Ich schaffe es nicht mehr - werde freiwillig Kùndigen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birbetta 15.05.10 - 08:33 Uhr

Hallo, ich weiss nun werden mich viele ansprechen das ich das nicht machen soll, denn mann wird nicht in der Schwangerschaft gekùndigt.
Aber in meinem Fall gehe ich freiwillig und verzichte auf das Geld , hauptsache ich sehe diese Frau nicht mehr. Ich kann nicht mehr..
Ich erzàhle euch mal..
Ich arbeite im Privathaushalt, Kinderbetreuung + Haushaltshilfe.
Alles war super, nie hat sie mich angesprochen das was falsch war oder sonst noch was.. einfach wunderbar... ich war glùcklich obwohl das nicht mein Traumberuf war, hat es mir spass gemacht.

seit ich ihr meine Schwangerschaft angekùndigt habe aber, hatte ich nicht mehr mit einer mama zu tun, sndern mit ein ALIEN...

um es kurz zu fassen, gestern ist dann alles geplatzt. Sie hat mich beschimpft, mich wie ein stùck dreck behandelt, gesagt:
-sie wàre von anfang an (seit 9 monaten arbeite ich fùr sie) nicht mit mir zufrieden.
-ich kann nicht sauber machen
-ich habe ihre bùgelwàsche ruiniert
-ich habe fùr sie nur verschimmelte sachen eingekauft
-sie bezahlt mich zu viel
usw... alles alles alles war gestern der horror.. ich bin ein nichts STùck !

Sie kann mich nicht kùndigen aber sie hat den gestrigen Tag zur Hòlle verwandelt... Ich habe nur geweint und bin nach hause gegangen.

Nun werde ich mit meiner Arztin sprechen, (es gab schon mal probleme, ich musste nàmlich Getrànke Kàsten in den 4 Stock schleppen) und sie wird mir weiter helfen was ztu tun ist. Ab den 1 Juni dann werde ich definitiv kùndigen, freiwillig !! Hauptsache ich sehe diese Frau niewieder und kann meine Schwangerschaft geniessen.

Bitte nicht schimpfen, aber ich schaffe es nicht sie mit Beschàftigungsverbte oder Krankenmeldungen auszunùtzen... Ich weiss das ich an Geld fùr die weiteren Monaten verliere, aber auch mein Mann meint, sie soll zum Kuckuck diese Frau..


Kònnt ihr mich ein bisschen aufmuntern das ich doch nicht das falsche mache..

Danke
birbetta 11+6

Beitrag von lilly7686 15.05.10 - 08:38 Uhr

Hallo!

Ich kann dich ja einerseits verstehen.
Aber du verzichtest wirklich auf ne Menge Geld! Denk dran, du brauchst Geld! Auch wenn Geld nicht alles ist.

Wie wärs denn wenn du ins BV gehst, und dann sobald dein Baby da ist, kündigst?

Weißt du, so wie du schreibst, kommt es mir eher so vor, als würde deine Chefin WOLLEN, dass du freiwillig kündigst. Damit sie dich nicht weiter bezahlen muss. Du tust ihr also einen riesen Gefallen, wenn du kündigst! Mach das nicht!

Geh ins BV und sobald dein Baby da ist, kündigst du.

Alles Liebe!

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 08:40 Uhr

Warum sollte sie gleich nach der Geburt kuendigen? Sie kann doch EZ beantragen und ist somit wenigstens noch beitragsfrei krankenversichert.
Vor Ablauf der EZ wuerde ich nicht kuendigen.

Ich wuerde es in deinem Fall auch mit BV versuchen. Du verzichtest ja auch auf viel EG...

LG
Barbara

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 08:41 Uhr

Ach so... Der AG bekommt uebrigens die Kosten voll erstattet beim BV. Deine Chefin hat also dadurch keine Nachteile, hoechstens ein bisschen Aufwand.

