Angst wächst wieder von Tag zu Tag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunflower2010 16.05.10 - 07:09 Uhr

Hallo,

muss das mal für mich loswerden.

Ich hatte ja eine FG im Januar in der 10/11 SSW (wobei das Krümelchen wohl schon so in der 8/9 SSW gestorben war)

Nun bin ich wieder in der 9.SSW und mein nächster Termin ist erst nächste Woche Freitag. Von Tag zu Tag steigt wieder die Angst, dass wieder etwas schief geht.

Ich weiss die Angst kann mir wohl niemand nehmen, das ist jetzt einfach so.

Wie geht ihr damit um? Versucht ihr es zu ignorieren?

So, dann versuche ich mich mal abzulenken

LG sunni

Beitrag von babylove05 16.05.10 - 07:20 Uhr

Hallo

Mir ging und geht es immer noch genauso ... bin am Di. in der 37ssw und trotzdem hab ich immer Angst das was passieren kann ( fakt ist passieren kann immer was , aber auch wenn die kleinen da sind wird die Angst nicht wenniger... ich wach heute noch Nachts auf und schau ob mein kleiner ok ist )

Versuch einfach die Angst nicht überhand nehmen zulassen .... aber Angst ist total normal .... gehört einfach zu unseren Emotionsleben dazu ....

Aber male dir aus wie schön es sein wird wenn du dein schatz entlich hast und Lenk dich mit anderen dingen ab ...

Lg Martina

Beitrag von annabarbara 16.05.10 - 07:41 Uhr

Hallo Süsse

Auch schon wieder wach? Und wieder diese Sorgen, Ängste, Gedanken...

Es ist bestimmt alles gut, wir können nicht zweimal solches Unglück erleben!

Aber vielleicht kannst Du ja zur Beruhigung bereits morgen einen Termin bekommen?

Alles Liebe
AnnaBarbara

Beitrag von faubienne 16.05.10 - 08:53 Uhr

hmm.. ich selber habe die Erfahrung einer FG noch nicht erlebt (ich hoffe natürlich auch sehr, dass ich es nie erleben werde)... dennoch glaube ich dass jede (werdende) Mutter jeden Tag irgendeiner Angst lebt ...

In der Schwangerschaft dass etwas passiert - nach der Geburt kommt die Angst vor dem Kindstod - dann hat man ANgst dass sie auf den Hinterkopf fallen - dass sie auf die Straße laufen- ich glaube die Angst endet als Mutter nie.

Ich gehe damit so um, indem ich mir in solchen Moment einfach versuche zu denken: "Was passieren soll, wird passieren und ich kann zu 90 % einfach nichts dran ändern".. mit dieser Einstellung lebe ich ganz gut und habe eigentlich nicht so sehr Angst vor einer FG - deswegen verheimliche ich meine SS auch nicht obwohl ich noch vor der 12ten SSW bin.

Wie gesagt es ist nicht für jeden gleich einfach damit umzugehen, gerade nicht wenn man schon den Horror einer FG erlebt hat - aber im Gegenzug dazu kenne ich 2 Frauen die sich so verrückt gemacht haben und so mit allem übertrieben haben, dass sie im Endeffekt dadurch eine FG hatten -

Versuch also deine SS zu genießen! Kopf hoch, alles wird gut! Und wenn nicht - dann hat die Natur seinen Grund - denn dann wäre mit dem Kind etwas nicht in Ordnung...

Liebe Grüße
Diana mit Joyce an der Hand (11Mon) und 9te SSW

Beitrag von semra1977 16.05.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

obwohl ich sowas nie erlebt habe, kann ich sehr gut nachfühlen... :-( Aber ich empfehle Dir es zu ignorieren bis zum nächsten Termin, ist ja nicht mehr lange #liebdrueck

Beschäftige Dich, mal was für Dein Kind oder experimentiere in der Küche. Mir hilft immer Nähen an der Nähmaschine, ist wie eine Therapie....

LG & viel GLück,
Semy 33.SSW

Beitrag von merry29 16.05.10 - 13:20 Uhr

Hallo meine Liebe,


also ich kann Dich sehr sehr wohl verstehen. Ich hatte schon 4 FG und ich bin jetzt in der 6 SSW und sterbe vor Angst. Ich habe nach der 2 FG dann eine gesunde Tochter geboren und Du glaubst nicht mit welchen Ängsten ich gelebt habe und wie verrückt ich mich gemacht habe. Man kann auch nichts dafür. Dann hatte ich eine Sturzblutung in der 11 Woche...KH.....und alles war trotzdem OK. Jetzt hatte ich wieder 2 FG und meine Angst ist noch schlimmer. Ich wollte nur sagen...das niemals eine FG durch die Angst kommt. Die Angst ist normal und gerade wenn man schonmal so einen Mist miterlebt hat. Lass es zu Angst zu haben.
Eine FG kommt wenn bei der Zellteilung oder bei der Entwicklung was nicht gut läuft....die Natur reinigt sich selbst...und so schlimm es ist..es ist auch gut so, weil ein krankes Kind will keiner. Niemals wird eine FG durch Ängste ausgelöst.

Ich habe meine Leute denen ich es erzählt habe, dass ich mit jemanden über meine Ängste reden kann. Das ist wichtig, denn man kann die Angst nicht wegzaubern und es icht wichtig damit offen umzugehen.

Ich versuche mich auch abzulenken. Es ist echt schwer aber was anderes bleibt einem nicht übrig. Ich wünsche Dir das alles gut geht.

Lg Merry