Tee´s, ja?wann, was wie?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juxalotta 14.05.10 - 21:38 Uhr

Hallo!
Meint ihr, ich kann einfach mit Himbeerblättertee und Frauenmanteltee anfangen?
Meine 2. Zyklushälfte ist leider zu kurz ( leichte Gelbkörperhormonschwäche lt. FA).
Brigt das erstmal großes durcheinander#zitter, oder reguliert es von Anfang an?
Wieviel soll ich wenn und wann was trinken?#kratz
Vielen Dank

Beitrag von toxin 14.05.10 - 21:57 Uhr

Hey...
Das würde mich auch mal interessieren... habe mir heute ne Packung Frauenmanteltee gekauft... mal sehen ob es was bringt... wenn nicht werde ich mir wohl mal einen Termin beim Heilpraktiker besorgen und einfach mal gucken was dabei rauskommt... ich wünsche dir ganz viel Glück und hoffe es klappt bald

LG Toxin;-)

Beitrag von juxalotta 14.05.10 - 22:03 Uhr

Hallo Toxin!
Ja, ich möchte auch mehr wissen, vielleicht antwortet ja noch jemand. Dir wünsche ich auch viel Glück.
Beim ersten Kind habe ich Agnus Castus genommen, irgendwie trau´ich mich diesmal nicht, weil ich denke, es bringt erstmal alles durcheinander und wirft mich um 3 Monate zurück.
LG

Beitrag von toxin 14.05.10 - 22:08 Uhr

Das kenn ich leider nicht...
Aber solangsam ist es echt ne Kunst für sich, oder? ich meine, es gibt so viel was helfen soll und da das richtige zu kennen? wow, woher denn... ist bei mir ja auch das erste mal#zitter

ich hoffe es antwortet noch jemand... es muss ja jemand geben der sich damit Erfahrungen hat