Wieviel Alk erlaubt für Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deschnegge 15.05.10 - 21:21 Uhr

Hallo!

Hab seit Tagen nix-bringende Wehen. Sind keine Senkwehen mehr. Die sind durch.

Nun wollt ich die mit Sekt o.ä. bisschen antreiben.
Wieviel is da am Tag erlaubt? 1 Glas?

LG
deschnegge+Minizicke 39.SSW

Beitrag von wunki 15.05.10 - 21:24 Uhr

Um ehrlich zu sein würde ich NICHTS trinken. Du hast doch noch gar keine 40 Wochen rum; Wehen hin oder her. Also zunächst würde ich es abwarten und keine Experimente machen. Und ohnehin sollte sowas m.E. auch nur mit Absprache gemacht werden.

Beitrag von summer07 16.05.10 - 08:01 Uhr

also wenn nur 1 glas.... und nur einmal testen, denn wenn das eine glas nichts bringt , werden an den nächsten tagen die gläser auch nix bringen...

bei mir war es so....
glas sekt : nix gebracht !
3 tage später abends nach der badewann 1 glas rotwein: 3 std später ging es los ;) da war ich aber auch schon ET + 3

Beitrag von bibuba1977 15.05.10 - 21:27 Uhr

Du hast Wehen, es tut sich aber noch nix. Klingt fuer mich, als waere es einfach noch nicht soweit. Dann wird auch Alk nicht helfen.
Alkohol hilft, zu entspannen. Dadurch kommt bei mancher Frau was in Gange.

Bevor du das versuchst, versuch es doch lieber erst mal mit ner Wanne, Sex... Wenn sich da nix tut, wirst du dir den Alk auch sparen koennen.

LG
Barbara

Beitrag von susannea 15.05.10 - 22:11 Uhr

Mir wurde damals gesagt ein Glas Sekt oder Wein am Tag wäre dann ok, aber das nun nicht 4-5 Tage hintereinander.

Also evtl. Badewanne und z.B: Sekt, damits richtig wirkt.

Beitrag von schneckchenonline 15.05.10 - 22:13 Uhr

Und Baby kommt betrunken zur Welt oder wie?

Ich würds lassen. Du bist nicht ganz am ET. Rosmarienbäder bringen mehr (sagt zumindest meine Hebi) und sind ungefährlicher als ALK.

Alles Gute

LG, Tanja (ET+3)

Beitrag von saubaer 15.05.10 - 22:49 Uhr

also mehr als 1 ´glas würde ich auf keinen fall trinken.
stell dir mal vor du bist dann besoffen und die richtigen wehen fangen an ;-)
dann riecht direkt jeder das du was getrunken hast, ich würde sagen höchstens 1 glas mehr nicht.

Beitrag von ally_mommy 16.05.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

die letzten Untersuchungen haben alle ergeben, dass eine Schwangere zu keinem Zeitpunkt Alkohol trinken sollte. Übrigens auch nicht nach der Geburt, falls sie Stillen will. Selbst kleine Mengen können große Schäden beim Kind verursachen.

LG ally