Keine Ruhe beim Essen!? Hilfe?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lillyfee12 15.05.10 - 21:50 Uhr

Hallo,

wir haben ein kleines Problem unser Kleiner ist 17 Monate alt und kann nicht lange stillsitzen. Das ist ja einerseits auch klar bei so kleinen, aber andererseits auch sehr nervig wenn man irgendwo im Restaurant ist. Er ist selbständig und sobald er satt ist will er raus aus seinem Stuhl und wenn man das nicht macht gibts Geschrei und wenn man ihn rausholt läuft er weg. Und einer von uns hinterher.
Wir haben es schon versucht ihn mit einem Spielzeug abzulenken aber das funktioniert auch nicht lange.
Was habt ihr für Tricks?

Danke und LG
lilly

Beitrag von sabine7676 15.05.10 - 21:51 Uhr

...keine, am besten babysitter wenn man essen geht ;-) ist bei uns genauso :-(

Beitrag von bine3002 15.05.10 - 21:57 Uhr

Tipp: Sucht Euch ein Restaurant, wo es Buffet gibt, dann ist es nicht ganz so unangenehm, wenn der Kleine rumrennt. Und dann halt in Etappen essen.

Beitrag von zahnweh 16.05.10 - 00:52 Uhr

Restaurants mit Spielecke.

Mit meiner war ich mit 5 Monaten (da lag sie die meiste Zeit neben mir) und dann erst wieder mit 2 Jahren. Im Urlaub waren alle sehr kinderfreundlich und Kleckereien waren kein Problem.
Hier war sie 2,5 J. und sehr unruhig. Dort sind wir auch nur hin, weil die uns schon seit vor meiner eigenen Kindheit kennen.
bei denen ohne Spielecke...

meistens suchen wir uns Gasthäuser aus, in denen es Spielecken gibt oder im Sommer einen Spielplatz. Alles andere quält Kind mind. genauso wie die Großen.
Als ich Kind war, haben wir es ähnlich gemacht. Bzw. ab 5 Jahren konnte man mich immerhin mit Wortspielen und sehr viel direkter Beschäftigung bei Laune halten. Spielplatz war aber immer noch ganz praktisch.

wenn es eher vornehme Restaurants sein sollen oder Kind nicht immer wieder im Mittelpunkt sein soll, empfiehlt sich Babysitter.

Beitrag von bea-christa 16.05.10 - 11:58 Uhr

...geht uns leider mit Nina (23 Mon.) haargenau so....

Die KiÄ hat uns empfohlen, die Maus zuhause zu lassen, denn Kinder in diesem Alter können nicht länger ruhig sitzen bleiben (ok, ich kenn eine Ausnahme, aber ich denke eher das von Dir beschriebene Verhalten ist das normale).
Wir haben letzte Woche dann einen Griechen mit Garten + eingeschlossenem Spielplatz ausprobiert. Und das war dann tatsächlich das erste Mal seit Geburt, wo Mama und Papa halbwegs in Ruhe und GEMEINSAM essen konnten....

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von kathrincat 16.05.10 - 12:54 Uhr

lass den kind im sitz, unser durfte nie aus dem wenn wir essen waren, sie hat was zum malen oder spielen dabei, aber aufstehen gibt es nur wenn wir aufs klo gehen, sonst nicht.

unsere kennt es nicht anders, war schon immer so.


bei uns ist meine schwiegermutter mal auf die ide mit rumlaufen gekommen, ich war auf den klo und mein man hat natürlich nichts gesagt und sie machen lassen, danach hatten wir 5 rest. besuche mit geschrei und gemecker, da musste sie durch. es hat sich keiner der gäste darüber aufgeregt! wir sind da aber auch mittags gegangen, da war eh nicht so voll.

ihr könnt es ja uch bei ikea oder so machen, da regt sich keiner auf.