Sodbrennen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von turbine 15.05.10 - 14:47 Uhr

Hallo Leute!
Vieleicht könnt ihr mir helfen.Ich hatte anfang letzten Monats positiv getestet aber hab es verloren in der 5 woche.hab relativ früh gemerkt das ich schwanger bin,da ich auf einmal Sodbrennen hatte was ich noch nie im Leben hatte.Das ist jetzt alles ja drei wochen her und das Sodbrennen hörte ein paar tage später wieder auf.Juhu.Aber seit ein paar Tagen sitze ic wieder damit an,was kann das sein?kann ich schon wieder schwanger sein,geht das so schnell überhaupt?ich will unbedingt warten mit einem test bis die regel ausbleibt aber komisch ist es schon.Zur info:Hatte damals gleich gemerkt das ich schwanger bin(also kurz nach dem ES)und jetzt trat der ES wie gewohnt zu der gleichen zeit auf und seitdem hab ich wieder sodbrennen.
Danke fürs zuhören
lg

Beitrag von lilie80 15.05.10 - 14:50 Uhr

klar geht das. ich kenne einige, die im nächsten ZK nach dem Frühabort gleich wieder ss wurden... und ich hab das auch kurz nachm ES gewußt/gespürt, nenn es Intuition, dass ich ss war...

also, ich drück die Daumen :-) wann ist denn NMT?

Beitrag von turbine 15.05.10 - 14:52 Uhr

erst am 27.05.:-( aber diesmal warte ich halt ab,das war mir eine lehre mit dem frühtest;-)

Beitrag von lilie80 15.05.10 - 14:57 Uhr

ja, das ist noch ne ganze Weile hin :-) ich drück trotzdem schonmal die Daumen :-)

Beitrag von lilie80 15.05.10 - 14:51 Uhr

achso, gegen Sodbrennen hilft ein Glas Milch, Mandeln gut durchkauen und/oder n Stück trockenes Brot...

Beitrag von turbine 15.05.10 - 14:57 Uhr

danke für den tip doch leider hilft das alles nicht,hab damals von meinem frauenarzt irgendwas verschrieben bekommen,aber hab das nicht geholt weil ich das(es) ja verloren hatte und hab das rezept weggeworfen;-)naja egal,werd damit schon fertig

Beitrag von lilie80 15.05.10 - 14:58 Uhr

Rennie kann man da auch nehmen, sollt man dann halt in der SS nicht zu oft machen...

Beitrag von sweetfrog 15.05.10 - 15:05 Uhr

In der SS Rennie nehmen soll man garnicht;-) Da lagert sich irgend ein Metall ab in der Plazenta;-) Die in der Apotheke haben mir das damals gesagt.

Beitrag von lilie80 15.05.10 - 15:08 Uhr

aha. naja, dann soll se doch nochmal den FA anrufen ;-)
ich hatte nie Sodbrennen in der SS und so auch noch nie, insofern hat sich die Frage bei mir nie gestellt :-p

Beitrag von turbine 15.05.10 - 15:13 Uhr

Na wie gesagt,bis zum ausbleiben der mens kann ich noch warten und dann geh ich eh zum arzt wenn es so ist

danke euch