Muss man polnische Vornamen eindeutschen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miayasmin 15.05.10 - 18:48 Uhr

Hallo zusammen,

wir würden unserem Zwerg gern einen polnischen Vornamen geben, aber nicht eindeutschen lassen.Ist das möglich,oder schreibt die deutsche Bürokratie das Eindeutschen vor?

lieben dank für eure Hilfe.

miayasmin

Beitrag von perlenzauber 15.05.10 - 18:53 Uhr

Ich glaube, es müssen zumindest deutsche Buchstaben sein.....

Beitrag von seelking 15.05.10 - 18:57 Uhr

nein es muss nur deutsch geschrieben sein...

lg

Beitrag von qrupa 15.05.10 - 18:57 Uhr

Hallo

du kannst natürlich auch einen polnischen Namen geben. Einziges Problem könnte sein, wenn der Name hier auch bzw eher als weiblicher Vorname bekannt ist (z.B. Vallerie). Dann kann es sein, dass ihr einen zweitnamen braucht

LG
qrupa