Guckt ihr abends noch mal nach euren Mäusen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jessi-77 15.05.10 - 20:13 Uhr

Frage steht ja schon oben.

Bei uns ist es so, dass ich häufig, bevor ich ins Bett geh, noch mal kurz zu unserer Tochter ins Zimmer gehe und nach ihr gucke.

Manchmal liegt sie ohne Decke da, dann decke ich sie wieder zu. Meistens gucke ich aber nur kurz rein, ob alles gut ist.

Mein Freund meint, es würde ihren Schlaf stören. Sie zeigt aber nie Anzeichen, dass sie es mitbekommt. Sie ist auch noch nie wach geworden.

Wie macht ihr das? Geht ihr nur rein, wenn sie weinen oder rufen?


Schönen Abend euch allen!

Beitrag von densi 15.05.10 - 20:20 Uhr

hi,

ich lasse meinen sohnemann schlafen, denn sobald ich auch nur die türklinke drücke, sitzt er aufrecht im bett und sagt: aufstehn?


wenn was ist, ruft er mich.

lg von densi




würde er nicht immer sofort wach werden, würde ich aber bestimmt nach ihm sehen!!

Beitrag von schnuffel06 15.05.10 - 20:25 Uhr

also ich schaue auch immer noch mal nach. bei uns ist die tür sowieso nur angelehnt. ich mache das licht dann im gegenüberliegenden zimmer an, das reicht um nach den rechten zu schauen. ich decke sie dann auch noch mal zu, oder lege sie richtig ins bett. sie wird manchmal wach, sagt kurz was zu mir, schläft aber danach sofort weiter.

Beitrag von dany2410 15.05.10 - 20:23 Uhr

hallo,


jaaaaa jeden Abend bevor ich ins bett gehe...

er wird überhaupt nicht wach, reagiert gar nicht....

ich finde ihn einfach nur zum knutschen wenn er schläft
und sehe ob er zugedeckt ist oder sogar verkehrt im bett liegt...

wenn mein mann vor mir ist schaut auch er rein...

lg Dany

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 20:24 Uhr

Emmylou bekommt nachts sogar noch ne Windel gemacht bevor wir ins Bett gehen. Ansonsten kam es einfach zu haeufig vor, dass sie auslief. Inzwischen verschlaeft sie das auch meistens.

Und wenn das irgendwann mal wegfaellt, geh ich trotzdem nochmal rein schauen. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von regengucker 15.05.10 - 20:24 Uhr

Hallo,

das machen wir auch jeden Abend und meist müssen wir ihn auch nochmal zudecken. Beim Schlafen stört ihn das nicht.
Wenn ich abends noch bügle, dann räume ich sogar bei ihm noch Wäsche in den Schrank, während er schläft.

LG
Regengucker

Beitrag von strong-passion 15.05.10 - 20:25 Uhr

Guten Abend.

Ich gehe öfters bei Kim rein. Auch Nachts wenn ich mal munter werde. Sie deckt sich noch sehr oft auf und kühlt dann aus (mit Schlafsack schläft sie nicht so gut). Aber ich habe nicht den Eindruck das sie es stört.

LG Susi + Kim

Beitrag von fernweh123 15.05.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

ich gehe auch oft nochmal rein, bevor ich ins Bett gehe, auch wenn ich schon öfters festgestellt habe, dass sie es doch mitbekommt (aber nicht immer). Vermutlich ist sie dann in einer Leichtschlafphase #kratz
Kann aber einfach nicht wiederstehen #verliebt

So, nun #winke (den wollte ich mal benutzen, der ist so lustig)

Schönen Abend noch

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von jessi-77 15.05.10 - 20:39 Uhr

Der ist wirklich lustig!

Hier kommt einer für dich: #winke

Beitrag von beni76 15.05.10 - 20:36 Uhr

Hallo
Ja, ich :-) JEDEN Abend bevor ich schlafen gehe #hicks
Ich liebe diesen Anblick und meine Kinder merken davon nichts, die schlafen tief und fest #gaehn

Mein Mann fragte mich schon mal, wie lange ich das denn noch
so machen will #gruebel
Aber ich weiss es nicht, jetzt auf jeden Fall noch :-p
Mit 17 werde ich die Beiden nicht mehr "stören" #rofl#rofl#rofl
Lg
#blume beni

Beitrag von jessi-77 15.05.10 - 20:43 Uhr

Danke für eure Antworten.

Ich bin also nicht allein.

Es ist aber auch einfach zu verführerisch, die kleine Maus so zu sehen.

Sie wirken dann wieder so klein und unschuldig. (Denn wir wissen ja alle, dass sie tagsüber auch zu kleinen Monstern werden können ;-) )

#winke

Beitrag von mamone007 15.05.10 - 20:44 Uhr

ne ich mach das auch so wie du.
sonst kann ich nicht beruhigt schlafen ;-)

ich lege die kleine dann nochmal richtig hin, falls sie wieder so rumgewurschtelt hat und deck sie zu und dann geh ich schlafen.

finde auch nicht, dass es ihren schlaf stört oder so.
naja was soll ich sagen? - männer ;-)

lg sandra

Beitrag von muffy83 15.05.10 - 20:45 Uhr

Huhu,

nein ich schau nicht nach bevor ich ins Bett gehe, er würde es mitbekommen wenn ich reingehen würde.
Wenn was ist ruft er meistens Mami oder Papi.
Wo er noch kleiner war bin ich vor zu Bett gehen schon rein und hab nachgeschaut.

