:( Brauche eure hilfe bitte

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kuschel-baby 15.05.10 - 12:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,

und erstmal alles Gute für die Zukunft.

Bin grad neu hier, hab mich mal angemeldet weil ich ein echts "Problem" hab.

Ich schilder mal kurz:

- 09.04.2010 = letzte Regel
- angefangen mit stimu (Gonal f 75 I.E)
- am 21.04.2010 ausgelöst mit brevactid 10000 I.E
- am 23.04.2010 gefühlten und per blut nachgewiesenen ES ( )
- 5 Tage später bekam ich SB (dunkelbraun) die bis heute anhalten
- FA aus kiwu machte US entdeckte im anderen eierstock ein EI????
- war wohl eine kleine zyste....die aber nach 4 tagen schon wieder vollkommen verschwunden war laut FA
- am 10.05.2010 also 19 Tage nach auslösen mit brevactid 10000 I.E war der hCG - Test positiv....aber lag nur bei 12
- ich bekam einen panischen anruf aus der kiwu und die meinte ich muss unbedingt freitag nochmal blutabnehmen lassen
- freitag dann hCG wert bei 14
????????

wir haben gestern abend um 18 uhr von der schwester den wert durchgesagt bekommen und sie sagte mir, dass sie dazu nichts sagen kann, dass er eben noch viel zu niegrig sei aber eben gestiegen ist.... ärztin soll drüber schauen und meldet sich dann noch.

hat sich bis jetzt keiner gemeldet!!!!!!

ist das ein hCG Anstieg???? von 12 auf 14? ist doch eigentlich gar nix....

kennt sich jemand aus?

brauch unbedingt hilfe....es macht mich fertig....!!!!

Freue mich über jede Antwort....

LG Kerstin

Beitrag von kuschel-baby 15.05.10 - 12:33 Uhr

hatte das von euch jemand und kann mir helfen? ich weiss das es schwer ist....aber wir wissen alle wie schwer es ist zu warten....ich hab solche angst!!!

Beitrag von mardani 15.05.10 - 12:41 Uhr

Hi

Ach du Arme, ich drücke dich.

Die Zyste war weg? Das ist eigentlich kein gutes Zeichen. Da diese Zyste, aus der der ES entsprungen ist, das notwendige Progesteron produziert, um eine Schwangerschaft aufrecht zu erhalten.

Stelle dich bitte auf ein negativ ein. 1. wegen der Zyste und 2. ist der Wert viel zu gering und ist nur um zwei Punkte gestiegen.

Ich kann dir dazu leider keine Hoffnung machen.

Tut mir unendlich leid.

Alles Gute!!!!

Beitrag von mardani 15.05.10 - 13:33 Uhr

Hallo nochmal

Habe mal geschaut. Ich hatte nach meiner 2. IVF folgende Werte:

06.04. BT bei PU + 15, TF + 13 - HCG bei 57 (hängt einen Tag zurück)
09.04. PU + 18 HCG 333
12.04 HCG 1044
14.04. HCG 2095

Ist leider schief gegangen. War ne ELSW, trotz perfekter HCG Aufholung.

VLG

Beitrag von mardani 15.05.10 - 13:34 Uhr

PS: PU ist gleichzusetzen mit dem Eisprung.

VLG

Beitrag von lieke 15.05.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

ich kann dir da leider auch gar nicht helfen, da bei mir nie so früh HCG gemessen wurde.

Aber vielleicht fragst du auch mal im "fortgeschrittenen Kinderwunsch" Forum? Da sind überwiegend Frauen, die nur mit Hilfe (Medis, IVF etc.) schwanger werden, vielleicht bekommst du dort mehr Antworten.

Drück dir die Daumen....

Lieke

Beitrag von la-floe 15.05.10 - 13:45 Uhr

ich gehe davon aus, daß du ne ehrliche Meinung möchtest?

Das ist leider nix, HCG ist viel zu niedrig und - was noch wichtiger ist - er ist nicht gestiegen. Die 2 Einheiten von 12 auf 14 zählen nicht, das HCG muß sich im Frühstadium alle 2 Tage mindestens verdoppeln.

Und ich bin mir sicher, ich kenn mich aus.

la-floe

Beitrag von mardani 15.05.10 - 14:00 Uhr

Ja, la-floe, bin da leider der gleichen Meinung wie du.

Beitrag von hot--angel 15.05.10 - 14:03 Uhr

du arme,
ich kenn dieses hin u her leider viel zu gut

normal sagt man, dass sich der hcg wert alle 2 tage verdoppeln muss
aber ich finde 12 generell fast nix

weil bei mir wurde er in der 5. ssw das erste mal gemessen, da lag er bei gut 500




Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8,5 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von schmerle123 15.05.10 - 15:34 Uhr

crossposting ....so eine diskussion kann stillgelegt werden, nur mal so nebenbei zur info....du hast doch antworten erhalten im anderen forum ....

Beitrag von juliet76 17.05.10 - 15:11 Uhr

Hi liebe Kerstin,

ich kann dir definitiv sagen, wenn nach der 6. spätestens 7. Woche in der Gebärmutter nichts zu sehen ist und dein HCG sollte auf mind. 1000 HCG nach der 6. Woche sein ( ab da kann man etwas sehen), dann ist die SS leider nicht intakt. Auf jedenfall im US nachschauen lassen.Ich habe das alles miterlebt und kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen. Vielleicht ist das HCG wegen der Zyste auf 12 und nicht wegen einer SS. Sei nicht traurig lieber ist es nicht schwanger zu sein als eine Fehlgeburt zu erleben. Ich habe eine Eileiterss jetzt erleben müssen und hatte vorigen Freitag meine Op mit BS gehabt. Ist eine schmerzvolle Erfahrung.

Lass dich gut untersuchen und verfolge dein HCG Wert der ist nämlich sehr niedrig. Das muß aber in der Frühss nichts heißen kann noch steigen, das allerwichtigste ist das man eine Fruchthülle mit
Embryo entdeckt viel Glück!