Master Card Abrechnung falsch

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von annelie.77 14.05.10 - 22:35 Uhr

Hallo,

hat schonmal jemand seiner Kreditkartenabrechnung widersprochen? Wie genau macht man das und wie ist der weitere Ablauf?

Danke

Anne

Beitrag von wilma.flintstone 15.05.10 - 15:30 Uhr

Hallo Anne,

was meinst Du mit falsch?

- Falsche Addition?
- Posten, die Du nicht veranlasst hast?

Also bei mir wurden schon falsche Posten abgebucht. Ich habe da angerufen und das gemeldet, dann auf der Abrechnung die falschen Posten markiert und hingefaxt, auf der nächsten Rechnung war es erstattet. Fertig.

Gruß W.

Beitrag von annelie.77 15.05.10 - 19:16 Uhr

Hallo Wilma,

ja genau das meine ich! Ist ja super, dass das so reibungslos geklappt hat, dann werde ich das Montag mal gleich in Angriff nehmen.

Danke!

LG

Anne

Beitrag von zwillinge2005 15.05.10 - 20:06 Uhr

Hallo Anne,

sollten auf Deiner Master Card Abrechnung falsche Positionen sein, solltest Du SOFORT dort anrufen und das klären.

Ich habe gestern meine Abrechnung bekommen und es waren insgesamt fast 1000,- Euro gebucht - ich hatte die Karte aber in diesem Jahr noch gar nicht benutzt.

Sie wurde dann sofort gesperrt und ich musste noch eine email an die Missbrauchsabteilung schicken.

Hoffe, dass sich nun alles klärt.

LG, Andrea

Beitrag von annelie.77 15.05.10 - 20:26 Uhr

Hallo Andrea,

1000,- EUR? Verdammt, das ist übel. Bei mir sind es "nur" 100 EUR, aber trotzdem.

Ich dachte nicht, dass die am WE arbeiten, deshalb Montag, aber dann werde ich es eher versuchen.

War das bei Dir denn eine Firma, die Du kennst?

LG

Anne

Beitrag von zwillinge2005 15.05.10 - 20:41 Uhr

Hallo Anne,

nöö, alles Firmen, zu denen ich nie Kontakt hatte - aber alles Interneteinkäufe.

Die Hotline hat mich aber beruhigt, dass solche Missbrauchsfälle leider mitlerweile recht häufig sind, v.a. wenn man häufiger im Ausland (bei uns Spanien) ist.

LG, Andrea

Beitrag von annelie.77 15.05.10 - 20:52 Uhr

Na super, dann weiss ich jedenfalls Bescheid.
Danke!

Beitrag von wilma.flintstone 15.05.10 - 20:39 Uhr

Hallo Anne,

da kannst Du auch heute anrufen... Die Karte wird ohnehin gesperrt und Du bekommst eine Neue.

Gruß W.

Beitrag von annelie.77 15.05.10 - 20:53 Uhr

Okay, das mache ich gleich mal!

Danke!