Tipps gegen Schwangerschaftsübelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanny2381 15.05.10 - 12:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich komme mal ganz vorsichtig wieder zu Euch, habe heute morgen leicht positiv getestet.

Meine letzte SS verlief ja sehr kotzig, so bis zum 8. Monat. Außer Vomex bekam ich nichts.

Mittlerweile gibt es ja so einige Sachen zum vorbeugen Vitamin B oder so? Habe ich mal gelesen. Oder Globulis?

Kennt sich da jemand aus, habt ihr Tipps? Noch geht es mir relativ gut, mir ist nur ein wenig übel.

Aber ich wollte mich schon mal informieren oder evtl. vorbeugen.

Vielen Dank,

liebe Grüße
Sanny

Beitrag von moon86 15.05.10 - 12:15 Uhr

bei mir helfen brötchen ohne alle die 1 tag alt sind esse jeden morgen 1 und dazu gibt es einen tee . wenn ich am tag wieder übelkeit bekomme esse ich noch ein halbes brötchen . habe das bei meinem sohn auch so gemacht und es hat gut gehofen

Beitrag von redspirit 15.05.10 - 12:19 Uhr

Hallo Sanny,

erstmal #herzlich-en Glückwunsch zur #schwanger- schaft!

Oh ja, die leidige Übelkeit plagt mich sogar jetzt teilweise noch- in der 14.SSW!
Ich habe vom Arzt auch Vomex verschrieben bekommen und die helfen mir recht gut.
Ansonsten kann ich dir empfehlen immer viel (mir bekam Wasser am besten) zu trinken, so dass der Magen nicht leer wird.
Ausserdem esse ich sehr fettreduziert, das bekommt mir auch besser, und generell mache ich viele kleine Mahlzeiten.
Ich habe auch ständig Müsliriegel dabei um mal einer kurzen Hungerattacke entgegenzuwirken.
Eine Zeit lang half mir gegen aufsteigende Übelkeit auch ein Glas Cola ganz gut, aber ich bin dann umgestiegen auf ein Glas Wasser mit Zitronensaft denn das hat bei mir die gleiche Wirkung.

Ich habe schon von einigen gehört die zu schlimme Übelkeit hatten und sich akkupunktieren liesen.Vielleicht wäre das auch was für dich?
Mit den Vitaminen kenne ich mich leider nicht so gut aus, aber denke mal eine Hebamme kann dir da bestimmt weiterhelfen ;-)

Ich drück dir die Daumen dass diese Schwangerschaft nicht so kotzig wird wie die erste #pro

Katja

Beitrag von blinki.bill 15.05.10 - 12:31 Uhr



hallo sanny,

ich habe das letzte mal in der apotehke son info heft mitbekommen...de sist von nausema...ist mit vitamin b6 und osll gezielt gegen schwnagerschaftsübelkeit helfen...

vielelicht ist das ja wa sfür dich...

lg

Beitrag von castorc 15.05.10 - 15:54 Uhr

das ist ein Präparat aus B-vitaminen. Mir hat es auch super geholfen. Allerdings dauert es so 3 Tage bis es anschlägt, da erst mal die Vitamine im Körper den Mangel ausgleichen müssen.