Bitte helft uns?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kachu 15.05.10 - 20:24 Uhr

Hallo,

könnt ihr euch mal bitte die Fotos in meiner VK ansehen?
Ich war über Nacht mit meinem Sohn (13 Monate) im Krankenhaus.
Die Ärzte meinten es könnte eine allergische Reaktion sein.
Die Frage ist aber, worauf?
Erst waren die Pobacken rot, denn ist es runter "gewandert" zu den Waden. Heute früh halb8 waren die roten Striche an den Waden, eine Stunde später war alles weg. Ich versteh das nicht.

Es war ein ganz normaler Tag. Ich hab ihn ganz normal zu essen gegeben, er hat in keiner Chimikalie gesessen. Er hatte allerdings 3 Tagesfieber von Die-Do.

Könnt ihr mir bitte helfen? Hat jemand so etwas schon mal gesehen?

Gruß Monique

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 20:29 Uhr

Hi Monique,

sorry, ich hab keine Idee! Aber das sieht ja echt furchteinfloessend aus! #zitter
Tat ihm das nicht weh?

Hatte er denn den fuer das 3-Tage-Fieber typischen Ausschlag?

LG
Barbara

Beitrag von kachu 15.05.10 - 20:34 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.

Ihm hat nichts wehgetan, er war wie immer quietsch-fidel.

Er hat/hatte am ganzen Körper ganz kleine rote Punkte vom 3-Tage-Fieber.

Ansonsten nichts. Das 3 Tage-Fieber war ja Donnerstag früh vorbei.
Am Freitag abend um halb sieben ist mir denn der Ausschlag aufgefallen.

Ich habe richtig Angst bekommen.

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 20:36 Uhr

Kann ich gut verstehen!

Ich wuerde mit den Fotos auch noch einmal eine 2. Meinung einholen. Das sieht einfach zu beaengstigend aus!

LG
Barbara

Beitrag von ley09 15.05.10 - 20:29 Uhr

ach du sch...das sieht ja voll heftig aus!!!!sowas hab ich auch noch nicht gesehen!!!!
vielleicht mal zu nem hautarzt gehen und ihm die fotos zeigen!?oder nen allergietest machen lassen......vielleicht kommt ja was bei raus!hat er denn auch husten oder so?vielleicht kommt es ja von dem fieber?
gute besserung und liebe grüße ley

Beitrag von kachu 15.05.10 - 20:37 Uhr

Ja, das ist eine gute Idee mit dem Hautarzt, vielen Dank.

Danny ging es gut. Er hatte nur das Fieber, und das auch überwiegend Nachts.

Beitrag von knutschbacke07 15.05.10 - 20:31 Uhr

Hallo Monique,

du schreibst, dass dein Sohn 3-Tages-Fieber gehabt hat. Es ist normal, dass die Kinder nach diesem Fieber, rote Ausschläge bekommen. Trotzdem würde ich deinen Sohn weiterhin beobachten. Alles Gute.

LG
Meli

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 20:34 Uhr

Aber so?
Ich dachte, die sehen immer so aehnlich aus:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Sestamalattia.JPG&filetimestamp=20080814125034

LG
Barbara

Beitrag von kachu 15.05.10 - 20:36 Uhr

Das ist ja übel.

Nee, so doll sieht man seine roten Punkte nicht. Die sind ganz leicht.

Beitrag von sonne0410 15.05.10 - 20:34 Uhr

Hi Monique,

ich würde mir auf jeden Fall ne zweite ärztliche Meinung einholen. Spontan würde mir dazu Wanderröte als Symptom einer Borrelien Infektion einfallen. Aber ich bin kein Arzt. Das sieht auf jeden Fall nicht gut aus.

Gute Besserung für Deinen Kleinen

LG Sonne#sonne

Beitrag von kachu 15.05.10 - 20:39 Uhr

Was ist eine Borrelien Infektion? Hört sich an wie die Krankheit von den Zecken?

Beitrag von 2008-04 15.05.10 - 20:47 Uhr

Ja das ist ne erkrankung die von zecken übertragen werden.

Zu den ausschlag find ich es auch sehr beängstigend echt es sieht richtig schrecklich aus, sowas hab ich auch noch nicht gesehen.

Was haben die ärzte gesagt irgendwas müssen die doch noch gesagt haben????

