Partyplannung

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von gini1 15.05.10 - 19:37 Uhr

Hi,

ich bräuchte mal eure Hilfe.

Im Juli möchte ich meinen 30. Geburtstag feiern. Es kommen ca. 55 Erwachse und 5 Kleinkinder.

Begonnen wird um 16:00 Uhr.

Zum Kaffee wollte ich machen:

Marmorierter Gugelhupf
Apfel-Streusel-Kuchen (Blech)
Erdbeerboden
Zitronenschnitten (Blech)
Mandarinen-Mascarpone-Creme (in Gläsern)
Schwarzbrot mit Paprika-Käse-Pastete

Zum Abend:

Grillen = verschiedene Fleischsorten
etwas Fisch
gegrilltes Gemüse
gegrillter Feta

Außerdem:

Rohkostplatte
Malzbierbrot mit Thunfischdip
Knoblauchsauce
Kräuterbutter
Tomate-Mozzarella
Paprika Dip
Fladenbrot
Brötchenkranz
auf Löffeln = griechische Tomaten auf Weißbrot mit Knoblauchsauce


Muffins
Pfirsich-Himbeer Quark (in Gläsern)
Rest vom Kuchenbuffet


So, was meint ihr? Zuviel? Zuwenig?

Ich suche eingentlich noch nach nem Salat ohne Mayonnaise. Den würd ich gerne in kleinen Schalen anrichten. So für auf die Hand.

Wir haben nicht für alle einen Sitzplatz zum Essen, aber Stehtische.

Würd mich über Anregungen und/oder Komentare freuen.

Liebe Grüße

Carola

Beitrag von dn-pebels 15.05.10 - 20:11 Uhr

Huhu, na da tischst du aber auf....hört sich gut an, aber ich würde sagen zu viel....Meiner Meinung nach würde ich 3 bis 4 Kuchen machen....mann kann es eh nicht jedem recht machen. Zum Nachtisch würde ich "nur" eine Käseplatte machen....schließlich wird auh noch was von dem Kuchen übrig bleiben.....Erfahungsgemäß macht man eh immer zu viel, so ist es zumindest bei uns......

herzliche Grüße,

Pebels

Beitrag von gini1 15.05.10 - 20:19 Uhr

Hi,

danke für deine Antwort.

Ja, Käseplatte hört sich gut an, die kann man ja auch noch länger, für spät Abends stehen lassen.

Ich weiß nicht, wegen dem Kuchen, sagt man nicht, man soll für jeden 2 Stücke einplanen? Selbst wenn jeder nur 1 isst, bräuchte ich 5 "normale" Kuchen......

LG

Carola

Beitrag von koerstn 16.05.10 - 01:18 Uhr

Hallo!

Wir haben gerade am Donnerstag den 60. Geburtstag meiner Mutter gefeiert ab Mittag und hatten nachmittags acht Kuchen/Torten und vier Platten mit Schnitten. Es waren 64 Gäste da (davon 7 Kinder bis 12 Jahre) und es ist am Ende gerade mal insgesamt eine Torte ürbig geblieben, von den Schnitten war gar nichts mehr da. Von daher finde ich 6 Kuchen schon richtig, evtl. sogar noch einen mehr. Wenn sie nachmittags kommen, bringen sie bestimmt Hunger mit! :-p

Für abends finde ich es ok, würde aber neben der Rohlostplatte noch KArtoffel- und Nudelsalat dazu stellen - gehört für mich beim Grillen irgendwie dazu. Außerdem kann man die Salate ja auch auf den Teller machen und braucht kein extra Salatschälchen. Ich hab auch schon mal einen Nudelsalat mit Ketchup gemacht, wenn es dich interessiert mach ich mich auf die Suche nach dem Rezept (war auf jeden Fall ohne Mayo).

LG Koerstn