Schönen Abend

Vg

Beitrag von yvschen 15.05.10 - 20:59 Uhr

ja mach ich
mache abend immer noch den digitalen fotorahmen aus und dann guck ich nach wie sie liegen-meine zwillis shclafen zusammen im 2 meter bett und 1,40 meter breit. Selina liegt immer gerade drin aber cécile wandert immer zu ihrer schwester und ist oft aufgedeckt.Ich kann sie sogar abknutschen ohne das es sie stört


Lg yvonne

Beitrag von sterni84 15.05.10 - 21:33 Uhr

Hallo!

Ja ich sehe jeden Abend nach meiner Tochter, bevor ich ins Bett gehe. Ich schau auch kurz rein, wenn ich nachts auf die Toilette muss. Sie wird davon wach.

Mich beruhigt es und Mausi störts nicht.

LG Lena

Beitrag von kranke_schwester 15.05.10 - 21:55 Uhr

Hallo,
ich gucke auch auf dem Weg ins Bett mal kurz durch den Türspalt, das kriegen die nicht mit.
Die Kinderzimmertür ist eh immer nur angelehnt, weil sie nur vernünftig zugeht, wenn man sie mit einem ordentlichen Ruck an den Türrahmen knallt #augen...
Da unsere Kleine (fast 1,5 J.) manchmal total unmöglich im Bett liegt, ist es auch gar nicht verkehrt (sie mag keine Gitterbetten und schläft deshalb schon untem im Etagenbett mit Rausfallschutz).
Ich kann mich noch erinnern, daß meine Mama auch abends manchmal noch reingeguckt hat. Wenn ich es gemerkt habe, habe ich mir nichts anmerken lassen, aber es war ein schönes Gefühl :-).
Liebe Grüße!

Beitrag von alinashayenne 15.05.10 - 22:03 Uhr

Hallo!

Also ich mache das (noch immer) so, dass ich vorm Schlafengehen noch ins Kinderzimmer gehe und nachsehe, ob alles mit meinen Mäusen in Ordnung ist. Ich könnte ansonsten gar nicht ins Bett gehen.
Früher als sie noch kleiner waren, hab ich das auch Abends mehrmals gemacht. Bin sehr ängstlich und denke mir immer, was nicht alles sein könnte...

Ich glaube auch nicht, dass sich deine Kleine gestört fühlt, wenn sie nicht aufwacht...

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von sternenzauber24 15.05.10 - 22:57 Uhr

Das brauche ich nicht, meine Kleine schläft in unserer Mitte ;-) Aber ich knuddel sie nochmal und rieche fest an ihr, und so schlafen wir dann ein.
Ich gehe Abends aber durch die Kinderzimmer meiner Großen, decke noch mal zu, mache die Schlummerlichter aus. Ist ein festes Ritual.
LG,
Julia


Beitrag von claudiavm 15.05.10 - 23:44 Uhr

Hallo,

endlich mal jemand der auch das Familienbett mit der Kleinen praktiziert. Ich hab gesehen die Jüngste ist 20 Monate alt?

Ich schreibe Dir weil ich mal fragen wollte wie das so bei Euch funktioniert. Meine Tochter wird am Montag 1 Jahr alt, und sie schläft auch noch bei uns, ist aber manchmal nicht ganz einfach. Sie findet im Moment sehr schlecht in den Schlaf, wacht sehr oft nachts auf und will dann auch an die Brust (ich stille abends und nachts immer noch, ja). Das schlaucht mich mittlerweile ganz schön, und ich musste mir oft anhören dass läge daran dass sie noch bei uns schläft. Ist das bei Euch ähnlich? Oder schläft sie dort gut?

Viele Grüße,
Claudia

Beitrag von sternenzauber24 16.05.10 - 11:11 Uhr

Hallo, Claudia!

Also ich Stille auch noch, und Nachts schläft Samira gut, aber sie will auch öfter an die Brust, dann schläft sie aber sehr gut weiter.
Abends Stille ich zum einschlafen, und dann kann ich auch noch aufbleiben, sie schläft dann gut, bis ich ins Bett gehe.
Ich würde nicht sagen das es daran liegt, das man dabei schläft.
Manche Stillen sich sehr lange gerne, da sind Kinder unterschiedlich.
Lass Dir nichts einreden..
Familienbett ist was schönes...:-)

lg

Beitrag von whitewitch 16.05.10 - 00:40 Uhr

Meiner ist jetzt knapp 1 Jahr und 6 Monate und nein ich gehe lieber nicht rein oder nur selten. Er hat einen so leichten Schlaf und wenn ich Pech habe will er dann erstmal ne halbe Stunde spielen, weil er denkt die Nacht ist vorbei.#schock Auch wenn er verkehrt im bett liegt dann bleibt er so und zudecken darf ich ihn schon gar nicht, da fängt er sofort an zu schreien. Er schläft seit Geburt an bzw. seit er die Decke abstrampeln kann ohne Decke.

Beitrag von cool.girl 16.05.10 - 00:54 Uhr

Hi,

unsere 2 Kleinen schlafen ja noch bei uns. #schein
Aber der Große in seinem Zimmer & immer bevor ich mich hinlege zum schlafen schaue ich kurz nach ihm ob alles ok ist. Aber das noch nicht so lange, weil er davor immer aufgewacht ist sobald man geschaut hat. #schwitz

LG Claudia mit 3#verliebt #verliebt #verliebt Mäusen

Beitrag von zahnweh 16.05.10 - 01:44 Uhr

ja, jeden Abend.

auch als wir zusammen ein Schlafzimmer hatten bzw. wenn ich beim Zahnen in ihrem zimmer auf einer Matratze schlafe, schau ich noch mal zu ihr bzw. höre ihr zu.

Mit jedem Monat wird es weniger. Wenn sie krank ist oder zahnt oder unruhig ist wieder mehr. Da hör ich auf meinen Bauch.