bauch und rücken

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simonchen1986 15.05.10 - 20:44 Uhr

hallo mädls, muss auch mal eine frage hier reinstellen, #winke

und zwar bin ich ab morgen in der 30ssw und seit ein paar tagen habe ich immer wieder einen harten bauch, was auch normal ist, die übungswehen. so nun dachte ich auch ein bisschen bauchweh dabei ist auch normal, bis ich am dienstag mit einer freundin im geburtsvorbereitungskurs war, da sagte die hebamme, wenn man schmerzen bei den übungswehen hat sollte man aufpassen, dass es keine frühzeitigen wehen sind, so nun ist das so beim mir, dass ich immer wieder stechen vom rücken aus in den bauch habe und dann der bauch hart wird, oft stichte es bis in die oberschenkel runter, gestern hätts mich da fast hingesetzt bei dem stich. #schwitz

kennt das wer??? #gruebel

ist zwar meine zweite ss aber bei meinen sohn war das nicht so, bzw weiss ich es vielleicht nicht mehr.

danke schon mal fürs lesen. :-)

Beitrag von uckaya 15.05.10 - 20:48 Uhr

Hi, also ich wäre da vorsichtig. Wenn diese Schmerzen öfters oder hintereinander kommen, würde ich zu meiner Ärztin / Hebamme oder sogar ins KH fahren. Die letzten Wochen werden zwar noch anstregend, aber so früh sollte sich ein Krümmelchen besser nicht auf den Weg machen. Und wenn's falscher Alarm war, umso besser.

LG Andrea

Beitrag von simonchen1986 15.05.10 - 20:55 Uhr

hallo andrea, danke für deinen antwort.
ich muss am mittwoch zum fa, weiss eben nicht ob ich so lange warten soll. aber ich will auch net als hypochonder rüber kommen.

und ich habe die schmerzen besonders wenn ich zb so wie heute nur kurz den besen schwinge.

lg simone

Beitrag von flaqita 15.05.10 - 21:52 Uhr

Also ich würde es jetzt abklären lassen. Kannst ja erstmal deine Hebamme anrufen und fragen was die meint. Aber wenn es wirklich frühzeitige Wehen sind, dann sollten die wenn möglich gestoppt werden und das je früher je besser. Meine Meinung dazu. Ich hab auch Übungswehen und da tut nichts weh.
Drück dir die Daumen, dass es wirklich nur Übungswehen sind.

Liebe Grüße Flaqita, 32. SSW

Beitrag von simonchen1986 15.05.10 - 22:02 Uhr

danke flaqita,
ich hab leider keine eigene hebamme, sowas gibts bei uns nicht. ich nehm eh schon magnesium aber das bringt nicht wirklich was. wenns net besser wird werd ich mal morgen im krankenhaus anrufen müssen.
eine freundin von mir ist auch grad im krankenhaus wegen frühzeitigen wehen hoffe nur sie glaubt nicht ich will umbedingt zu ihr ins zimmer :-)