traurig und glücklich zu gleich

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tetta45 14.05.10 - 23:17 Uhr

Hi!

Ich werde mich nun bald von Euch verabschieden, da mein kleiner Mann am Mittwoch ein Jahr alt wird und somit ja kein Baby mehr ist sondern ein Kleinkind.
Ich bin echt total stolz auf ihn und auf das was er schon alles kann.Er zeigt mir was er möchte, er beschäftigt sich schon mal kurz alleine, er krabbelt wie ein Weltmeister , zieht sich überall hoch und läuft dran entlang, er fängt seit zwei Wochen an an einer Hand zu laufen, er hilft mir staubsaugen, er brabbelt den ganzen Tag vor sich hin und sagt immer fleißig Mama wenn er was möchte usw.,usw.
Aber gleichzeitig bin ich manchmal auch etwas traurig, das mein Kleiner schon so groß ist.Manchmal wenn ich ihn ansehe , dann denke ich" meine Güte ist er schon groß, wo ist mein Baby hin?"Und wenn er dann seinen Dickkopf hat denke ich auch mal an die Zeit zurück, wo er noch nichts konnte und fleißig seine Milch trank und schlief.Wo ist bloß die Zeit geblieben?
Naja.Ich freue mich auch auf die Zeit die kommt und sage bis bald im Kleinkindforum.

LG
TETTA mit Lukas#sonne

Beitrag von melany19 14.05.10 - 23:53 Uhr

Hallo,

ich kann das gut nachvollziehen. Unsere Maus wird am Donnerstag ein Jahr alt und auch ich frage mich oft, wo die Zeit hin ist. Jede Zeit mit ihr hatte was wunderschönes und es erfüllt mich immermehr mit stolz zu sehen, dass sie wächst und gedeiht. Heute hat sie die ersten Schritte alleine gemacht, eigentlich waren es nur anderthalb, weil der zweite dann schon daneben ging, aber ich stand da, hatte Tränen in den Augen und habe an den ersten Augenblick im Kreissaal gedacht und daran, dass ich damals dachte, dass ich dieses kleine Bündel niemals mehr lieben könnte, als am ersten Tag. Und doch, ich kann es, ich liebe sie jeden Tag mehr und es wird immer schlimmer........#verliebt#verliebt#verliebt
Irgendwann kommen unsere Mäuse nach Hause und sind das erste Mal verliebt...oh Mann, daran darf ich noch gar nicht denken.....

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von tetta45 15.05.10 - 21:58 Uhr

Hi!

Daran, das er mal irgenwann mir einer Freundin in der Tür steht mag ich auch noch garnicht denken.Ist ja auch noch etwas hin bis dahin.
Erstmal werde ich echt jede Sekunde mit meinem Kleinen genießen.

Aber gut zu wissen, das ich nicht die einzige bin , der es so geht.

LG
TETTA mit noch Baby Lukas

Beitrag von nessa78 15.05.10 - 07:35 Uhr

Hallo Tetta,

ich schließ mich auch an. Meine Kleine wird übernächste Woche Do. ein Jahr und ich weiß nicht ob ich lachen oder heulen soll.
Die Geburt war ne Katastrophe und trotzdem ist die Erinnerung daran so positiv. Endlich dieses kleine Menschlein auf dem Arm und und und...

Heute schau ich sie mir an und das Baby von vor einem Jahr ist ein Kleinkind geworden. Krabbeln, Babbeln, Gehversuche, rumzicken und dann dieses Lächeln, von dem sie jetzt schon weiß, dass die damit jeden um den Finger wickelt.

Ich will jeden Augenblick mit Ihr festhalten. Egal ob schwierig oder schön.

Dieser kleine Engel (manchmal auch Teufelchen) zeigt mir jeden Tag wofür sich alles lohnt.

LG und einen schönen Tag
Vanessa mit Mia (*27.05.2009)#verliebt



Beitrag von tetta45 15.05.10 - 22:03 Uhr

Hi!

Ich halte auch jede Sekunde mit ihm fest.

Auch wir haben schwierige und leichte Tage und Nächte, aber egal was ist, ich würde ihn nie wieder hergeben wollen.
Ich´bin ja so #verliebt in meinen Kleinen.

LG
TETTA mit noch Baby Lukas

Beitrag von engel-pati 15.05.10 - 09:50 Uhr

Hey, ich versteh ganz genau was du meinst.. meine kleine hat heute ihren Tag :) aber nooooch ist es mein Baby bis 17.22 Uhr wenn man es genau nimmt :)

Hab heute schon paar tränchen vergossen aus Freunde/trauer weil i.wie ist es schon traurig aber freue mich auf die nächste Zeit mit ihr :)

Beitrag von unsicher8981 15.05.10 - 11:22 Uhr

ich achließe mich an. Mein Sohn wird am Freitag ein Jahr alt :-)

Beitrag von sterni2009 15.05.10 - 20:30 Uhr

Unser Sohn wird am Donnerstag ein Jahr. Auch ich kann´s nicht glauben, dass es schon wieder so weit ist. Ist unser drittes Kind und ich genieß es besonders, da es wahrscheinlich unser letztes "Baby" ist. Weiß noch genau, wie er mich im Kreißsaal angeschaut hat und ich ihn gar nicht richtig halten konnte, da die Geburt so heftig war, dass ich kaum mehr Kraft hatte. Und er sah mich an, wie wenn er sagen wollte: "Das schaffen wir schon!" Und wir haben es geschafft. Ja, auch er ist mittlerweile eine echte kleine Persönlichkeit, die ihre Welt im Sturm erobert. Einfach wunderschön!