LG
Barbara

Beitrag von birbetta 15.05.10 - 08:47 Uhr

ich weiss das es eine menge geld ist..
aber ich schaffe es von herzens nicht das ich mich weiterbezahln lasse..

wùrde es eine grosse firma sein ..
aber im privathaushalt... ich schaff es nicht..
sie braucht hilfe und ich kann es verstehen das sie sich gleich auf die suche einer neuen macht...

aber sie hat mich gestern so zu boden gemacht das ich einfach diese frau von der erde lòschen mòchte...

es stimmt.. sie kann mich nicht kùndigen aber sie will mich kùndigen, aber glaubt mir, die worte dies gestern kamen, das denkt man nicht ans geld, sonder das mann so schnell wie mòglich diese frau vergisst...

ich schaffe es einfach nicht , wàre ich im 6/7 monat hàtte ich die kraft, aber erst jetzt im 3 monat schaffe ich es nicht sie monate lang mit geld zu quàlen..

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 08:50 Uhr

Dein Moralempfinden in allen Ehren... Halte auch nix von den Muettern, die hier wegen Rueckenweh nach einem BV rufen.
Aber wie gesagt, es kostet sie nix und sie kann sich somit auch gleich jemand neues suchen...

Sprich mit deinem Arzt! Der wird dir sicher auch was dazu sagen koennen.

LG
Barbara

Beitrag von hardcorezicke 15.05.10 - 08:50 Uhr

huhu sch.. auf die frau.. sorry.. aber sie bekommt das geld doch wieder und du hast es auch..

sch.. auf sie.. sie verletzt dich doch auch

Beitrag von hardcorezicke 15.05.10 - 08:49 Uhr

muss mich da meinen vorrednern anschliessen...

ich glaube du hattest letztes mal schon geschrieben.. ich bin ja eigentlich nicht für BV wenn es einem gut geht.. aber bei dir sehe ich es anders.. versuche eines zu bekommen.. es geht dir sonst ne menge flöten.. und das sollst du nicht..

LG Diana KS ET-5

Beitrag von zitronenscheibe 15.05.10 - 08:52 Uhr

Hallo Liebes, beruhige dich erstmal und versuche Abstand zu gewinnen. Wenn ihr vorher so gut ausgekommen seid, tut ihr ihr Ausraster vielleicht schon selbst leid?

Vom kündigen rate ich dir ganz ganz dringend ab- auch wenn es jetzt dein erster Impuls ist- du erhälst dann nur das Geld von der KH (eventuell auch was vom Arbeitsamt?)und dein Elterngeld wird auch viel weniger sein. Gehe ins BV, dann bekommst du alles geregelt weiter.

Liebe Grüße!#liebdrueck

Beitrag von milkahase83 15.05.10 - 08:54 Uhr

Wenn du das tust, hast du genau das gemacht was sie wollte.
Wenn sie so ein Schwein ist, sei du auch eins.
Laß dir BV geben und du siehst sie genauso wenig, wie wenn du kündigst!
Nach deiner Elternzeit kündigst du:-)
Dann wird sie sowas auch nie wieder mit deiner Nachfolgerin tun!
Auf in den Kampf:-)

Beitrag von birbetta 15.05.10 - 09:03 Uhr

Ihr seid sehr lieb und tapfer...

leider habe etwas vergessen,

ich habe kein arbeitsvertrag.. also es ist nicht schwarz!!!
arbeite auf 401 euro angestellt.

wie sieht es also fùr mich aus?

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 09:10 Uhr

Das ist also ein Midijob. Der ist ebenfalls sozialversicherungspflichtig. Da muesste es also auch die Moeglichkeit mit dem BV auch geben.
Ruf am besten mal deine KK an.

LG
Barbara

Beitrag von helen2007 15.05.10 - 09:03 Uhr

schliesse mich dem an,,, kündige nicht unüberlegt,
obwohl ich dich verstehen kann,
aber einerseits können es auch die Hormone jetzt noch in einem sein , und anderseits denk ich , kann es sein , das sie eifersüchtig ist? das sie sich auch noch ein Baby wünscht ? es einfach nicht klappt bei ihr und nun bekommst du eins , und sie projeziert etwas in dich ,, das sie dann an dir ausläßt . das du etwas hast was sie nicht haben kann?



ich wünsche dir viel Kraft für die Entscheidung, und ansonsten denk ich auch eher Beschäftigungsverbot

helen, 23 woche

Beitrag von julian079 15.05.10 - 09:04 Uhr

genau das würde ich auch sagen. Wenn du kündigst hat sie genau das erreicht was sie wollte!:-[ nähmlich das du kündigst! Lass es dir nicht gefallen. Geht erstmal zur Ärztin und lass dir ne Woche eine Krankmeldung geben und dann ein BV oder gleich!
Aber tue ihr nicht den Gefallen!

