könnt ihr helfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susann2512 15.05.10 - 13:59 Uhr

hey

habe eine frage

ne freundin von mir hat hohes übergewicht und sie probiert schon lange mit schwanger werden, ich glaube müsste jetzt der 19ÜZ sein, und siewird esnicht

kann es´am übergewicht liegen?

kennt sich jemand aus oder ist jemand auch mollig und ist schwanger geworden?

bitte helft ihr

Ihr gewicht beträgt 110kg bei einer grösse von 171cm und sie probiert schon abzunehmen aber es wird nix

gruss susi

Beitrag von hardcorezicke 15.05.10 - 14:03 Uhr

huhu.. dann dürften stabile garnicht schwanger werden..

vieleicht sollten sie sex haben ohne den gedanken am kinderwunsch... weil vieleicht steigert sie sich zu sehr rein..

deswegen habe ich nie tempi und co gemessen..

LG Diana KS ET-5

Beitrag von rhasielle 15.05.10 - 14:08 Uhr

hab eh nie verstanden, warum manche gleich mit nem "vollen programm" starten..tempi messen etcpp
wo bleibt da der spaß?!
klar, wenn´s nach längerer zeit nicht klappt, sollte man über solche sachen mal nachdenken-aber gleich mit ner to-do-liste anfangen?! #kratz

lg jana

Beitrag von susann2512 15.05.10 - 14:09 Uhr

bist du mollig?

dann alles gute für deine restliche#schwanger schaft

Beitrag von suenneli 15.05.10 - 14:07 Uhr

Hallo Susi

Also ich kenn mich da nicht wirklich aus, aber ich habe schon davon gehört, dass es übergewichtige Frauen gibt, die nicht schwanger werden deswegen.

Schau mal hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-frauen/6783-kinderwunsch-uebergewichtigen-frauen.html

http://familienforum.liliput.ch/topic.asp?TOPIC_ID=1492

Ich denke nach 19 erfolglosen ÜZ sollte sich deine Freundin und auch ihr Mann untersuchen lassen. Wenn nichts klinisches gefunden wird, dann sollte sie es doch nochmals mit abnehmen versuchen.
Hier noch eine super Seite, die einem beim Abnehmen hilft! Ich habe so selbst von mitte Sept. 2009 bis mitte Jan. 2010 10 Kilos runter bekommen#huepf Und ich habe dabei nicht gehungert oder war völlig frustriert, weil ich nichts mehr essen durfte. Ich habe eigentlich alles gegessen, aber eben mit viel Maas und der Kontrolle von ebalance.

Liebe Grüsse und ich hoffe, dass sich der Kinderwunsch deiner Freundin bald erfüllen wird
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von batidadekiba 15.05.10 - 14:10 Uhr

hallo,
ich selber bin stark übergewichtig und nun zum 2ten mal SS ich kann nur sagen das mein ex und ich 3 jahre nicht verhütet haben und nichts ist passiert nun mit meinem neuen Partner ist es nun schon das zweite mal .
Ich kann also nicht sagen das es an meinem gewicht liegt

lg

Beitrag von schatzi2005 15.05.10 - 14:10 Uhr

Ich habe auch Übergewicht, muss ich zugeben#hicks Bei mir hat es im 49ÜZ geklappt. Und jetzt kommts.... Ich habe 18kg abgenommen und viele Ärzte sagen das ja auch, das vielleicht nur ein minimaler Gewichtsverlust helfen kann ss zu werden.


An was liegt es denn bei ihr? Ich habe nie einen #ei bekommen. Aber durch das Abnehmen, funktionierte alles wieder.

Aber das kann man nicht bei jeden sagen, jeder Körper ist anders. Es kann auch ganz andere Gründe haben, wieso sie nicht ss wird.

Ich wünsche deiner Freundin viel Erfolg und vielleicht klappt es bald ja.#klee

Beitrag von rhasielle 15.05.10 - 14:11 Uhr

hi!

ich kenn genügend stramme frauen, die ohne das ganze pipapo schwanger wurden.. vllt sollte sie sich einfach nicht so unter druck setzen.

war sie schon mal beim fa zu nem gespräch?!

und wieso kann sie nicht abnehmen, wenn sie den festen willen dazu hat? gesundheitl. probleme?

lg jana

Beitrag von seelking 15.05.10 - 14:18 Uhr

so also ich wieg auf 171/90kg und wir hatten eine künstliche befruchtung... seitens meines mannes gab es probleme und auf meiner seite... als ich dünn war hatte ich die hormonschwäche und als ich dicker war... hatte auch nichts mit ab und zu nehmen zu tun...

manchmal liegen probleme zu grunde die rein gar nichts mit psyche oder körpervolumen zu tun haben...

ich hätte abnehmen können was ich will so viel an nicht kind kriegen beim sex denken können wie ich wollte...

hätte uns nichts gebracht... unsere chance auf natürlichen weg war gleich null... da hatten sich halt zwei gefunden...


ich kann deiner freundin nur raten sich mal durchchecken zu lassen sowie ihren parnter mal prüfen zu lassen...
meist bringt einen das weiter... also frauenarzt und urologe... erst wenn da nichts raus kommt und nichts klappt oder werte raus kommen die das kinderkriegen erschweren würde ich in eine kinderwunschklinik wechseln!

hoffendlich konnte ich helfen!

lg

Beitrag von mrssummer89 15.05.10 - 15:17 Uhr

Wenn sie nicht abnehmen kann, sollte sie mal ihre Schilddüse überprüfen lassen.

Beitrag von marienkaefer1981 15.05.10 - 16:38 Uhr

hallo susi:-)

Ich bin auch übergewichtig , und habe 2 kinder. und das 3. ist unterwegs:-)

Ich habe wohl mal gehört das es bei übergewichtigen frauen schwerer sei schwanger zu werden . auf mich trifft es allerdings nicht zu.

Liebe grüsse Jessy#winke