leider wieder bei euch ..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nekoma 15.05.10 - 16:06 Uhr

Hey.. Letzte Woche nach dem ersten SST habe ich mich vorsichtig gefreut...
AM Mittwoch erstmal zum FA der die SS bestätigt hat.. aber auf dem Ulstraschall konnte er nicht sehen trotz einem Hcg wert von 7000 in der bis dahin noch geglaubten 5. ssw ...

Montag wieder hin zur Kontrolle.. Leider am Sonntag leichte Schierblutungen bekommen :-(

Am Montag 16:00 Uhr hat der FA leider festgestellt das es eine EL SS ist und ich sofort in Krankenhaus muss.
Es wurde festgestellt das ich schon in der 9. SSW bin und obwohl ich meine letzte Regelblutung hatte ( wie der FA mein, hat der körper versucht es abzustoßen). War das fies den kleinen Zwerg auf dem US zu sehen und es wurde bestätigt das alles io war mit ihm, das herz schlägt etc... #heul

um 19:00 Not OP im KKH. Dabei wurde festgestellt, das der Linke EL schon eingerissen war und ich schon Blutungen im Bauchraum hatte. Durch meine Endo bin ich aber schmerzen gewohnt und wirklcih starke schmerzen hatte ich nicht, nur ein leichtes ziehen..
Der Linke El wurde entfernt.. Rechts funktioniert es gott sei dank noch alles..

Ich bin wirklich am Boden zerstört momentan und da machen es mir die Schmerzen nicht gerade leichter neuen Mut und hoffnung auf eine erneute SS ..

Ich hoffe wenn ich Montag den entgültigen Befund bekomme, das es dann wieder etwas positiver in mir aussieht...


sry für das ganze #bla...


Trotz allem : liebe Grüße Nekoma

Beitrag von marsupilami2010 15.05.10 - 16:10 Uhr

Fühl dich mal ganz lieb #liebdrueck. Tut mir echt leid, dass dir das passieren musste. Würde dich so gerne aufmuntern, aber immer, wenn ich einen Satz geschrieben habe, denke ich mir: Oh man ist das doof. Ich glaub für solche Situationen gibt es gar nicht die richtigen Worte. Ich wünsch dir/euch ganz viel Kraft und das es dann auch bald wieder klappt und alles gut läuft.
Liebe Grüße

Beitrag von sweetfrog 15.05.10 - 16:11 Uhr

Oh du arme lass dich mal#liebdrueck Ich war damals auh so 8-9 ssw sie konnten es nicht genau sagen und war auch alles i.o. Ich hab davon aber nicht viel mitbekommen da mein SSt negativ war immer und da wusste ich nix von bin nur umgefallen und im Kh wieder aufgewacht. Nur bei mir haben sie den linken Eierstock drin gelassen trotz Blutung in den Bauchraum. Mein Fa meint immer wieso sie in nicht gleich rausgenommen haben denn dann ist das Risiko minimaler erneut an einer EEs zu erleiden. Naja das war 2006 und 2008 hab ich eine Tochter geboren:-) Also Mut ich dir machen will und Kopf hoch.

Beitrag von nikolas 15.05.10 - 17:55 Uhr

Hab gerade Deinen Beitrag gelesen und das hört sich schlimm an. Ich hoffe, dass Du dieses Ereignis gut verarbeitest, Dein #stern im Herzen behälst und Dich ganz bald wieder über einen positiven sst freuen kannst. Liebe Grüße

Beitrag von maerzschnecke 15.05.10 - 21:39 Uhr

Fühl Dich einfach mal ganz fest gedrückt. Mehr kann man dazu wohl auch gar nicht schreiben. #liebdrueck #liebdrueck