Erst das und dann das...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von julchen.1988 15.05.10 - 14:09 Uhr

Hallo zusammen,

muss mich mal "ausheulen"....

Von Mo auf Di hat erst die komplette Nacht mein Sohnemann gebrochen, dann von Mi auf Do (Donnerstag war dem Großen sein Geburtstag #heul) hat die kleine Maus und ich angefangen mit brechen....danach die Nacht dann mein mann...


#schwitz Gott sei dank is das jetzt vorbei, hab ich gedacht, und jetzt hat die Kleine ne Mittelohrentzündung #heul wie kann das sein ??? Die Maus hat IMMER ne Mütze an sogar im Sommer...eine Sommerkappe mit Ohren...

Wie geht denn das???

Ich könnt heulen



lg und danke fürs Ausheulen

Beitrag von littleblackangel 15.05.10 - 14:35 Uhr

Hallo!


Wenn man sich ein wenig über das Thema informieren würde und nicht nur "den alten" glauben würde, dann wüsste man, das eine Mittelohrentzündung nicht von Wind und ungeschützten Ohren kommt. Eine Mittelohrentzündung bekommt man meist durch Bakterien, aber auch durch Viren.

Wenn dein Kind die Nase zu hatten zB hättest du mit Nasentropfen die Atemwege freihalten können, dadurch kann man eine Mittelohrentzündung verhindern, oder wenn sie schon da ist mindern.

Ich wünsche euch eine gute Besserung und hoffe, das der Große seinen Geburtstag noch nachfeiern kann!

Lieben Gruß

Beitrag von julchen.1988 15.05.10 - 14:36 Uhr

Naja, ne Ärztin bin ich nicht...deshalb weiss ich leider auch nicht alles...

Aber trotzdem Danke fürs Antworten...auch wenn es zu einem "Ausheulposting" nicht grad passend ist einen zu belehren aber dank


Der Geburtstag wird natrülich nachgefeiert, am Donnerstag :-) #torte

Beitrag von littleblackangel 15.05.10 - 14:39 Uhr

Sollte garnicht so belehrend klingen #liebdrueck Hab ich beim lesen nun auch gemerkt...


Das wird schon wieder! #klee

Beitrag von julchen.1988 15.05.10 - 15:12 Uhr

Es sei dir verziehen :-)

Danke

Beitrag von dani.m. 15.05.10 - 14:49 Uhr

Darf ich mit heulen? Meine Kleine ist seit letzten Sonntag auch richtig arg erkältet, mit Fieber und allem was dazu gehört :-( Dienstag fing der Große auch mit Husten an aber zum Glück ohne Fieber. Und gestern hat es mich erwischt. Richtig dolle mit Nase zu, Druck auf den Ohren etc. Ich ernähre mich schon nur noch von Hustentropfen und Nasenspray - das übrigens wirklich auch den Ohren gut tut ;-) Und das "Schönste" dabei: mein Mann hat Spätschicht und ich bin mit den beiden fast gesunden und aufgeweckten Zwergen allein zu Hause #heul

Lass dich auf alle Fälle mal #liebdrueck, und es kann ja fast nur noch besser werden!

Beitrag von maschm2579 15.05.10 - 14:52 Uhr

Hallo,

eine MOE kommt nicht von kalten Ohren sondern von den Ohren. Wenn ein Schnupfen z.b. ausschließlich ohne Nasentropfen behandelt wird und sich alles staut.

Meine Tochter z.B. hat chronischen Nasennebenhölenentzünung, einen Paukenerguß und vergrößterte Mandeln. Zum erstaunen aller Ärzte aber nie Probleme mit den Ohren.
Sie trägt selten eine Mütze und wenn nur zur Deko oder weil es zum Outfit gehört.

Tut mir sehr leid für die Maus. Mach Dir keine Vorwürfe, liegt nicht an Dir oder das Du etwas falsch gemacht hast. Manche neigen einfach dazu.

Gute Besserung für die Maus
Maren

Beitrag von julchen.1988 15.05.10 - 15:13 Uhr

Vielen Dank für eure lieben Antworten....

Hat mir ein wenig Mut gemacht :-)

Danke und allen ein schönes Wochenende #herzlich

Beitrag von yamyam74 15.05.10 - 16:37 Uhr

Eine Mittelohrentzündung hat nichts damit zu tun, ob die Kinder eine Mütze aufhaben oder nicht. Die Mütze schützt höchstens, wenn eine Mittelohrentzündung da ist, vor dem kalten Wind im Winter. Der Wind und die Kälte kann dann Schmerzen verursachen in den entzündeten Ohren.

Sieh mal hier, da steht genau erklärt, wie so eine Entzündung entsteht:

http://www.rund-ums-baby.de/gesundheit_baby/mittelohr-entzuendung.htm

LG

Beitrag von kawu84 15.05.10 - 17:17 Uhr

Hallo!!

Mein Kinderarzt hat mir mal gesagt, dass die Bakterien unter der Mütze erst so richtig brüten können und sich vermehren. Also kann ich persönlich die Mütter nicht verstehen, die ihrem Kind immer ne Mütze aufsetzten. Emily trägt nur Mützen wenn es wirklich richtig kalt ist und wir hatten noch nie ne MOE.

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008

Beitrag von spyro82 15.05.10 - 18:00 Uhr

Hey...

ach Gott,ja wenn dann richtig,das kenne ich!#schmoll

ABER ne Moe bekommt man leider Gottes einfach so!Das hat nichts damit zu tun ob die Kinder ne Mütze auf haben ect...meine Kleine hat auch IMMER ne Mütze auf,und hatte letztens ne Moe!#heul


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike