Wie lange kann man Morgenurin verwenden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anna280278 15.05.10 - 11:13 Uhr

Hallo,

hatte heute morgen gegen 8:30 Uhr mein Morgenurin in einen Behälter getan, weil ich noch keinen Test hier hatte.

Nun habe ich eben getestet und nur eine gaaanz dünne Linie, genauso wie gestern und vorgestern. Die Linie wird irgendwie nicht doller. Oder hat der Urin zu lange gestanden? :-(

danke gruß Anna

Beitrag von tosse10 15.05.10 - 11:20 Uhr

Hallo,

ich mache das auch, immer mal wieder testen, bis der FA die SS bestätigt hat. Bin nach der FG im März da etwas ängstlich. Aber nur alle 2-3 Tage. Sonst sieht man den Unterschied nicht. Bilder sin in der VK. Und natürlich musst du alles gleich machen. Morgenurin, entweder Becher oder drüber pinkeln, gleichen Test,....

LG und alles Gute. Wir kugeln schon zusammen in den Januar!

Beitrag von tosse10 15.05.10 - 11:23 Uhr

Und ganz wichtig!!!! Nach der gleichen Zeit vergleichen. Nicht gestern 10 Minuten warten und heute direkt drauf schauen!

Beitrag von anna280278 15.05.10 - 11:21 Uhr

Au wei, der Test wir stärker! :-)

Beitrag von joszi23 15.05.10 - 11:21 Uhr

hey,
wie lange weiss ich leider nicht, aber ich hatte kein morgenurin verwendet, sondern nachmittag 2 mal getestet und beide waren sofort positiv auch ohne morgenurin...
lg

Beitrag von annika-24 15.05.10 - 13:51 Uhr

also ich habs im märz genauso gemacht. hab morgens den urin im urinbecher aufgefangen und nachmittags dann getestet. der test war sofort dick positiv. man kann also den urin ne ganze weile stehen lassen und dann später testen.


aber du hast ja eine zweite linie! das ist doch schon mal sehr viel wert!!!

lg