Würdet ihr zum Notdienst???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sadi84 15.05.10 - 11:38 Uhr

Hallo zusammen,

meine Süsse (15 Monate) hat seit gestern Abend bzw. Nachmittag etwas Fieber, so ca. 38,4, heute Nacht waren es 38,3. Hatte ihr noch kein Paracetamolzäpfchen gegeben. So hoch ist es ja eigentlich nicht... Heute Morgen waren es 37,5 - 37,8. Sie hat allerdings nur leichten, klaren Schnupfen...

Da sie allerdings schon zweimal eine Nierenbeckenentzündung hatte, sagt unser KiA das bei jedem Fieber ihr Urin kontrolliert werden muss. Einfach vorsichtshalber... Jetzt überlege ich, ob ich nun gleich mit ihr zum KH fahren soll oder nicht. Bisher ist das Fieber ja nicht so hoch, aber habe auch Angst, dass es nachher wieder wer weiss wie steigt und man denkt, ach wäre man mal gefahren... Aber sich da mehrere Stunden ins Wartezimmer setzen und sich hinterher noch wer weiss was einzufangen, ist auch nicht so prickelnd....

Was würdet ihr machen? Bis Montag hat es ja wohl nicht Zeit, oder?

LG, Sadi

Beitrag von loeckchen_2004 15.05.10 - 11:44 Uhr

Wahrscheinlich würde ich dann lieber heute Mittag fahren bevor du dir dann heute Abend Sorgen machst und dann am späten Abend fährst.

Kleiner Tip: Laß dir nächste Woche von deinem Kinderarzt Urinbeutel zum Kleben und Teststäbchen verschreiben, dann kannst du den Urin daheim testen

Beitrag von sadi84 15.05.10 - 11:46 Uhr

Habe ich auch zuhause, aber ich finde, die sind immer so ungenau... Habe schon oft selber getestet und gedacht, die wären nicht ok und bin dann zum KiA und dann war doch alles in Ordnung.
Und andersrum war es auch schon. Hatte gedacht alles wäre ok, und ein, zwei Tage später waren wir dann beim KiA und sie hatte wieder eine Nierenbeckenentzündung...

Beitrag von nakiki 15.05.10 - 12:11 Uhr

Hallo!

Dein KiA sagte bei FIEBER sollte der Urin geprüft werden. Dein Kind hat erhöhte Temperatur und kein Fieber. Fieber beginnt ab 38,5 Grad.

Ich würde abwarten und nicht ins KH fahren.

Gruß nakiki

Beitrag von sarina76 15.05.10 - 12:16 Uhr

Hallo,

an deiner Stelle würde ich auch vorsichtshalber fahren!!!

Gute Besserung.......

Lg Steffi

Beitrag von nana141080 15.05.10 - 12:51 Uhr

Hi,

mein Sohn hatte schon 2 Lungenentzündungen...zig Bronchitiden mit Spastiken und kein Arzt hat mir gesagt ich muß bei jedem husten sofort kommen.;-)

Ich habe das immer vom Kind und meiner Intuition abhängig gemacht.
Zum Glück sind wir damit durch, aber egal was ist, ich verlasse mich auf mein Gefühl.

Vielleicht brütet deine Tochter was aus, vielleicht bekommt sie einen Zahn....
Ich würde sie beobachten und ansonsten im KH anfragen ob du einen Becher Urin vorbeibringen kannst zum untersuchen.

VG Nana

Beitrag von scarletwitch 15.05.10 - 16:16 Uhr

Hallo!

Mach dir keine Sorgen! Deine Kleine hat ja noch gar kein richtiges Fieber. Ich würd nicht fahren, das wäre etwas voreilig ;-)
Solange die Temperatur nicht richtig steigt reicht Montag auf jeden Fall!

Meine Kleine hat leider dauernd Fieber und das immer um die 40, trotzdem beobachte ich sie immer erst mal ein bisschen. Fieber bei Kleinkindern ist keine Seltenheit.

Also: Gute Besserung für die Kleine!

LG
Anna