Penicillin nun weiter nehmen..?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rhasielle 15.05.10 - 10:11 Uhr

morgen zusammen!

habe seit do zahnschmerzen und kam gestern ziemlich frustriert vom zahnarzt..
gestern abend hab ich das hier gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2632447

die meinungen waren mal alle eindeutig;-)

soll ich nun das penicillin weiterhin nehmen, oder erst mal abwarten was der nächste doc am mo sagt?! wär mir auch irgendwie lieber#gruebel

#danke

lg jana + nils + #ei21.ssw

Beitrag von xdenise82x 15.05.10 - 10:12 Uhr

lass die finger von pen... es ist besser so.. nicht das du dein kind gefährdest... frag besser noch nen arzt

Beitrag von xdenise82x 15.05.10 - 10:17 Uhr

desweiteren habe ich am montag auch nen termin beim arzt.. stecke in ner wurzelbehandlung.. die wir schon vor der ss angefangen haben. die zahnärzte haben auch nen betäubungsmittel, was für schwangere geeignet ist. mach dir da keinen kopf.

Beitrag von widowwadman 15.05.10 - 10:18 Uhr

Eine heftige Enbtzuendung, wie ein Zahnabszess nun mal ist, ist auch in einer Schwangerschaft nicht ungefaehrlich, es gibt allerdings Antibiotika die in der Schwangerschaft genommen werden koennen.

Beitrag von skbochum 15.05.10 - 10:21 Uhr

Hallo,

mit Penecillin wird das Kind NICHT gefährdet. Das ist das Medikament, welches von den Docs mehr oder weniger als einzigstes verschrieben werden darf.
Die Aussage "nicht das du dein Kind gefährdest" ist damit eher Panikmache, das braucht doch keiner ;-)

An ihrer Stelle würde ich es auch nicht nehmen, das aber ehe aus dem Grund der fragwürdigen Behandlung!

GrussGruss

Beitrag von rhasielle 15.05.10 - 10:26 Uhr

danke-so meint´ich das ja auch.
dass das pen nicht gefährlich ist, wußt ich auch-aber warum unnötig einnehmen?!

Beitrag von skbochum 15.05.10 - 10:48 Uhr

Wenn es wirklich eine heftige Entzündung ist wirst du warscheinlich nicht drumherum kommen, aber bei deinem schlechten Gefühl dem Doc gegenüber wäre ich da auch ..... abwartend.

Wegen einer heftigen Mandelentzündung hab ich die letzten vier Wochen drei verschiedene Ärzte aufgesucht, Hauptsache ist eine gute Behandlung #liebdrueck

Kleiner Tip noch von mir: Wenn dein Doof-Doc Notdienst hat und du da nicht hin willst, dann fahr doch in die nächste Stadt #schein