Blöde Lebensmittelindustrie... (eigentl. SILOPO)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jasfeanmi 15.05.10 - 13:47 Uhr

Hallo Mädels!

Seit gestern gegen Nachmittag plagen mich Schmerzen, die sich anfühlen, wie eine Blinddarmreizung. Zudem kommt Durchfall und allgemeines Unwohlsein. Habe die ganze Nacht mies geschlafen und mir Sorgen gemacht. Wollte hier posten und fragen, ob jmd Erfahrungen mit sowas hat...Können die Mutterbänder sooo gemein sein?!

Ich habe eine Intoleranz gegen Fruchtzucker und Süssstoffe vertrage ich garnicht. Da ich aber kein Wasser trinken kann, gönn ich mir gute Fruchtsäfte und mische mir Schorlen. Das klappt erstaunlich gut mit dem Fruchtzucker! Bin sehr froh!
Jetzt lese ich aber gerade beim Mittagessen, dass in meinem jetzigen Saft Süssstoffe drin sind! Die Flasche sieht genauso aus, wie die ohne diese Zusätze, nur wenn man gaaaanz genau hinsieht bemerkt man den Unterschied... Und ich sehe mich schon auf dem OP-Tisch liegen, weil mein Blinddarm platzt!
Fühle mich echt verarscht! Es gibt soooo viele Allergiker, wieso werden die mit sowas noch in die Irre geführt?
Frei nach dem Motto: HaHa, wir mischen den Dreck einfach in die Flaschen und wenn wir die Etiketten klein genug halten, wird´s schon keiner merken.
Und ich les schon immer alle Etiketten, die mir neu sind...

Jetzt darf ich doch ekeliges Wasser trinken, um meinen Körper zu spülen und kann nur hoffen, dass das meinem Baby alles nicht schadet. Tut nämlich echt weh!

Sorry, aber das musste ich jetzt mal loswerden.

Allseits noch einen schönen Samstag!
#winkeDanny.

Beitrag von blauviolett7 15.05.10 - 14:03 Uhr

Ja, die wollen halt Geld verdienen.. denen geht es nur ums Geld. Was sonst?

Dem Baby schadet das nicht wenn Du Bauchweh und Blähungen oder Durchfall hast. Keine Sorge.

Habe auch ne Laktose-Intolaranz und andere Allergien. Da muss man eben genau drauf achten, was man sich "rein schiebt" und was nicht. Finde ich aber mittlerweile ganz ok. Denn man achtet mehr darauf was gesund ist und was nicht. Mein Mann ist Lebensmitteltechniker, das ist praktisch. Kennt sich mit dem ganzen "Chemiekram" gut aus.. ;-)

LG

Beitrag von jasfeanmi 15.05.10 - 14:09 Uhr

Wem sagst du das?
Ich brauche immer Stunden zum Einkaufen, weil ich alles durchlesen muss. Meistens find ich mich dann in der teuren Bio-Ecke wieder... Aber wenn man schon denkt, man tut seinem Körper was Gutes, indem man teuren Saft von namenhaften Herstellern kauft und es trotzdem nichts nutz steigt der Frust!
Einen praktischen Mann hast du da! Gute Wahl für Allergiker:-p