Bin nun auch bei euch...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maja0009 15.05.10 - 23:22 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

nun habe ich endlich mal ein bisschen Zeit um mich bei euch einzureihen und uns vorzustellen.

Meine Söhne Dominic und Elias wurden am 18.04.2010 um 16.15 in der 32. SSW per KS geboren.

Zum Verlauf:

Ich bin am 17.04. morgens mit Schmerzen ins Krankenhaus gefahren, da ich diese nicht zuordnen konnte (war meine erste SS). Hatte schon die Befürchtung, dass es Wehen sind, bestätigte sich dann im KH auf dem CTG auch. Nach dem CTG wurde ich von der Oberärztin untersucht. Diese meinte dass mein GMH verkürzt ist und eine Trichterbildung vorhande ist. Sie sagte, dass ich in 10-14 Tagen nochmal nach Hause dürfe. Ich kam an den Wehentropf und musste liegen. Durfte nur aufstehen um auf die Toilette zu gehen. Ausserdem bekam ich noch die 1. Lungenreifespritze.

Danach wurde mir Blut abgenommen. Als die Ergebnisse da waren, kam die Oberärztin persönlich um mir diese mitzuteilen. Leider sah es nicht so gut aus und sie sagte mir, dass ich mich schonmal darauf einstellen soll, dass die Kinder am nächsten Tag geholt werden. Sie wollte aber noch auf die nächsten Blutergebnisse warten. Mir wurde dann noch ein paar Mal Blut abgenommen (das letzte Mal um 4 Uhr morgens). Um 7 Uhr stand die Ärztin wieder in meinem Zimmer, zusammen mit ein paar anderen Ärzten. Sie teilten mir mit, dass sich meine Blutwerte so rapide verschlechtern, sodass das Wohl der Kinder als auch meines in Gefahr sind. Ich sollte meinen Partner anrufen, dass er ins KH kommen soll, da er bei der Geburt dabei sein wollte.

So, mein Partner war da, und noch Freunde von uns, die gar nicht wussten dass die Kinder geholt werden sollen. Gegen 15 Uhr standen dann auch schon die Hebammen im Zimmer. "Frau M. sie werden gleich Mama" #schock Die Freunde starrten uns mit Fragenzeichen in den Augen an, da wurde ich auch schon rausgeschoben und ab in den Kreißsaal, während mein Partner ihnen noch erklärte warum die beiden geholt werden.

Dann wurde ich noch schnell für die OP vorbereitet und dann wars auch schon soweit. Der Arzt, der die beiden geholt hat, hat darauf bestanden, dass beide um 16.15 geboren wurden :-)

Dominic war 1480g schwer bei einer Größe von 40,5cm
Elias war 1470g schwer bei einer Größe von 40cm

Ich durfte die beiden nicht sehen, da sie sofort in die NEO verlegt wurden. Haben zum Anfang selbstständig geatmet, aber nachts mussten sie dann doch intubiert werden. Ich durfte sie dann am nächsten Tag auf der Station besuchen und war erstmal ziemlich erschrocken, die ganzen Schläuche und Infusionen, kein schöner Anblick :-(

Doch jeder Tag wo sie Fortschritte machen, machen uns glücklich.

Mittlerweile sind die beiden topfit, haben nur noch die Magensonden und sind beide 41cm groß und 1800g schwer. Nächste Woche werden sie in die Wärmebettchen verlegt und dann können wir sie hoffentlich bald mit nach Hause nehmen.

OHJE ist das lang geworden, sorry dafür ;-) Hab bestimmt noch einiges vergessen #rofl

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

LG Sara mit Dominic und Elias (morgen 4 Wochen alt) #verliebt #verliebt

Beitrag von stin79 16.05.10 - 00:09 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euch!

Beitrag von mausmadam 16.05.10 - 01:12 Uhr

Herzlichen Glückwunsch

Ich bin auch Frühchen-Zwillingsmama, meine beiden sind schon 6 Monate alt.

Die Zeit vergeht so schnell :-)

Beitrag von doro86 16.05.10 - 08:45 Uhr

Herzlichen Glückwunsch, drücke dir die Damen, dass die beiden bald nach hause können

Beitrag von gille112 16.05.10 - 09:22 Uhr

Hallo Sara,
herzlichen Glückwunsch und willkommen hier!!!Ich hab auch Zwillies bei 30+3, jetzt sind sie 9 Monate und sind kaum zu bändigen...#schwitz

Alles Liebe für euch!!!

LG Gille mit Hannah und Lara

Beitrag von hot--angel 16.05.10 - 13:26 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden Kämpfer #verliebt

Diesen Anblick kennt glaub ich jede von uns hier.

Aber wirst sehn, dass ist bald vergessen. Wenn ich mir jetzt die Fotos von damals ansehe, kommt es mir vor wie ein unwirklicher Traum



Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8,5 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von leahmaus 16.05.10 - 19:35 Uhr

Auch von uns alles alles Gute und Liebe zur Geburt!!!

Meine Tochter kam auch in der 32SSW zur Welt!!!

Schön,dass sich deine Beiden so toll entwickeln und keinerlei Probleme haben.

Alles Gute für euch...

Stephie mit Lea 3 3/4J und Hanna 4,5Mon(bei 32+2)

Beitrag von hertha000 16.05.10 - 22:05 Uhr

Hallo Sara.

Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und genieße die erste Zeit, denn wie schnell ist sie vorbei!!!
Unser Sohnemann mußte bei 30+2 geholt werden und hatte 1400g und 42cm.
Das man sich über jeden kleinen Schritt der nach vorne bzw. nach Hause geht freut, ist doch total normal!
Hab mir damals wie auch heute gesagt, das wir ja viiieeelll mehr Zeit als Baby mit Tylar haben als "nomale Baby´s".

Wünsche Euch alles alles liebe und ALLES WIRD GUT...
hertha000 mit Tylar an der Hand

Beitrag von danny42006 17.05.10 - 16:37 Uhr

Auch von mir nochmal die HERZLICHSTEN GLÜCKWÜNSCHE.
Festes Daumendrücken das sie bald nach hause dürfen.

LG Yvonne (Danny42006)

Beitrag von maus-77 17.05.10 - 19:35 Uhr

Liebe Sarah :-)!
Herzlichen Glückwunsch zu Euren süßen Mäusen #verliebt!
Total toll! Ich kann gar nicht glauben, dass unsere Mäuse auch mal so klein waren. Und ich kann Dir Mut machen: Alles wird gut! Unsere 2 Mädels waren 1135 und 39cm sowie 1430 ud 41cm schwer und groß bei Geburt in der 30. SSW- man sieht es ihnen heute mit 9,5 Monaten nicht mehr an! Klar, die ersten Monate waren hart, sie waren 9 Wochen im KH. Aber da funktioniert man irgendwie. Falls sie KG nach der Entlassung brauchen, versuch, Dir vom Kiarzt Hausbesuche verordnen zu lassen- meine 2 bekommen das noch 2mal pro Woche, bis sie laufen können.
Ach ja, ich fühle mit Euch. Ich kämpfe auch immer noch damit, dass sie mir so plötzlich entrissen wurden, auch wenn ich weiß, dass es besser so war für uns alle. Aber ich war noch gar nicht "fertig" mit dem Schwangersein, ich denke, Du weißt, was ich meine! Das kann auch mein Mann nicht nachvollziehen, das kann glaub ich nur eine Frau spüren.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Glück für die nächsten Wochen-alles wird gut #klee#klee#klee!!!!!
#herzlich, Maus