6 Tage über NMT - SST jedoch negativ????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gittakauper 15.05.10 - 11:35 Uhr

Hallo,

hatte schon mal geschrieben und bräuchte nochmal eure Hilfe bitte....

Bin im ersten Clomizyklus. Mein NMT wäre am vergangenen Montag gewesen. Leider bis heute keine Mens gekommen.
Was heißt leider... klaro wünsche ich mir Nachwuchs. Aber so hänge ich total in der Luft.

Hab schon 3 Tests gemacht. Alle negativ. Hatte Anzeichen von Bauchkrämpfen, wie als wenn die Mens kommt - war aber nicht der Fall.

Meine FA ist noch im Urlaub und ich fliege heute Abend....

Gibt es vielleicht unter euch Mädels die ähnliches durch haben - NMT bei Clomifeneinnahme überschritten....?

Wann kam letzendlich eure Regel wieder?

Meine war bisher immer konstant bei 25/26 Tagen - und nun sowas...
Ganz großes Kino! Mist.....

Könnt ihr mit bissel Mut machen und Infos geben.... das würde schon helfen!

LG
Gitta#blume

Beitrag von mimi1101 15.05.10 - 12:02 Uhr

Hallo Gitta,

mein Zyklus ist immer 21-26 Tage und als ich Clomi genommen habe , war mein ES später als sonst und ich hatte eine Zykluslänge von 30-34 Tage.

Wann war Dein ES? Hat Dein FA kein Zyklusmonitoring gemacht??

Drück Dir die Daumen, dass die Mens NICHT kommt....

L.G

Luna

Beitrag von gittakauper 15.05.10 - 14:52 Uhr

Hallo,

lieben Dank für deine Zeilen!
Also meine ES war wahrscheinlch am 12 Zyklustag /26.04.10 - leider hat mein FA dies nicht kontrolliert weil er da zu hatte.
Sie sagte ich solle kommen wenn die Mens ausbleibt oder eben dann beim nächsten Zyklus um dann alles per Ultraschall zu verfolgen.
Ja ist ja gut.. beim nächsten Zyklus jaaaa... aber jetzt nützt mir das auch nix. Denn die mens kommt nicht und wie gesagt - ich fliege noch heute Abend in Urlaub, naja.

Wahrscheinlich wird es wie bei Dir sein - die Mens wird wohl wirklich nach hinten verlagert. Hm.... ich habe extremen Infobedarf bei meiner FA.

Sowas passiert mir net noch mal....so im Unklaren gelassen zu werden.

Ich kapier nur nicht - mein Zyklus war schon immer 25-27 Tage lang. So sind auch meine beiden kids entstanden - heute 12 und 14 Jahre.

Warum wird/muss er sich nun verändern?

Fragen, Fragen und nix als Fragen die offen sind!

Lieben Gruss
von mir
Gitta#blume

Beitrag von mimi1101 15.05.10 - 18:52 Uhr

Hallo Gitta,

so sind wir Frauen, wenn wir älter werden ändert sich halt auch der Hormonhaushalt und unser Körper.... Mach Dir keinen Kopf. Ich denke, Dein ES war eventuell paar tage später als sonst. Mach Dir erst mal paar schöne Tage....Wie lange bleibst Du weg????

Bei der nächsten Clomieinnahme sollte Dein FA lieber ein Zyklus-Monitorring machen, denn Clomi ohne Kontrolle ist nicht empfehlenswert (auch wegen Zystenbildung und Überstimmu).......Sonst lautet meine Empfehlung, den FA zu wechseln...

Wünsche Dir einen schönen Urlaub......Vielleicht ist der test ja nach dem Urlaub positiv.....

#liebdrueck

Beitrag von mybaby2008 15.05.10 - 12:58 Uhr

Hi,
Clomi soll aber den Zyklus normal machen, und je nachdem wann dein ES war, kommt die Mens 14 Tage danach. Warscheinlich hattest du bisher eine zu kurze Zyklushälfte und jetzt erst kriegst du deine Mens "normal".

Hast du schon mal einen SST gemacht? Kannst ja auch versuchen.

Grüßt