Sorry, nochmal HÄMORRHOIDEN

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -trine- 14.05.10 - 22:03 Uhr

Ich bin´s schon wieder. Bitte steinigt mich nicht. #hicks

Da ich ja eine Hämrrhoide habe, hab ich jetzt ganz viel gelesen und gesehen... (und danach einen Heulkrampf bekommen #augen)

Jetzt bin ich ja erst in der 19. SSW und hab Schiss, dass es noch schlimmer wird.
Die Salbe hat nicht wirklich geholfen und ich glaube, es werden noch mehr, wenn ich nichts tue #zitter (fühlt sich schonmal so an!).

Würde gerne mal wissen, ob die wirklich so schlimm enden, wie man im Internet sehen kann??? #schock#kratz

Alle sagen, ich müsse eh warten, bis nach der Entbindung, vorher kann man außer Salbe nichts machen. #heul

Bekomme ich das bis zur Geburt jetzt nicht in den Griff??? Hat man dann nicht am Ende der SS ein richtiges "Gewächs" am Po #schock#zitter

Weiß nicht, wie ich mich besser ausdrücken soll #hicks

Wer Erfahrungen hat, kann mich auch gerne per PN anschreiben, falls es wem unangenehm ist.

Hab so eine Angst #heul

Beitrag von nessiemaus1979 14.05.10 - 22:40 Uhr

hey trine ...

mach dich nicht verrückt ... ist leicht gesagt ich weis. Aaaber du bist nicht allein mit diesem Problem.
In der ersten schwangerschaft habe ich mir bei der Geburt zwei hämoriden mit gepresst (wenn man das so schreiben kann) es ist unangenehm aber bei mir sind sie nach zwei/ drei monaten von allein verschwunden. Ich bin jetzt zum dritten mal schwanger und sie sind wieder da. Nach der geburt werd ich darüber nachdenken sie weg machen zulassen, genau so wie die karmpfadern. Wenn man die veranlagung hat kommt die geschichte meistens in der schwangerschaft und bei der geburt zum vorschein so ist es leider. Sprech auf jeden fall mit deiner frauenärztin darüber, sie wird dir auch nochmal sagen das du damit nicht allein bist und das es vielen frauen so geht. Es ist nur nicht so das thema was "frau" gern erwähnt ;-)

lieben gruss

nessiemaus

Beitrag von -trine- 14.05.10 - 23:00 Uhr

Oh man, mein Vater hatte aber so jung welche und dann auch noch so schlimm #zitter

Ich hab echt mega Angst, dass da so wallnussgroße Gebilde hängen werden.

Bis Montag ist noch so lang. Hab irgendwo gelesen, dass man die lasern kann in der SS...

Beitrag von nessiemaus1979 14.05.10 - 23:24 Uhr

also in der schwangerschaft würde ich das jetzt nicht machen lassen. Was bringt es dir wenn du jetzt lasern läst jedoch nach der geburt dann wieder welche hast. Achte darauf das dein stuhlgang weich ist, benutz die salbe und setz dich nicht auf kalte stellen.
was steht denn in der packungsbeilage von der salbe .... bin mir nicht sicher ob man die überhaupt nehmen darf...#kratz


lg nessiemaus

Beitrag von -trine- 14.05.10 - 23:32 Uhr

Doch, die darf man nehmen, hab extra gefragt und steht auch drin.

Die heißt irgendwas mit "Post..." am Anfang.

Aber wie groß können die denn jetzt werden??? #kratz Echt wie eine Wallnuss? Und wie schnell geht das??

Ich hab so schreckliche Bilder im Internet gesehen #zitter#heul

Beitrag von nessiemaus1979 14.05.10 - 23:47 Uhr

hab gerade auch mal nach gegoogelt und da hast du dir aber auch die dollsten bilder angesehen die man wohl finden kann ... ich arbeiten eigentlich in der pflege (also wenn ich nicht schwanger bin) und glaub mir DIESE hämorrhoiden habe ich bisher nur bei älteren menschen gesehen und die sind bestimmt über einen längeren zeitraum so groß geworden.
Warte ab was deine frauenärztin sagt. Leg dich ins bett streichel deine kugel und denk an deinen krümel im bauch.

Beitrag von -trine- 14.05.10 - 23:55 Uhr

Aber du hast solche schonmal gesehen??? #schock

Bist du sicher, dass die da lange gewachsen sind? Werden die dann nicht weggemacht???

Vor solchen Dingern hab ich panische Angst #hicks

Beitrag von nani-78 15.05.10 - 00:04 Uhr

Oh man,ich fühle mit dir,wobei ich erst richtig Angst vor den Dingern NACH der Geburt habe,denn nach jeder Geburt waren sie bei mir richtig schlimm,genau genommen bekam ich sie zum ersten Mal im Leben erst nach der Geburt meiner ältesten Tochter#zitter
Ich würde so gerne wissen,ob man nicht vorbeugend etwas gegen die Dinger tun kann...

Beitrag von 20girli 15.05.10 - 07:40 Uhr

Wenn die weh tun hast du Analtrombhose...dagegen hilft eine Salbe gegen Blutergüsse. Die kalt lagern ein wenig auf Toilettenpapier - auf die dinger gelget...ca. 3-4 mal am Tag und dann sind die schnell wieder weg.

Ich hatte die seid meinem letzten Kind und krieg die seither auch öfters. Aber sobald ich das merke da ist was im anmarsch schmiere ich die Salbe und weg sind sie bzw. kommen gar nicht so schnell raus.

Lg kERSTIN

Beitrag von 20girli 15.05.10 - 07:38 Uhr

Was für welche hast du denn? Sind das welche die weh tun? Große von außen? oder auch klein...aber sie tun weh?

Dann hole dir eine Salbe für Blutergüsse....Kalt lagern im Kühlschrank...ein wenig auf Toilettenpapier und auf die Dinger drauf und das mehrmal so ca. 3-4 mal am Tag...dann gehen die ganz schnell wieder weg.

Denn wenn es Analtrombhose ist dann helfen die normalen Salben auch nicht.
Es ist gestautes Blut das mit dieser Salbe super weggeht.

lg kerstin