2 1/2 Jährige wird zum Baby:-) Brauche Rat!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von keinohrhase2 15.05.10 - 13:10 Uhr

Hallo...meine kleine Tochter sagt in letzter Zeit sehr häufig das sie ein Baby ist , kuschelt viel....und sagt das Baby brauch das und das usw. Mehrmals am Tag!

Das Thema zweites Kind kam ab und zu bei mir und meinem Mann zur Sprache aber ich kann mir nicht vorstellen das sie das so mitbekommen hat!

Zumal es so ist das ich gerne noch ein Kind hätte aber mein Mann nicht...was mich natürlich ab und an sehr traurig macht! So auch beim Verkauf des großen Kinderwagens aber ich hab natürlich immer versucht das sie meine Traurigkeit nicht so mitbekommt! Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen....hoffentlich hab ich nicht daran schuld das sie ein Baby sein möchte???

Habe auch den Artikel gelesen zu imaginären Freunden aber da steht nicht wie man die Kinder dabei begleiten kann....also ich nehme sie so an,als Baby und kuschele dann mit ihr usw. und sag dann aowas wie mein süßes Baby...Mami hat dich sehr lieb etc.

Ist es meine Schuld? Ich hoffe ich kann bald mit meinem Wunsch abschließen/umgehen:-(

Lg Kati

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 13:17 Uhr

Hi Kati,

ach was, ich glaub nicht, dass du das provoziert hast.... Emmylou hat das auch immer mal wieder. Ich rechne auch damit, dass es noch mehr wird. Ich bin schwanger, aber glaube nicht, dass das damit zusammenhaengt. Es hat einfach was fuer die Kleinen. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von mrs.smith 15.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo,

also erstmal finde ich das überhaupt nicht schlimm, dass Deine Tochter mit Dir kuscheln und Dein Baby sein will.
Vermutlich befindet sie sich wieder in einer Phase der "Abnabelung" und braucht einfach mehr Kuscheleinheiten.
War bei meinem Großen auch so, dass er dann plötzlich wieder wie ein Baby an mir gehangen ist.
Solange sie sich nicht zu sehr reinsteigert und anfängt, gefüttert werden zu wollen etc. würde ich ihr Bedürfnis nach Nähe einfach akzeptieren und mit ihr kuscheln.
Es kommen auch wieder Zeiten, da möchtest Du kuscheln und die "kleinen Großen" nicht...

Zu dem anderen kann ich Dir leider nicht viel sagen. Vielleicht ändert Dein Mann seine Meinung noch einmal?

Liebe Grüßle und alles Gute
Petra

Beitrag von melli8280 15.05.10 - 16:29 Uhr

Hallo!
Malina ist im Moment auch wieder häufig ein Baby. Sie krabbelt durch die Wohnung, möchte gefüttert werden, abends müssen wir sie wie ein Baby ins Bett tragen und sie wollte sogar wieder ihre Milch haben.
Aber an der Milch war mein Mann schuld.... sie wollte nicht zum Abend essen und sagte immer, dass sie ein Baby sei. Dann meinte er: dann mußt du ja eine Milch trinken. (Er wollte es eigentlich nur, dass sie ein wenig Nährstoffreiches zu sich nimmt...) Tja und die Nacht lag sie dann heulend bei uns im Bett und wollte unbedingt wieder eine Milch. Aber damit fange ich doch jetzt nicht wieder an.... so hatten wir leider 2 Stunden theater und wenig Schlaf.

Sie ist übrigens auch 2 1/2 Jahre alt - also wohl doch ne normale Phase.

Viele Grüße!
Melanie

Beitrag von claudi242 15.05.10 - 20:12 Uhr

Hallo Kati,

unsere Tochter ist grad zwei geworden und sagt auch oft "Mina Baby sein". Das bedeutet, dass ich sie dann wie ein Baby im Arm wiege, sie sanft kitzel und kuschel. Ich glaub, dass hat sie von mir, weil ich ihr beim Kuscheln immer wieder mal gesagt habe, wie es war, als sie noch ein kleines Baby war :-) Ich finde jetzt aber auch nix schlimmes daran, wenn sie auf die Art Kuscheln will. Hab irgendwann mal, als sie beim Zähneputzen großes Theater gemacht hat, ihr gezeigt, wie man den Babies die Zähne putzt und siehe da, sie hat sich die Zähne putzen lassen :-)

Ich denke auch, dass die Lütten diese "Babyphase" einfach auch durchmachen, weil sie sich selbst bewusst werden und vor allem weil sie merken, dass sie eben keine Babies mehr sind. Solange sie nicht den ganzen Tag Baby sein will und nicht mehr spricht und nix mehr selbstständig tut, hätte ich kein Problem damit.

Genieß die Kuschelminuten!
LG
Claudia