 21:29 Uhr

Guten nabend ihr lieben...

ich bin unendlich traurig.. hatte am 04.05. hier gepostet... Ich war einen Tag überfällig und ne woche vor meiner Mens starke Brustschmerzen die auch noch ne woche danach angehalten haben. Am Tag des Arzttermines bekam ich meine Tage... sh ( shit dachte ich mir ) ..

Mein FA konnte leider keine SS bestätigen... er hat aber trotzdem ein Bluttest gemacht... der aber auch negativ ausfiel... ich musste am tag darauf sehr weinen... da ich echt gedacht habe ich sei schwanger...

Ich hab meinen Arzt nun ausdrücklich gesagt dass wir einen Kinderwunsch haben... wir sollen das nun noch ein halbes jahr so probieren und wenn es bis dahin immer noch nicht geklappt hat, dann werden mein Lebenspartner und ich eine Untersuchung in Anspruch nehmen..

kennt ihr dieses gefühl der tiefen enttäuschung ?!
ich werde mich nun auch mehr zurück ziehen und mich im Thema Kinderwunsch nicht mehr versteifen.... so kann das ja nichts werden!

ich wünsche allen eine schöne Zeit und voralle viel glück beim schwanger werden..

ganz liebe grüße, woman222

Beitrag von maerzschnecke 14.05.10 - 21:34 Uhr

Wie Du ein paar Beiträge weiter unten lesen kannst, geht es mir nicht viel anders.

Ich habe immer gedacht, dass ich das Thema entspannt angehen kann und wollte eigentlich auch niemals solche Hilfsmittel wie Temperaturmessen oder Ovus in Anspruch nehmen, weil ich mich nicht verrückt machen möchte. Aber gerade heute ist so ein Tag, wo ich echt zweifele. Es wird sich erst in ein paar Tagen herausstellen ob Mens oder nicht und das macht mich verrückt.

Ich hoffe, Du kannst den extremen Kinderwunsch erstmal eine Weile 'ausblenden' und drücke Dir und Deinem Liebsten natürlich die Daumen, dass es bei Euch bald klappt . #liebdrueck

Beitrag von mai576 14.05.10 - 21:45 Uhr

Hallo,
da können wir uns alle zusammen tun.
Ich bin eigentlich auch immer völlig fertig wenn die Mens kommt, habe schon viele tränen in den letzten Monaten vergossen, vrgebens....
Wir wollen unter allen umständen ein Kind, aber so einfach ist das leider nicht, versuche jetzt da lockerer ran zu gehen und rede ständig mit mir selber...hört sicg doof an hilft aber, habe gestern Mens drei Tage zu früh bekommen und war auch wieder zu enttäuscht, aber habe es mit Fassung getragen, versu es einfach, es macgt dich sonst völlig alle und dann klappt es sicher auch nicht.
Viel Glück euch beiden...

LG Mai576

Beitrag von alex1610 14.05.10 - 22:04 Uhr

Huhu,
mach dich bloß nicht verrückt. Ich weiß, man kann das kaum ausblenden wenn man schwanger werden will. Aber ich hab das nicht anders erlebt: Ich wollte unbedingt ein Kind und wir haben echt "geackert", aber ich bekam immer wieder meine Periode, auch mal mit einer Woche Verspätung, da war ich nachher super enttäuscht. Fast 1,5 Jahre haben wir probiert und mein Mann hat sich auch untersuchen lassen. Der Arzt war unmöglich und meinte, dass seine Spermien total langsam wären und wir es wohl nicht schaffen würden auf normale Art ein Kind zu zeugen. Da war ich platt! Und meine Freundinnen wurden damals alle um mich herum schwanger, war ne harte Zeit für mich! Dann haben wir angefangen unser Haus umzubauen und wir haben das fast abgehakt und an einem Abend nach einer Party, wir haben beide ziemlich heftig gepichelt :-D da muss es dann geklappt haben, ich war schwanger! Meine Tochter ist jetzt 2 und im Herbst bekommen wir Nr. 2 und das ging ratzfatz, waren beide von den Socken, dass es so schnell ging. Also einen Gruß an den damaligen (!) Urologen meines Mannes, soviel dazu!
Es wird schon klappen, verliert nicht den Mut. Sieh es mal so, das hab ich mir immer eingeredet: Bei jedem Monat in dem es nicht klappte, hab ich mir gesagt, dass es nicht das Menschlein geworden wäre, das für uns bestimmt ist. Es hat bis zum dem Tag gedauert, an dem ich schwanger wurde, da alles gestimmt hat und meine Tochter entstand, die genauso ist wie ich mir das nicht schöner vorstellen kann. Mit der Einstellung ging es mir nachher besser.
Drück euch die Daumen, lg Alex