Beitrag von castorc 15.05.10 - 10:36 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen. Rede mit Deinem Arzt, heule vor ihm, flippe aus, breche zusammen.... egal was. Aber zeige Deinem Arzt wie schlecht es Dir eght, dass Du kurz vor einem nervlichen Zusammenbruch stehst. Lege noch richtig einen auf die Schippe, damit er Dir einen sofortigen BV schreibt.
Das geht doch so nicht, dieser Drachen will Dich loswerden. Lass das bitte nicht mit Dir machen. Bei einem BV hat sie ja auch keine Kosten, da es dann die KK übernimmt.

Ich weiß, kündigen ist einfacher, ist schneller. Aber bitte, hole noch mal die KRaft aus Dir heraus.
Wenn Du Kraft und Unterstützung brauchst, dann poste und wir schicken Dir viel Kraft und Mut weiter zu machen.

Eine dicke Portion schicke ich Dir jetzt schon. Du schaffst das, Du bist stark genug.
Für Dich, für Dein Baby #liebdrueck

Beitrag von linee 15.05.10 - 10:02 Uhr

Vielleicht hilft dir meine Geschichte:-) Ich hab bei meiner ersten ss in einer Arztpraxis gearbeitet ... alles war super ... bis ich von meiner ss erzählte.

Alles Frauen und auch Muttis ... Anfagngs, die ersten beiden Wochen war noch alles soweit ok. Dann bekam ich leichte Blutungen und erbat mir ein bissl Unterstützung, also nur noch am Empfang sitzen zu dürfen und Telefondienst zu machen oder Gespräche zu führen aber eben nicht mehr die Leute zu heben oder mit ansteckenden Krankheiten in Kontakt zu kommen.

Die Antwort meiner Kolleginnen war - wer da ist muss auch arbeiten - und meine Cheffin, eine Ärztin, meinte Blutungen hatten wir doch alle mal...

Ich bin am selben Tag zur Ärztin und hab mir ein Beschäftigungsverbot geholt ... sorry aber das war zuviel ... und deine Geschichte ist nicht viel anders!!!

Denk an dich und dein Baby, auch finanziell und nicht an diese blö.... Frau!

Hol dir ein BV und kündige dann!!! Willst du dir in der SS wirklich den Stress mit dem Arbeitsamt antun? Die schicken dich von Hinz nach Kunz egal ob du Schwanger bist....

LG und alles Gute Linee mit#blume Lana und#ei 19ssw

Beitrag von birbetta 15.05.10 - 10:11 Uhr

und wie hast du das gemacht ?

wenn ich schon denke das ich ihr so ein attest uberreiche und sie zahlt weiter , und ich sehe sie dann mal im kaufhaus... ich kann das psychisch nicht...

was passiert mit dem urlaub.. ich wollte august wegfliegen.. wie kann mann mit dem gedanken leben das dich da jemand weiterbezahlt und mann steckt doch irgendwie zu hause fest...

wird der arbeitgeben von der krankenkasse schon ab beschàftigungsverot ausbezahlt?

bin total verwirrt und genervt..

Beitrag von rhasielle 15.05.10 - 10:31 Uhr

hi!

ich kann mich den meinungen hier nur anschließen...
lass dir ein bv geben-sie hat´s doch nicht anders gewollt:-(
erspar dir den stress auf den ämtern etc. lass dich freistellen, lehn dich zurück und genieß deine ss und freu dich drüber, dass diese *** für ihre unverschämtheit bezahlen muß:-p

lg jana + nils +#ei21.ssw