Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aniko20 15.05.10 - 16:28 Uhr

Hi

Habe mal eine frage was kann man gegen die übelkeit und brech reiz machen?

kann bald nicht mehr .

bin jetzt in der 9ssw und wenn das noch zwei wochen so gehen soll das überlebe ich nicht.


aniko20

Beitrag von debbie-fee1901 15.05.10 - 16:49 Uhr

hallöchen, ich kann dir da vomex zäpfchen empfehlen.

Die habe ich auch genommen, es gibt auch saft und tabletten, wenn du aber erbrichst dann nützt da gar nix!

Sprech das aber vorher mit deinem Arzt ab, damit er bescheid weiß!

Und leider kann es sein das das nicht in 2 wochen ist!
Habe das seit der 6.SSW und bin jetzt in der 17.SSW und es ist nur minimal besser geworden!

LG Debbie und gute besserung!

Beitrag von merry29 15.05.10 - 18:38 Uhr

Hallöchen,

also ich kann Ingwer Tee empfehlen. Hilft gegen Übelkeit. Ingwer-Wurzel gibt es ja in jedem Lebensmittelladen/Obst Gemüse zu kaufen


Viel Erfolg

Beitrag von nicolli33 15.05.10 - 18:40 Uhr

Hi,

ich hatte ab der 8. Woche auch ordentlich mit Übelkeit und Erbrechen zu tun. Am ersten Tag des Erbrechens habe ich nur in der Apotheke gefragt und die hatten mir dann Gastrovegetalin empfohlen, was aber überhaupt nichts gebracht hat. Am nächsten Tag bin ich zu meiner Hausärztin, die auch Homöopathie macht und die hat mir dann zwei verschiedene homöopathische Tabletten, die zu Schwangerschaftsübelkeit und zu mir passten, aufgeschrieben. Morgens nehme ich dann Kreosotum D6 und abends Phosphorus D12. Und die helfen mir tatsächlich. Ich habe zwar immer noch kaum Hunger, aber ich habe schon mal zwei Tage keine genommen und da kam die Übelkeit wieder stark zurück.
Also das kann ich dir nur wärmstens empfehlen...alles andere hilft nicht wirklich oder du darfst es erst gar nicht nehmen.

Gruß
Nicole#winke

Beitrag von aniko20 15.05.10 - 19:22 Uhr

dann werde ich das mal der ärztin sagen.
wir haben ja fast den gleichen geburts termin ich habe am 17.12:2010

Beitrag von excession 15.05.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

hm, meine Hebamme hatte mir empfohlen, Ingwerwurzeln kleinzuschneiden und zu überbrühen.

Da ich Ingwer aber nicht mag, ist mir alleine vom Gedanken daran wieder übel geworden...;-)

Aber sie hatte noch den Tip, das ganze statt nur als "Wasseraufguss" zu trinken, einfach einen Schwarzteebeutel 'reinzuhängen.

Das schmeckt ganz passabel und die Übelkeit ist zumindest nicht mehr ganz soo doll.

LG, Daniela.