Hat jemand nach der Geburt "Liebeskugeln" verwendet??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ava-grace 15.05.10 - 11:52 Uhr

hey,

hat jemand von Euch nach der Geburt Liebeskugeln verwendet?
Wenn ja wie lange habt ihr gewartet und hat es etwas gebracht...von wegen Beckenboden stabilisieren bzw. trainieren??

Gruß

Ava

Beitrag von strahleface 15.05.10 - 12:28 Uhr

Hey,

das würde mich auch interessieren. Habe hier welche liegen und sie erst einmal benutzt. Ob sie was bringen werden wir dann irgendwann mal sehen ;-) Ich versuche halt den "Fahrstuhl" jeden Tag zu machen.....
Leider konnte ich keine Rückbildung bei ner Hebi oder so machen....

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von hot--angel 15.05.10 - 13:23 Uhr

Hab keine Rückblidung gemacht. Und es passt trotzdem wieder alles :-)

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8,5 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von yozevin 15.05.10 - 12:32 Uhr

huhu

uns wurde in dem rückbildungskurs bei meinem sohn gesagt, dass man das nicht machen sollte, weil muskeln durch anspannung und entspannung trainiert werden... hat man jedoch liebeskugeln oder beckenbodentrainer drin, musst du die muskulatur angespannt lassen.... da kann man nicht entspannen!

geh lieber zu einem rückbildungskurs, dort bekommst du auch tipps, wie du den beckenboden im alltag trainieren kannst!

LG Yoze

Beitrag von kiwi-kirsche 15.05.10 - 13:02 Uhr

Also ich würde dann doch eher nen Rückbildungskurs machen...Ich habe nach der Entbindung von Niklas zwar keinerlei Rückbildung gemacht, weil ich dazu einfach keine Lust hatte, aber eigentlich sollte man das schon machen. Zum Glück ist bei mir der BB noch suepr in Schuss!;)

lg

Beitrag von sarah2201 15.05.10 - 14:57 Uhr

hi, ja rb ist wichtig.....

ob der bb noch ok ist kann man selbst gar nicht wirlich feststellen.....

das dauert.... bis sich blase oder gebärmutter oder darm durch die fehlende muskulatur senken.... oft jahre...

und irgendwann kann man dann nichts mehr halten....
spüren tut man das vorher gar nicht...

also....

ich hab n rb gemacht und auch noch kugeln daheim und ich hoffe es bringt was. meine hebi hat mir damals gesagt kuglen würden auch zur stärkung beitragen.

LG Sarah

Beitrag von kleenerdrachen 15.05.10 - 14:49 Uhr

Generell ist das wohl nach dem Wochenfluss kein Problem- allerdings solltest du den BeBo vorher schon ein wenig antrainieren, indem du entsprechende Übungen machst, die kann dir deine Hebi am besten erklären oder wenn du sehr arg Probleme mit Wasser halten hast, kann dein FA dir auch Physiotherapie verordnen. Wenn du dann ein Gefühl für deinen BeBo entwickelt hast, kannst du langsam beginnen, auch mit BeBoTrainern/ Liebeskugeln zu trainieren, aber nicht ewig, erstmal nur fünf Minuten und ich würde es auch keinesfalls länger als 15 Minuten am Stück machen, um eine dauerhafte Anspannung vorzubeugen- das kann dann nämlich schmerzhaft werden. Für dich und deinen Partner.

Aber generell ist BeBo-Gymnastik wichtig, so beugst du auch einer späteren Blasenschwäche oder größeren Rückenproblemen im Alter vor...

LG Steffi