Akkupunktur gegen Rauchen. Wer hat Erfahrung damit?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von souldream81 15.05.10 - 21:32 Uhr

Hi Ihr

Wollte mal bei euch nachfragen wer in dem Gebiet Erfahrung hat?
Mein Mann+Schwägerin hatten es durch die Akkupunktur geschafft (aber leider wieder nach 2 Jahren angefangen)... Da ich es ganz alleine nicht schaffe würd ich mir gern Akkupunktur als Unterstützung dazuholen.

Welche Erfahrungen habt ihr damit?
Im Netz steht, dass die Akkupunktur nur die Ohren betrifft. Mein Mann hat gegen das Rauchen am ganzen Körper die Nadeln gesetzt bekommen...


LG, Melanie

Beitrag von sina236 15.05.10 - 21:50 Uhr

ich nicht, ich habe in der ss aufgehört und seit dem #cool.
ABER, mein dad. 60 jahre alt jetzt und geraucht seit 16. meine ganze kindheit lang hab ich in erinnerung, dass er VERSUCHT hat. nichts hat geklappt. später hatte er es mal mit ner therapie (psycho) für 2 jahre geschafft,aber dann doch wieder erlegen, als es stress in der arbeit gab. heimlich dann im keller beim airbrushen hat der geraucht und sich selber in die tasche gelogen #aerger. naja, dann später noch mal versucht, bei einem akupunkteur in berlin. der hat ihm so micronadeln ins ohr gesetzt. das sind glaub ich so dauernadeln, die ne ganze weile drin bleiben. der arzt selber schwor da drauf udn meinte nur " wenn sie wieder nen jieper haben, dann einfach noch mal nachstechen kommen". das ist jetzt 2,5jahre her und die längste rauchpause in seinem leben. ob das für immer hält, weiss ich natuerlich nicht, aber ich muss sagen, selten hatte ich ein so zuverlässiges gefühl. mein pa selber sagt, so bald es ihn jiepern würde, würde er zu dem typen wieder hingehen. das war aber erstaunlicherweise noch nciht der fall. ich finde das toll. das geld war es allemale wert. das hätte der sonst schon in 6 monaten verqualmt gehabt (hab nur geschätzt, nicht gerechnet).

versuchs einfach, ich glaube, das ist echt gut.

Beitrag von heffi19 15.05.10 - 21:53 Uhr

Normalerweise kommen bei der Rauchentwöhnung Dauernadeln ins Ohr, damit man sich selbst auch bedarfsweise stimulieren kann.

Mein Ex-Chef hat es angeboten, wurde aber nicht sehr oft genutzt, ist natürlich auch sehr teuer. Gebracht hat es nicht immer was...

Beitrag von mellaschmitz 16.05.10 - 09:59 Uhr

Hi

Ein Bekanter von mir ht sich einer Laserakkupunktur unterzogen und istseit dem rauchfrei. wurde bei uns in der nähe in oberhausen gemacht die haben aber Deutschlandweit niederlassungen ich hab dir den Link mal Kopiert

http://www.facilitas.de/Content/Raucherentwoehnung/Standorte.aspx

hoffe konnte dir Helfen

Beitrag von salem82 16.05.10 - 11:18 Uhr

Huhu,

ich hab duch Akkupunktur aufgehört zu rauchen!
Ich war wirklich Kettenraucherin 24 am Tag!!!

Also ich hab echt nicht dran geglaubt das sowas geht, aber nun rauche ich seit 3 Jahren nicht mehr #huepf


Lg