Plötzlich durchgeschlafen, aber warum???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mike-marie 15.05.10 - 11:07 Uhr

Jaja ich weiß, ich sollte mich freuen und ja ich weiß auch das es keine garantie gibt das es so schön bleibt aber trotzdem würde ich gerne wissen woran es plötzlich gelegen hat.

Lucie ist jetzt 5.5 Monate alt und hat schon immer sehr schlecht und unruhig geschlafen nachts. Sie wird noch gestillt.
Jetzt war gestern einiges anders und plötzlich schläft sie bis 4.45Uhr ohne einmal wach zu werden, wird gestillt und schläft bis 7.30Uhr weiter. Traumhaft #verliebt
Nunja was war anders? Sie bekommt jetzt Milchbrei abends und hat gestern zum ersten mal ne ganze Portion gegessen, danach wurde sie wie immer gestillt (denke aber nicht das es am Brei lag #kratz) tja und das zweite, mein Mann war nicht da #schwitz er war über Nacht wo anders. Mein Mann schläft zur Zeit sehr unruhig, wühlt auch viel und schnarcht.
Kann es daran liegen? Sollten wir sie doch in ihr eigenes Zimmer umquartieren? Irgendwie hab ich aber Bauchweh bei dem Gedanken, sie ist doch noch soooo klein.
aber wenn sie (und wir) dann besser schlafen?

Was mein ihr dazu?

Lg mike-marie und Lucie 5.5 Monate

Beitrag von sternchen185 15.05.10 - 12:20 Uhr

Hej

das kann vielerlei Gründe haben und einige mögliche hast du ja schon aufgezählt. Es kann auch einfach sein, dass sie jetzt eine Phase erreicht hat, in der sie mal durchschläft.

Ob du sie jetzt in ihr eigenes Zimmer "verlegst" musst du selbst entscheiden, solltest du jetzt aber nicht nur davon abhängig machen, dass sie grad mal durchschläft.
Wir haben unsere Tochter erst mit 10 Monaten umquatiert, Bekannte von mir haben von Anfang an die Kleine im eigenen Zimmer schlafen lassen.

Ich kann nur sagen, bei uns war es der Zeitpunkt, als mara sich selbst abgestillt hatte und mich dann nicht mehr brauchte (nachts), vorher war ich zu faul;-)
Außerdem war es gut, denn sie hat bis zu dem Zeitpunkt acht Zähne bekommen und da waren einige Horrornächte dabei, da war ich schon ganz froh nicht von Zimmer zu Zimmer laufen zu müssen.

also nimm es positiv ohne dich zu fragen warum und wegen umziehen entscheide nach Bauchgefühl.

lg
Kristin mit Mara (*25.4.09)

Beitrag von qrupa 15.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo

nimm es einfach hin wie es ist. Meine Süße ist nun bald 2 Jahre alt und es gibt Phasen, da schläft sie durch und dann wird sie wiedre gefühlte 100 Mal die Nacht wach. Genieß jede nacht die so friedlich ist, aber versuch dich nicht zu sehr drüber zu freuen (ich hab den "Fehler" gerade erst vor ein paar Tagen wieder gemacht udn nach 8 Wochen wo die Maus tatsächlich 10 Stunden durchgeschlafen hat zu meinem Mann gesgat "ach ist das schön, dass sie jetzt richtig durchschläft" Das war das letzte Mal, das ssie es getan hat und ist jetzt wieder ca 5 mal die Nahct wach).

LG
qrupa

Beitrag von diana1101 15.05.10 - 14:36 Uhr

Hi Mike-Marie,

die Frage "Warum?" streich mal ganz schnell wieder.

Johanna schläft seit dem sie 3 Wochen alt ist in ihrem eigenen Zimmer..
Warum?
Weil sie einfach besser dort schläft. Sie hat die ersten 5 Monate durchgeschlafen.
Seit dem sie 6 Monate alt ist schläft sie nicht mehr durch. Doch immer mal wieder für 1-2 Nächte.
Wir hatten teilweise ganz schreckliche Nächte - mit Wachphasen von 4 Stunden, mit 4 Stunden geweine/gebrülle, mit Schmerzen..

Seit 2 Wochen schläft sie Nachts wieder super. Wacht vielleicht 1x auf, bekommt ggf. noch eine Flasche uns schläft weiter.
Das ist so toll.
Aber ich wage mich gar nicht mehr zu freuen. Denn der nächste Zahnungsschub kommt bestimmt.

Vielleicht lag es daran, das dein Mann nicht da war. Probier es doch aus, mit dem eigenen Zimmer.. kannst sie doch jederzeit wieder zu euch holen.

LG Diana & Johanna *22 Mai 2009

Beitrag von kitilop 15.05.10 - 19:43 Uhr

Huhu,

lass doch Deinen Mann mal abwechselnd im Wohnzimmer auf der Couch schlafen....dann weißt Du zumindest, obs an ihm liegt!;-)

lg, kiti