Abendbrei, menge begrenzen oder so viel sie will?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mike-marie 15.05.10 - 10:45 Uhr

Lucie bekommt seit ein paar Tagen abends Milchbrei. Erst hat sie nur kleine Portionen gegessen aber mittlerweile futtert sie als gebe es nichts anderes. Kann ich ihr so viel geben wie SIE möchte oder darf sie nur so viel haben wie auf der Packung steht #kratz
Sie wird danach auch noch gestillt was auch gerne mit nimmt #mampf

Darf ich sie trotzdem noch stillen obwohl sie ne komplette Mahlzeit isst? Will sie auch nicht mästen aber irgendwie hätte ich ein komisches Gefühl wenn sie ohne stillen abends zu Bett kommen würde #kratz

Lg mike-marie und Lucie

Beitrag von koerci 15.05.10 - 10:49 Uhr

Huhu!!

Ich gebe zwar keinen Brei, würde aber sagen, das ist wie mit allem: deine MAus nimmt sich, wieviel sie braucht #mampf

Gib ihr soviel SIE möchte, nicht was auf der Packung steht.
Du ißt ja auch nicht immer ne ganze Pizza (okay, ich schon, weils so gut schmeckt :-p), oder nimmst dir auch mal nen Nachschlag, wenn du noch Hunger hast.

Wenn sie danach noch gestillt werden möchte, würde ich das machen.
Allerdings würde ich nach dem Brei erst 10-15 Pause machen, dass sich ein Sättigungsgefühl einstellen kann.

LG
koerCi

Beitrag von mike-marie 15.05.10 - 10:59 Uhr

Danke für deine antwort.
Ich warte immer so 30min bevor ich sie dann stille. Also bin ich wohl richtig davor. Das beruhigt mich ungemein #huepf

Verrückt über was man sich alles gedanken macht.

Lg mike-marie

Beitrag von koerci 15.05.10 - 18:20 Uhr

Das stimmt...manchmal macht man sich einfach zuviele Gedanken um alles ;-)

Viel Spaß beim Brei füttern und
LG
koerCi

Beitrag von kaka86 15.05.10 - 13:36 Uhr

Meine Tochter hat eine Zeit lang Mittags und abends 300 bis 350g Brei gegessen. (zum Glück koch ich selbst, da ist das nich so wild)

Anfangs hab ich mir auch Sorgen gemacht, das ich sie überfütter, da ich abends auch noch lange nachdem sie eine ganze Mahlzeit gegessen hat gestillt habe!

Aber es macht nix...
...geb ihr ruhig soviel wie sie mag und stille zusätzlich solange ihr beide euch dabei wohl fühlt!
Gerade mit dem Stillen kannst du NIX falsch machen!

LG
Carina mit Carlotta (10 Monate)