11 Mon. - HILFE: Unser Zahnen ist furchtbar!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von a.nicole 15.05.10 - 16:07 Uhr

Ich kann nicht mehr.. Meine Tochter wohl noch weniger!

Vor ca. 2 Monaten fing es mit dem Zahen so langsam an. Seit dem schießt einer nach dem anderen. Sie ist seit dem durchgehen verschnupft, vor quängeln und weinen tut der Hals weh, der Po ist öfter mal wund und sie ist fürchterlich quängelig.

Die Nächte sind durch die Beschwerden auch nicht gerade toll. Zudem will meine Tochter ständig auf den Arm. Sie ist oftmals wirklich DURCHGEHEND am quängeln. Gegen die Schmerzen haben wir jegliche Schmerz- und Hilfsmittelchen.

Wann wird es denn endlich besser? Die beiden unteren und obenren Zähne sind durch. Oben sehe ich schon wie der Zahn daneben kommt.. Muntert mich mal auf. Vielleicht
habt ihr auch ein paar Tipps und/oder "Tricks"?

Beitrag von beni76 15.05.10 - 19:57 Uhr

Hallo Nicole
Oje, das hört sich gruselig an und ich weiss ie Du Dich fühlst

Bei uns hat geholfen:
Veilchenwurzel zum rumkauen
Kalte Möhre aus dem Kühlschrank
Oder kalter Waschlappen auslutschen

Osanit Kügelchen, wenn die nicht helfen Chamomilla D12
Dentinox Zahngel
Weleda Fieber und Zahnungszäpfchen
Zur Not mal ein Paracetamol Zäpfchen

Ansonsten Nerven wie Drahtseile, Geduld und Verständnis #liebdrueck

Gute Besserung und hoffentlich eine baldige Pause

#blume beni