Ich wünsch euch alles gute!!!!

Antje

Beitrag von kachu 15.05.10 - 20:52 Uhr

Die Ärzte meinten es ist ein Ausschlag. Laut Befund Urtikarielles Exanthem.

Mehr wissen die nicht.

Beitrag von 2008-04 15.05.10 - 21:00 Uhr

Ja genau sag mal hatte er ne zecke in den letzten tagen, wochen oder gar Monaten???

Hat ihn in den letzten 24h etwas gestochen?

Beitrag von kachu 15.05.10 - 21:05 Uhr

Nein, habe als ich ihn bettferig gemacht habe halb8 alles abgesucht.

Habe nichts gefunden. Wir haben ja auch 2 Katzen, da hätte das gut möglich sein können.

Vielen Dank.

Beitrag von 2008-04 15.05.10 - 21:08 Uhr

mmm ich finds komisch, beobachte es gut und such dir wirklich am montag noch einen guten hautarzt.

Toi Toi Toi

Beitrag von kachu 15.05.10 - 21:23 Uhr

Vielen Dank. Ich werde auf alle Fälle nochmal zum Arzt gehen.

Beitrag von julia_25 15.05.10 - 20:52 Uhr

hallo,

sieht echt komisch aus!

hab mal bei goole borrelien infektion eingegeben.,solltest ndu auch mal tun. die fotos sehen sich schon sehr änlich....!

alles gute un dgute besserung


julia

Beitrag von kachu 15.05.10 - 21:08 Uhr

Vielen Dank. Ich werde Montag gleich nochmal zum Arzt gehen und das checken lassen.

Das komische ist aber dass er jetzt keinen roten Fleck oder dergleichen hat. hmmm.

Beitrag von celia791 16.05.10 - 00:29 Uhr

Hallo,

ja, da könntet ihr sehr recht haben. Meine Mutter hatte 2x so einen Fleck von der Borreliose. Einmal ging er genauso von der Kniekehle bis zur Leiste hoch. Und weil sie schonmal so eine Borreliose hatte, hat sie den Arzt sofort danach gefragt. Der Hausarzt meinte, es wäre keine Borreliose und schickte sie zum Hautarzt, der wollte eine Hautprobe nehmen. Sie ist dann zu einem anderen Arzt und hat auf eine Blutuntersuchung bestanden-siehe da, eine heftige Borrelieninfektion.
Dafür bekam sie dann Antibiotika. Also, Du solltest auf eine Blutuntersuchung bestehen.

Ich wünsche Euch alles Gute und Gute Besserung dem Kleinen, Celia.

Beitrag von celia791 16.05.10 - 00:29 Uhr

Achso, bei beiden Malen hat man keine Zecke gesehen.

Beitrag von kachu 16.05.10 - 09:19 Uhr

Vielen Dank.

Ich werde auf alle Fälle eine Blutuntersuchung zwecks Borreliose anordnen.

Hoffe dass machen die schon bei so´nem kleinen Knirps.

Beitrag von muffy83 15.05.10 - 20:50 Uhr

Hey,

ich weiß leider nicht woher das kommt. Schaut ja wirklich schrecklich aus#zitter dein armer kleiner :-(
Ich würde es weiter beobachten oder evtl mal einen Hautarzt fragen was das sein könnte.

Wünsch deinem kleinen auf jeden Fall gute Besserung und das es bald wieder vorbei ist.#blume

Vg

Beitrag von ikken79 15.05.10 - 20:51 Uhr

also mein sohn hatte auch schon 3-tage-fieber und der ausschlag sah so definitiv nicht aus. also würde ich das nicht auf das 3-tage-fieber schieben. habe ich es richtig verstanden, das diese striche nur heute morgen waren und jetzt weg? wenn ja, würde ich es dabei belassen und montag zum kinderarzt, wenn die striche noch da sind, würde ich auf jeden fall noch mal ins krankenhaus. nicht das es eine blutvergiftung ist...

wünsch dir alles gute!!!

Beitrag von kachu 15.05.10 - 21:17 Uhr

Die Flecken habe ich Freitag abend halb7 entdeckt und heute morgen so gegen 10 waren sie weg. Es waren ja erst 2 riesige Flecken auf den Pobacken, und denn wurden es zu Striche.

Ich krieg noch eine Krise.

  • 1
  • 2