Zu direkt sein?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von frisch verliebt 14.05.10 - 23:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin seit knapp einem Monat mit meinem Schatz zusammen und das nach zwei Jahren Single-zeit, bin total #verliebt . Wir harmonieren sehr gut im Alltag und auch im Bett passt es eigentlich ganz toll... er ist ein netter, attentionnierter Liebhaber, halt nur mit meinem Orgasmus klappt es nicht so gut, da ich klitorale Stimulierung brauche... so jetzt hat er mich gefragt ob es mir so gefällt usw... und ich habe ihm halt erklärt wie und was und so weiter...

Tja und nun er hat so unglücklich ausgeschaut und sich in Frage gestellt... wir haben danach noch ein bisschen diskutiert und ich hab's ihm halt praktisch gezeigt #;-) ... er verstehts und findet es auch gut so dass cih was gesagt habe... nur habe ich immer noch das Gefühl zu direkt sein.

Also seid ihr bei solchen Diskussion eher direkt oder verblümt ihr es ein wenig... es ging ja nicht um seine Qualitäten in Sachen #sex sondern nur um es fur mich noch besser zu gestalten #schwitz

Bin auf eure Reaktionen und Antworten gespannt..

Lg die frisch verliebte

Beitrag von candy84 15.05.10 - 00:15 Uhr

Hallo!

Ich bin gerade bei solchen Diskussionen sehr direkt. Dann weiss mein Mann auch sofort was ich meine, ohne das ich noch weiter erklären muss und er nimmt es mir auch nicht übel.

Besonders am Anfang einer Beziehung finde ich es wichtig, sich zu sagen was man gerne beim Sex mag und was nicht so der Knaller ist. Woher sonst soll der Partner das denn wissen?;-)
Lieber zu Anfang so direkt sein, als sich nach 10 Jahren den Kopf darüber zerbrechen, wie man dem Mann beibringen soll, das er doch mal bitte was anders machen soll und das obwohl man immer gesagt hat das es gut ist.

Zumal viele Männer oft direkte Worte brauchen.#schein


LG Candy

Beitrag von gustav-g 15.05.10 - 11:22 Uhr

Du hast es richtig gemacht.

Besser als candy84 kann man das nicht erklären.

Beitrag von na klar 15.05.10 - 11:28 Uhr

Willst Du jahrelang darauf hoffen, dass er zufällig den Punkt trifft? Wenn Du Pech hast, findet er niemals den Weg ...
Also, immer konkret sagen, was man sich wünscht, auch keine Umschreibungen benutzen, das verstehen die Männer nämlich erst recht nicht ;-)

Beitrag von bambi** 15.05.10 - 13:32 Uhr

ich kann mit meinem Partner mit dem ich seit fast 5 Monaten zusammen bin, auch über alles offen sprechen.

ich habe ihm erklärt das er sogar der 1. ist wo ich zum Orgasmus komme...einfach nur ein geiles Gefühl. Vorher ging das nur mit Sb weil die anderen 3 Ex Partner es scheinbar nicht drauf hatten lach #rofl

jedenfalls können wir sehr offen mit dem Thema umgehen und auch darüber sprechen was der andere jeweils mag beim Sex. :-)