nicht nur HA auch Beba PRE Start ist mangelhaft!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andrea71 15.05.10 - 20:48 Uhr

Habe heute noch nen test gefunden... auch mangelhaft!
so ein Schei***!!!
und nun?

kann man einfach die Milchnahrung wechseln?

LG Andrea

Beitrag von canadia.und.baby. 15.05.10 - 20:50 Uhr

Füttere doch normale pre! Es ist eh nicht erwiesen das HA wirklich was bringt!

Beitrag von andrea71 15.05.10 - 20:55 Uhr

bin doch umgestiegen, da die HA magelhaft ist.. nun ist aber die PRE auch mangelhaft!!!!

laut ökotest ist die Wirkung aber erwiesen... (HA)

Beitrag von dudelhexe 15.05.10 - 21:07 Uhr

Welche Wirkung?

Beitrag von andrea71 15.05.10 - 21:11 Uhr

die allergame wirkung. das es erwiesen ist das das was nützt.. wegen der allergien

Beitrag von -marina- 15.05.10 - 20:56 Uhr

Mein Sohn hat schon im KH Beba pre Start bekommen und er bekommt es auch weiterhin...

LG
Marina&Etienne (6Mon & 11Tage)#herzlich

Beitrag von mukmukk 15.05.10 - 20:57 Uhr

Hallo Andrea!

Ganz ehrlich: wenn Dein Kind die Nahrung gut verträgt, würde ich nicht wechseln. Besser als befriedigend schneidet bei Ökotest sowieso keine Milchnahrung ab weil es eben keine Muttermilch ist! Schau Dir mal genau an WAS die Kritikpunkte sind. Das ist oft lächerlich, finde ich! Klar sind irgendwelche Fette nicht so optimal wie bei MuMi aber es ist ja nunmal auch künstlich hergestellt und ein Naturprodukt kann man nun mal nicht "klonen".

LG,
Steffi mit Finja (gute 11 Monate)

Beitrag von andrea71 15.05.10 - 20:58 Uhr

es sind wohl irgendwelche Werte dieum das 10fache erhöht sind und die Nieren schädigen können und gutartige Tumore auslösen können!!!

Beitrag von dudelhexe 15.05.10 - 21:08 Uhr

Und welche kann man laut Test dann geben?

Beitrag von andrea71 15.05.10 - 21:12 Uhr

schicke mir über VK deine email. dann maile ich dir den test zu wenn du willst

Beitrag von eresa 15.05.10 - 21:20 Uhr

Hast du den Text gelesen: sie sagen selber, dass sie einen strengen Maßstab angelegt haben und von einem zwei Wochen alten Baby ausgegangen sind.

eresa

Beitrag von sohnemann_max 15.05.10 - 21:31 Uhr

Hi,

lese nicht so viel - es gibt bei ALLEM irgend etwas, was man forschen kann um die Welt damit verrückt zu machen.

Ich persönlich würde nicht wechseln, wenn es dem Kind gut bekommt.

Wir haben schon immer die Beba. Angefangen bei H.A. dann H.A.1, weiter mit Beba 2 und dann die Beba 3 bzw. Wohlfühl plus.

Das hat damals unser Max schon bekommen (inzwischen bald 6 Jahre und ohne Schäden :-p) und unsere kleine bekommt das auch. Sie verträgt es super und gut ist es.

LG
Caro mit Max im August 6 Jahre und Lara nächste Woche 1 Jahr

Beitrag von venetian 16.05.10 - 11:03 Uhr

Wo hast Du das denn gelesen?
Zugegeben, ich hab den Öko-Test 2010 nicht gelesen, aber wir hatten extra letztes Jahr die Tests verglichen. Unser Sohn kam im Winter 2009 auf die Welt und ich musste relativ schnell auf Flaschenmilch umsteigen. Wegen dem Allergierisiko haben wir uns extra informiert, und Beba HA Start Pre hatte als zweitbester abgeschnitten!!!
Wie kann sich das in einem Jahr auf mangelhaft verschlechtern? #kratz

Bin ich falsch informiert, hab ich was verpasst?
Ich gebe übrigens immer noch die HA Pre, obwohl der Kleine bald ein halbes Jahr ist, und bin superzufrieden.

Nur so nebenbei: ich hatte damals meine Hebi gefragt (die 6 Kinder hat!), von welcher Firma sie ihrem 2Jährigen die Flaschenmilch oder Folgemilch gibt, da ich dachte, die wird doch sicher ne gute Marke nehmen. Sie antwortete "Aptamil" - und Aptamil hatte im Test am schlechtesten abgeschnitten. :-p Soviel dazu!

Generell denke ich aber, dass gerade Säuglingsnahrung sehr streng kontrolliert wird.

LG Venetian mit Thomas #blume