Was und ab wann "Fingerfood"???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von na-de06 15.05.10 - 19:19 Uhr

Guten Abend euch!

Meine Frage steht ja schon oben. :-)
Lara ist 5,5 Monate alt und bekommt Mittags Gemüsebrei und Abends Milchbrei. Und sonst nur Flasche. Ich möchte wenn sie ca. 6 Monate alt ist mit Fingerfood anfangen. Sie sitzt nämlich für ein paar Minuten mit Sitzverkleinerer im Hochstuhl :-) Wenn wir essen.
Was kann ich da geben?
Apfel? Banane? Wie siehts aus mit Weißbrot oder so zum ablutschen meine ich. Ich dachte auch an Reißwaffeln oder Dinkelstangen. Allerdings hat sie ja noch keine Zähne. Ich habe nur Angst das sie sich verschluckt.

LG und einen schönen Abend euch noch

Nadine

Beitrag von schwilis1 15.05.10 - 19:31 Uhr

elias hat mit 5 monaten und 2 wochen das erste mal Beikost bekommen. in Fingerfood form. wir haben also mit Banane gestartet. fand er von anfang an klasse. dann hab ich dinkelstangen gebacken. zum dran knagen :D
dann gab es karotten, blumenkohl, kartoffeln, nudeln ;), alles eigenltich :)
mein kleiner isst immer mit wenn ich esse /außer Frühstück)
Brot hat er auch kurz nach beikost start bekommen. er liebt es. aber ich persönlich würde kein Weißbrot bekommen. Elias bekommt selbst gebackenes Vollkornbrot mit selbstgemachtem Brotaufstrich. und Gurken. er liebt Gurken.
Bananen findet er inzwischen doof :)
also probier es aus. wenn dein Kind das essen in die hand und selbstständig in den Mund führen kann wird das schon mit fingerfood :D