Rhythmus beeinflussen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von rote-hexe 15.05.10 - 14:40 Uhr

Unsere Maus ist nun 16 Tage alt und hat einen eher unruhigeren Rhythmus.Mal schläft sie 5h am Stück durch und mal nur 2h...sollte man die Kinder nach 4 h wecken,so wie das im K-haus gemacht wurde?Das Problem ist,wenn sie 5h am Tag geschlafen hat,dann wird sie danach quängelig und kommt natürlich nicht in die Gänge...wie macht ihr das?Lasst ihr eure Kinder selbst entscheiden,wann sie schlafen wollen?

Beitrag von littleblackangel 15.05.10 - 14:47 Uhr

Hallo!#winke

Deine Maus ist doch gerade erstmal 16 Tage alt, lass sie doch erstmal in dieser Welt ankommen!#liebdrueck

Nach vier Stunden wecken ist eher veraltet, wird aber in vielen Krankenhäusern noch so gehandhabt. Nur wenn die Kinder krank sind oder eine stärkere Gelbsucht haben, sollte man sie zum trinken wecken. Ein normal geborenes gesundes Kind kannst du ruhig schlafen lassen!

Ja, ich lasse meine Kinder ihren Rhytmus selbst finden. Bei meinem Sohn hat das schon prima geklappt und meine Tochter hat auch ihre Zeiten, die sie für sich gefunden hat um zu schlafen.

Stillst du? Bei meiner Tochter hat das Stillen wunder gewirkt, wenn sie aufwachte und quengelig war.


Lieben Gruß und genieß dein WochenBETT am besten im Bett mit deiner Maus!

Beitrag von qrupa 15.05.10 - 16:36 Uhr

Hallo

das tolle an (gesunden reif geborenen) Babys ist, dass sie ein perfektes Gespühr für ihre Bedürfnisse haben. Sie schlafen wenn sie müde sind, essen wenn sie Hunger haben,... Das funktioniert aber nur solange wie man sie selbst machen läßt und nicht versucht am Rhytmus rumzumanipulieren. Mit der Zeit wird sich dein Baby immer besser an euren Familienrhytmus anpassen. Also laß es erstmal richtig ankommen und alles weitere regelt sich mit etwas Geduld ganz von allein

LG
qrupa

Beitrag von brownie82 15.05.10 - 16:46 Uhr

Also bitte nicht falsch verstehen, aber dein Kind ist 16 Tage alt und du möchtest am Rhthmus drehen?

Dein Kind weiß was es braucht, das ist das schöne bei Babys. Sie essen und schlafen, wenn sie es brauchen.

Habe auch anfangs probiert zu experimentieren und ich hatte alles schlimmer gemacht. Wachphasen in der nacht, schlecht geschlafen. Ich lasse meinen Sohnemann machen wie er will. Manchmal schläft er tagsüber zwei Stunden, manchmal 5 Stunden. Ist sehr unterschiedlich. Wenn er es eben braucht, dann soll er schlafen.

Ich würde nichts beeinflussen.

Beitrag von howgh 15.05.10 - 17:09 Uhr

Bei 16 Tagen macht man glaube ich gar nichts...

Wir haben angefangen mit 9 Wochen. Und zwar nur die abendliches Schalfen. wir setzten fest, dass sie halt um 19 Uhr schlafen geht, vorher mindestens 3 Stunden wach wird. und vor dem eigentlich shclafen gehen wurde sie immer gebadet etc.
ich glaube zu einem Rythmus kommt ein Flaschenkind deutlich schneller..

Was ich machen würde, ich würde bestimmte Sachen zur bestimmten Zeit durführen z.B. ein spaziergang um 10 und eins um 15 uhr...ob das kind dabei pennen wird, würde ich mal völlig nebensächlich betrachten..

du schaffst bestimmte Regelmäßigkeiten, noch bevor das Kind überhaupt kapiert, dass es soweit ist..

sie hat dann gleich am ersten tag durchgeschlafen...und da wir uns an bestimmte Regelmäßigkeiten halten...ist es seit mehr als zwei Jahren dabei geblieben..

aber mit 16 Tagen finde ich sowas viel zu früh.

LG howgh

Beitrag von koerci 15.05.10 - 18:28 Uhr

<<Lasst ihr eure Kinder selbst entscheiden,wann sie schlafen wollen?>>

Na klar, was sonst?
Du entscheidest doch auch selbst, wann du müde bist...
Oder entscheidet das dein Mann für dich? :-p

Gib deinem Kind Essen, wenn es Hunger hat und lass es schlafen, wenn es müde ist...irgendwann werdet ihr von ganz alleine einen Rhytmus haben.

LG
koerCi

Beitrag von sparrow1967 15.05.10 - 19:27 Uhr

Du solltest - bis zum ALter von ca. 6 Wochen, spätestens nach 5 Stunden stillen bzw. die Flasche geben. Warum? Weil die Minis noch sehr schnell unterzuckern können ( nicht müssen).


sparrow

Beitrag von nieslchen 17.05.10 - 13:54 Uhr

Meine püppi hat von anfang an nachts von 22 uhr bis ca. 6 uhr durch geschlafen und ich hab sie nie geweckt und werde das auch nie tun, wenn sie den schlaf braucht soll sie ihn bekommen... wenn sie hunger hat wird sie sich schon melden. meine hebi und auch mein kia haben das für gut befunden! es bringt nämlich nix wenn die kleinen dann nachts wach sind und nicht wieder einschlafen können, weil die mutti den rhythmus gestört hat!

lg nise mit emilie die immer fein vin 22 bis 6 uhr schläft und nun auch schon seit 2h mittagsschlaf macht#verliebt